Hapag Lloyd Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von clauds22

Sicher gen Himmel...

Pro:

sicher, pünktlich, günstig, guter Service

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

Inzwischen bin ich schon einige Male mit Hapag Lloyd geflogen und denke, dass ich mir allmählich eine Meinung über pro und contra bilden kann...

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Vor meinem ersten HL (Hapag Lloyd) Flug im Oktober 2001 wollte ich mich mal ein wenig erkundigen über meine Fluggesellschaft, denn so ganz geheuer war mir die Sache ja doch nicht. Ich freute mich zwar sehr aufs Fliegen, aber immerhin war es schon einige Jahre her, seitdem ich das letzte mal über den Wolken war ;) Zufällig bekam ich da einen Bericht über Fluggesellschaften in die Finger, in welchem Hapag Lloyd äußerst positiv als die Gesellschaft mit der ‚weißen Weste’ hervorgehoben wurde. Irgendwie hat mich das ziemlich beruhigt und nachdem ich dann auch noch die informative Hapag Lloyd Website unter die Lupe genommen hatte, freute ich mich richtig auf meinen Flug.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Die Strecke, die ich geflogen bin, war bisher immer dieselbe, nämlich Stuttgart – Palma de Mallorca und wieder zurück. Sie sollte zwischen 1h 40 Minuten und knappen 2 Stunden dauern und wir hielten die angegebene Zeit bisher jedes mal ein. Auch unsere Starts und Landungen waren immer pünktlich, bis auf einmal, wo am Flughafen in Palma Stromausfall war, aber das war ja nicht HLs Schuld.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Das Einchecken verläuft immer ohne Probleme, die Kontrollen sind auch okay, und meist kann man sich beim Check In noch aussuchen, ob man einen Fensterplatz will, oder wo man in etwa sitzen will. Wer ziemlich früh morgens fliegt, dem würde ich zum Vorabend Check In raten, bei dem man auf alle Fälle weniger Stress hat. Man muss dazu zwischen 18 und 21 Uhr am Vortag an den Check In kommen, gibt sein Gepäck ab, und kann dann am nächsten morgen einfach eine Stunde vor Boarding Time kommen und hat keinerlei Stress.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Gepäck kann man bei Hapag Lloyd bis zu 20 kg mitnehmen. Für jedes zusätzliche Kilo zahlt man zwischen 6 und 7 Euro. Sondergepäck sollte man allerdings frühzeitig anmelden. Für Fahrräder, Kajaks, Flugdrachen und Surfbretter muss extra gezahlt werden, sonstiges Sportgepäck (Golfzubehör, Tennisschläger etc.) darf man allerdings umsonst bis zu 30 kg zusätzlich mitnehmen. Auch mit dem Transport für Tiere gibt es wenig Probleme. Bis zu 6 kg darf man ein Tier (Aufpreis: knapp 25 Euro) in der Kabine mitnehmen, alles was drüber ist, muss in den Frachtraum und zählt zum normalen Gepäck dazu. Rollstühle und Hilfsmittel für Behinderte sind dagegen natürlich vollkommen kostenfrei mitzunehmen. Was Handgepäck angeht, sollte es 6 kg nicht überschreiten.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Was die Sicherheit angeht, denke ich, dass man mit Hapag Lloyd gut fliegt. Die Piloten müssen 4 mal im Jahr ein Sicherheitstraining im Flugsimulator absolvieren, ebenso wie einen theoretisch-technischen Test und natürlich ein Erste Hilfe Training. Die rund 35 Jets entsprechen den nötigen Sicherheitsstandards und sind im Schnitt nicht viel älter als 5 Jahre. Auch rein optisch machen sie einen ziemlich guten Eindruck im Gegensatz zu manchen anderen Maschinen.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

An Bord wird man freundlichst von den Piloten und den Flugbegleitern begrüßt und mit den Sicherheitsvorkehrungen bekannt gemacht. Die Sitze sind leider auch bei der Hapag Lloyd nicht viel angenehmer, bzw. geben mehr Platz als andere, aber ich denke, damit muss man beim Fliegen wohl leben. Dafür kann man gleich zu Anfang zwischen diversen Zeitschriften wählen und bekommt ziemlich bald nach dem Start auch schon etwas zu trinken für die Flüssigkeitsversorgung ;)

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Während dem Flug kann man auf dem Bildschirm vor sich (der Air Show) die jeweiligen Flugdaten verfolgen – ob nun die Flughöhe, die Außentemperatur, die Entfernung zum Zielort, die zurückgelegte Strecke, oder die Geschwindigkeit – man ist immer im Bilde.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Natürlich kann man auch Musik hören, wobei man zwischen einigen Kanälen mit Klassik, Schlagern, instrumentaler Musik, Meditation, Oldies, Chart Musik oder aber dem Kinderprogramm wählen kann. Ein wie ich finde recht vielseitiges Angebot. Allerdings finde ich es nicht besonders gut, dass man die Kopfhörer dafür für 2,50 Euro kaufen soll. Eine Gratisleistung wäre hier finde ich um einiges passender. Jedoch Leute wie ich, die ihren Walkman sowieso inklusive Kopfhörer dabei haben, müssen darauf ja nicht zurückgreifen ;)

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Ablenkung kann man sich am Bildschirm auch über Reisedokumentationen oder einem Disney Film holen, auf Langstreckenflügen über 3 Stunden sind auch Spielfilme zu sehen. In diesen Genuss kam ich bisher allerdings noch nicht.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Wer noch ein bisschen Geld loswerden möchte, kann sich auch dem Boardshop widmen. Den Katalog bekommt man gleich zu Anfang des Fluges und kann sich dann nach dem Stöbern an die Flugbegleiter wenden, die die Produkte verkaufen. Wählen kann man zwischen Parfum, Schmuck, Uhren, Make-Up, Accessoires, Reiseartikeln, Spielzeug, Strandartikeln und Hapag Lloyd Modellen. Zigaretten werden nicht mehr verkauft. Das Zahlen geht problemlos mit EC Karte, Kreditkarte, Euro in bar oder aber der Währung des jeweiligen Reisziels (sollte es kein Euro Land sein), in meinem Fall damals zum Beispiel noch Pesetas, allerdings nur in Scheinen.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Was das Essen angeht, war ich bisher immer ganz zufrieden. Entweder gab es 2 Brötchen mit Wurst, Käse, Butter, Marmelade und Salat, oder aber ein Stück Kuchen dazu, ein Sandwich, ein Stück Vollkornbrot oder Obst. Für einen 2 Stunden Flug kann man sich wirklich nicht beschweren.

*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Preislich bin ich mit Hapag Llloyd mehr als zufrieden, da ich bisher immer Last Minute Angebote für nicht mehr als 170 Euro in Anspruch genommen habe. Alles in allem vergeht die Zeit mit Hapag Lloyd leider tatsächlich wie ‚im Flug’ und ich bin jedes mal von Neuem froh, wenn ich mich wieder in einen dieser schicken Airbusse oder Boeings mit den netten Smileys begeben darf. Definitiv volle 5 ***** für diese Fluggesellschaft. Empfehlung? Auf jeden Fall...

31 Bewertungen