Evolution (DVD) Testbericht

ab 4,99
Bestes Angebot
mit Versand:
2011cheapmedia2011
4,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2011

Erfahrungsbericht von sleepers

Nicht nur Schuppen werden eliminiert!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Tja, wie bin ich auf Evolution gekommen? Hauptsächlich, weil ich ein David Duchovny-Fan bin. Na gut, wenn ich ehrlich sein soll, bin ich eher ein riesengroßer-überdimensionaler Fan von Gillian Anderson. Da ist David eher ein Nebeneffekt! Also Gillian+David in Akte X.....David bekannt......mit Gillian.....durch Akte X....David.....viele Preise....wegen Akte X.....Gillian + David.....sind sie nicht ein schönes Paar?......in Akte X.....Oh, seid ihr jetzt mitgekommen? Nein??? Nochmal? Besser nicht, ich schweife ab *seufz*. Ich hab mir Evolution gekauft, weil, na weil....weil ich eben alles sammle, was mit den beiden Hauptdarstellern von - genau - Akte X zu tun hat. War das jetzt ein schweres Stück oder was?

****************
Design
****************
Auf der Vorderseite sieht man ein Stück trostlose Wüste/Steppe irgendeines Staates in den USA (ich kenn mich da nicht so aus!). Davor stehen die vier Hauptdarsteller, die ein wenig...ähm...trottelig gucken, ausgenommen natürlich Julianne Moore, die das auf eine sehr graziöse, feminine Art und Weise macht! In der Mitte befindet sich der typische Evolution-Smiley mit den drei Augen, der innerhalb eines Vulkankraters liegt. So ist die vordere Seite gestaltet. Ach so, ich vergaß! Evolution steht natürlich auch noch drauf.
Der Hintergrund der Rückseite ist für mich nicht eindeutig identifizierbar. Es könnte ein riesieger essbarer Baumpilz, eine Atomexplosion oder ein Lavaklumpen sein - keine Ahnung! Im Vordergrund sind Infos zum Film, Angaben zum Bonusmaterial, ein paar Screenshots und technische Daten angegeben.

*****************
Der Film
*****************
Der Fast-Feuerwehrmann Wayne übt eines Nachts draußen in der Wüste für seine Feuerwehrprüfung am nächsten Morgen. Plötzlich sieht er ein Licht - ein Meteorit stürzt auf die Erde in eine Höhle und entwickelt innerhalb von zwei Tagen ein komplett neues Ökosystem, in dem außerirdisches Leben entsteht, beginnend mit Einzellern über Mehrzeller, zu Plattwürmern, weiter zu Amphibien, Reptilien, Vögeln, bis hin zu Säugetieren, die scheinbar ausnahmslos auf Menschenfleisch stehen (mein Gott, das war jetzt ein...Neun-Zeilen-Satz, das macht mal nach!). Anfangs atmen diese Viecher nur Stickstoff,Methan und Ammoniak, aber mit der Zeit entstehen Mutationen, die auch in der Sauerstoff-Atmosphäre überleben können. Nachdem die beiden Geologieprofessoren Block und Kain von ihrer Arbeit an dem Meteoriten durch die Regierung verscheucht worden waren, versuchen sie krampfhaft und mit allen erdenklichen Mitteln wieder an ihr Projekt zu kommen - mit einigen Hindernissen, aber auch lustigen und ernsten Zwischenfällen.
Schließlich brechen die Aliens aus ihrer Höhle aus und terrorisieren die Stadt. Die Rettung Amerikas und dem Rest der Erde liegt nun in den Händen unserer vier Freunde und zweier dussliger, aber genialer Studenten....Mehr will ich an dieser Stelle nicht verraten, sonst lohnt es sich nicht mehr den Film zu sehen. Nur eins noch: Head&Shoulders ätzt nicht nur die Schuppen eurer Kopfhaut weg! *grins*

**********************
Hauptdarsteller
**********************
Da wären natürlich zuallererst die lieben Aliens, aber da gibt es nicht so viel zu erzählen, außer, dass sie von einem anderen Planeten kommen (einleuchtend!), sich schnell vermehren und ein überaus lustiges Aussehen haben.

