Clearasil Antibakterielles Gesichtswasser Testbericht

Clearasil-antibakterielles-gesichtswasser
ab 10,83
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von LeBaron

Tiefe Reinigung

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Wer kennt es nicht das Problem mit den lästigen Pickeln? Auch für mich war es in der Pubertät ein sehr großes Problem. Schon damals gab es natürlich die Clearasil Produkte. Die Auswahl war damals allerdings noch nicht so groß wie Heute. Was es dort schon gab ist das Gesichtswasser.

Viele Jahre habe ich es genommen. Es hat immer gut geschmeckt und das Gesicht sehr erfrischt. Auch der verwendete Wattebausch war immer noch dreckig und das obwohl ich mich vorher immer gewaschen habe. Das hört sich alles gut an und die Hoffnung war groß das die Pickel verschwinden. Es blieb aber ein Wunschtraum.

Auch Heute gibt es immer noch das Gesichtswasser von Clearasil, sogar in verschiedenen Sorten um jedem Hauttyp gerecht zu werden. Ich bevorzuge die Version für fettige Haut, ich muss auch zugeben das ich Phasenweise immer noch Pickel bekomme.

Clearasil hat einen kräftigen aber nicht unangenehmen Duft. Es riecht zwar nicht wie ein edles Parfum aber ich habe schon schlimmere Dinge gerochen. Nach der Anwendung kann man sich immer noch auf die Strasse und unter Leute mischen.

Vor der Anwendung sollte man das Gesicht gründlich waschen. Clearasil empfiehlt natürlich die eigene Waschlotion. Meiner Meinung nach ist jene aber teuer und bringt nicht den gewünschten Erfolg. An mein Gesicht kommt somit eine ganz normale Seife.

Nach der Vorreinigung benötigt man einen Wattebausch. Dieser wird mit dem Gesichtswasser getränkt und das Gesicht damit kräftig eingerieben. Viele werde erstaunt sein wie sich, trotz Reinigung, ein weißer Wattebausch noch verfärben kann und damit meine ich nicht die Farbe des Gesichtswassers. Nach dem Anwenden des Wassers sollte mit einem weiteren Wattebausch das Gesicht trocken gerieben werden. Ein Wattebausch empfiehlt sich da dieses Material gut saugt.

Nach erfolgreicher Behandlung mit Gesichtswasser sollte man die Haut nicht ungeschützt in die Natur lassen. Ein Creme sollte zur Versiegelung genommen werden. Ich habe da natürlich auch schon die Clearasil Creme probiert, war aber doch etwas enttäuscht und benutze nun ein ganz normale, nicht fettende, Tages bzw. Nachtcreme.

Meine Pickel habe ich aber immer noch. Es sind oft zwar weniger aber manchmal kommen sie trotz der ganzen Pflege einfach wieder zum Vorschein.

Clearasil Gesichtswasser ist übrigens nicht ganz billig. Das Produkt bekommt man in einer, mit 150ml gefüllten Plastikflasche, Für diese zahle ich in meinem DM Markt knapp unter 5 Euro. In anderen Läden zahlt man aber durchaus mehr.
Für dieses Geld bekommt man eine frisch riechende blaue Flüssigkeit.

Die Inhaltsstoffe kann eigentlich wieder nur ein Chemiker verstehen. Ich kenne nur die zwei Hauptbestandteile Wasser und Alkohol und Parfüm. Die anderen Bestandteile werde ich hier nicht aufführen.

Es wird davor gewarnt das Produkt in die Augen zu bekommen. Eigentlich Verständlich, schon durch den Alkohol brennt es dort nämlich recht stark.
Auch von einer speziellen Formel für fettige Haut und von einer mehr als 12 Stunden anhaltenden Wirkung ist die Rede. Doch wie heißt es so schön der Glaube versetzt Berge.

Nach jahrelanger Erfahrung mit Clearasil und vielen Enttäuschungen neige ich immer noch ab und zu dazu dieses Produkt zu kaufen. Obwohl ich die Wirkung noch nie richtig feststellen konnte habe ich doch das Gefühl das es ohne vielleicht noch schlimmer wäre.

In letzter Zeit habe ich mich aber von Clearasil verabschiedet. Ich habe Teebaumöl entdeckt und erziele damit beachtliche Erfolge im Kampf gegen meine Pickel. Mehr wird hier nicht verraten, denn das wird ein Thema einer späteren Meinung von mir. Diese ist aber noch in der „Recherche“ und es wird noch etwas gehen bis ich sie veröffentliche.

°°°°°°°°°°°Fazit°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Clearasil gibt es schon ewig und wird es noch ewig geben. Es gehört irgendwie zum Erwachsen werden dieses Produkt zu benutzen, so war es zumindestens in meiner Zeit. Clearasil ist der bekannteste Hersteller in Sachen Pickelbekämpfung. Die Produktpalette ist sehr groß die Wirkung leider nicht.
Das Gesichtswasser erfrischt zwar sehr und macht auch schön sauber aber das machen andere auch. Als billig kann man es auch nicht bezeichnen allerdings muss ich noch hervorheben das ich noch nie einen Ausschlag aufgrund von Clearasil bekommen habe.
Viele benutzen das Produkt weil sie daran glauben und so erging und ergeht es mir immer noch.
Es ist doch nicht verboten an ein wundersame Wirkung zu glauben, oder?

In diesem Sinne wünsche ich jedem eine gesunde und reine Haut

12 Bewertungen