Hauck Dream'n Play Testbericht

Hauck-dream-n-play
ab 31,99
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon
31,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 05/2007
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  gut

Erfahrungsbericht von jassimaus21

manchmal Nerv raubend

  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Handhabung & Komfort:  durchschnittlich

Pro:

-

Kontra:

der Neupreis,ohne Matratze, nicht immer leicht aufzubauen

Empfehlung:

Ja

Vorab: ich habe das Bett nicht in der Far´be blau wie es oben abgebildet ist aber es ist trotdem das selbe.


Das Bett finde ich im Grossen und Ganzen sehr gut.Es ist in den Farben blau/rot/gelb gehalten.Das Zusammenklappen kan sehr nervig sein wenn man nicht die Reihenfolge beachtet (steht in der Anleitung), da sich dann die Seiten alle nicht richig zusammen klappen.Aber wenn man es ein paar mal gemacht hat hat man den Dreh raus.Hatte davor ein anderes Reisebett und da war das auch nicht so leicht.Aber wie ich von vielen gehört habe ist das kein Einzelfall.Mein Mann war schon manchmal kurz vor dem ausrasten (er hats nicht mit der Gedult).Die Matraze die man dazu bekommt finde ich sehr hart auch wenn das Kind nicht immer drin schläft (da fand ich die von meinem alten Reisebett weicher.
Das Hauck Dream n Play habe ich für 15 euro bei Hood ersteigert.Die normal Preise für Reisebetten liegen bei 30 bis 40 euro.Ich denke dafür das man es nicht immer benutzt sollte man es lieber aus zweiter Hand kaufen.


Ich habe mir zu dem Reisebett eine passende Matraze gekauft da mein Kinder nicht chlafen konnte weil die mitgelieferte Matraze wirklich sehr hart ist.Leider sind die Matratzen nicht gerade billig weil es ja kein normales Mass ist.Ich habe 35 euro gezahlt aber dafür ist sie genau wie das Bett in blau mit einem Bezug genau aus dem selben Stoff wie das Bett.
Das Bett ist so ganz einfach gehalten ohne irgentwelche Öffnungen wo die Kinder nach dem SChlafen von selbst raus gehen können (diesen Vorteil hatte auch mein altes Reisebett).Aber es hält sehr viel aus und eine Tasche ist natürlich auch bei damit es wie alle anderen Reisebetten einfach zuverstauen und zutragen ist.Mein Reisebett wird fast jeden Tag zusammen und aufgebaut und bis jetzt ist es heil also das es stabil ist bin ich mir 100% sicher.Aber man sollte Kinder nie unbeaufsichigt in den Betten lassen da sie sehr leicht sind sind sie auch nicht 100 % finde ich.Also wenn mein Kind unbedingt raus wollte und einen Wutanfall hatte hat das Bett ganz schön mitgewackelt.Aber so ist es 100% weiter zu Empfehlen.

14 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Baby1

    08.12.2006, 01:12 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das hab ich auch noch, auch wenn meine Kinder schon gross sind.... vielleicht hat man ja mal Besuch ~~ LG Anita ~~

  • Natascha

    14.09.2005, 19:36 Uhr von Natascha
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hilfreich ist es beim blöden Auf- und Abbauen, sich strikt daran zu halten, daß der boden beim Aufbauen als allerletztes heruntergeklappt wird (also erst, nachdem alle vier Seitenteile eingerastet sind) und umgekehrt der Boden als erstes ein bi&