Sean William Scott, bekannt als der \"Stiff-Master\" aus \"American Pie\", mimt hier einen vom Pech verfolgten Fast-Feuerwehrmann, der als Aushilfs- Poolwart gerade so über die Runden kommt. Durch den Meteoriteneinschlag verlor er seine Übungspuppe (!), sein heißgeliebtes Auto und verpasste die Feuerwehrmannprüfung, wobei er eine äußerst schmerzhafte Erfahrung in...öhh...der Lendengegend macht. Doch die nachfolgende Alieninvasion verschafft ihm die Möglichkeit das ultimative Feuer zu löschen.

Orlando Jones, kennen wir aus \"Helden aus der zweiten Reihe\", spielt den wirklich \"liebenswürdigen\" Professor Harry Block, der sich gern als Regierungsbeamter ausgibt, in jedem Fremden einen Rassisten sieht und leidenschaftlicher Trainer der Universitäts-Frauen-Volleyballmannschaft der dritten Liga ist.

Julianne Moore, zweifach Oskar-Nominierte, greift als Anführerin der Seuchenschutzbehörde in die Untersuchung des Meteorits ein. Sie ist sehr hübsch, aber leider etwas tollpatschig und (anfangs!) leidenschaftslos.

David Duchovny, na woher kennen wir den? Aus - und jetzt im Chor - \"AKTE X\", stellt den Wissenschaftler Kain dar, der momentan an der Universität arbeitet. Später kommt heraus, dass er früher einmal der führende Wissenschaftler des Pentagon war, aber durch seine Versuche an Menschen (er war auf der Suche nach einem Mittel gegen Milzbrand) vom Dienst suspendiert wurde. Er wird von vielen Soldaten dafür gehasst und verachtet.

*****************
Die DVD
*****************
Features
-----------
Ich muss sagen hier ist man wirklich reichhaltig gesegnet! Es sind verschiedene Trailer(Kino-, Teaser-,
und ein Ghostbusters-Trailer), eine Fotogalerie mit Fotos und vielen Zeichnungen/Skizzen der Aliens, Filmografien der Schauspieler und des Regisseurs, Produktionsnotizen, entfallene Szenen, Interviews mit den Schauspielern und Filmdokumentationen enthalten. Da hat man schon eine Weile zu tun! Außerdem gibt es 28 Szenen zum Anwählen, das halte ich für ausreichend.

Technische Daten
-------------------
Der Film ist ab 12 Jahren freigegeben, das ist auch gut so, denn wegen der paar Schreckmomente ist er nicht gerade für kleine Kinder geeignet.
Die Spiellänge beträgt 98 voll ausgenutzte Minuten.
Untertitel gibt es in Englisch, Deutsch, Türkisch, Hindi und Englisch für Hörgeschädigte. Das ist nicht gerade viel, aber ich brauch mich ja nicht aufregen, mir reicht schließlich deutsch und englisch, nicht wahr?
Audioinhalt: Dolby Digital
Englisch/Deutsch 5.1
Bildformat: 16:9 Widescreen

Erstellt von Columbia Tristar Home Entertainment

*******************
Fazit
*******************
Der Produzent und Regisseur Ivan Reitman, der mit \"Ghostbusters - Die Geisterjäger\" und \"Ghostbusters 2\" Riesenerfolge feierte, hat sich nun der Evolutionstheorie zugewendet. Das finde ich persönlich mutig, da das Thema für uns Normal-Sterbliche nicht gerade das Interessanteste ist, ich mag mehr die Genetik. Reitman meinte, dass er Science-Fiction liebe, aber die Komödie sein Lieblingsgenre sei. Und das hat er auch wunderbar verbunden! Der Film ist eine faszinierende Mischung aus Wissenschaft, Komödie und Zukunftsversionen. Äußerst unterhaltend und spaßig! Man kann ja immer noch mal was lernen. Fünf Sterne von mir, wenn ihr den Film mal gesehen habt, versteht ihr wirklich wovon ich rede - oder schreibe!

So das war´s für heute, bis dann, ich geh jetzt wieder ins Bett! Bin nämlich nur für euch aufgestanden.
:) Sleepers

18 Bewertungen