Lux Göttermilch Testbericht

Lux-goettermilch
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Geruch:  sehr angenehm
  • Verträglichkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Anonym126

Ein Geheimnis der Götter !

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Ein Geheimnis ist es nun nicht mehr, denn ich fand diese Creme-Dusche als Sonderangebot bei real,- und zwar gut sichtbar in einem großen Regal angeordnet. Da es wirklich recht preiswert war und auch die Bezeichnung Göttermilch mich neugierig machte, landete es in meinem Einkaufswagen. Bei Duschgels oder Creme- Duschen liege ich nicht fest. Ich kaufe, was gerade günstig ist und probiere gern mal etwas Neues aus. Meine Familie hat sich bisher noch nicht beschwert. Ich denke, dass es morgens unter der Dusche auch Spaß machen kann, zwischen verschiedenen Düften beim Duschmittel wählen zu können. Da solch ein Produkt nicht sehr lange auf der Haut bleibt, stattdessen nach einer kurzen Zeitspanne bereits wieder abgespült wird, ist mit Hautirritationen nicht zu rechnen.

Die Creme-Dusche:
__________________

Der Hersteller ist Lever Fabergé und er hat Firmenstandorte in Hamburg, in Österreich und in der Schweiz. Die Creme- Dusche nennt sich LUX Göttermilch und 250 ml davon sind in einem handlichen, schlanken Plastikbehälter abgefüllt. Für dieses Duschmittel zahlt man 1,29Euro. Der gesamte Behälter ist farblich sehr bescheiden gestaltet. Es sind nur die Farben weiß, blau und silbern verwendet worden. Lediglich das Wort „Neu“ wurde in rot gedruckt, damit das Produkt möglichst sofort den Kunden ins Auge fällt. Die Gestaltung des Behälters passt sehr gut zu den versprochenen Inhalten.

Die LUX Creme -Dusche ist angereichert mit Milchproteinen und Jogurtextrakten. Diese ausgewählte Kombination soll meine Haut verwöhnen und pflegen. Lux ist weiterhin pH- hautneutral und dermatologisch getestet.

Auf das Aufzählen der Inhaltsstoffe verzichte ich, da sie jederzeit vor dem Kauf, auf der Rückseite des Behälters, nachgelesen werden können.

Meine Lux-Erfahrung:
___________________

Den einzigen Kritikpunkt dieses Produktes nenne ich gleich zu Beginn meines Beitrages. Die Kritik richtet sich gegen den Kunststoffbehälter. Dieser ist schlank und schmal und schön abgerundet, doch leider ist die Standfläche für die etwas bauchige Form zu schmal. So wackelt das Teil schon beim bloßen Aufstellen auf der Duschablage. Wem morgens, halbverschlafen, schon mal solch ein Behälter auf die Füße gefallen ist, weiß wovon ich spreche, denn er kennt den Schmerz. Irgendwann werde ich mein Duschmittel nur noch nach der Standfestigkeit der Flasche auswählen.

Der Verschluss dagegen ist schön breit und die eingelassene Fingermulde macht beim Öffnen keine Schwierigkeiten. Die Öffnung, aus der die kostbare Göttermilch entnommen werden kann, hat einen guten Durchmesser. Nicht zu klein, so dass ich mich schon morgens beim Herauspressen des Mittels verausgaben muss, aber auch nicht so groß, dass eine zu große Menge herausschießt.

Der Geruch der LUX Creme-Dusche ist sehr unaufdringlich. Es gibt Duschgels, die sofort nach dem Öffnen des Deckels ihre Parfümstoffe verströmen. Das LUX Duschmittel riecht man erst, wenn es dem Behälter entnommen wurde. Es schäumt bei der Zugabe von Wasser sehr gut auf und entfaltet jetzt auch seinen ganzen Duft. Bei Duftnoten geht das Geruchsempfinden oft sehr weit auseinander. Wer ein anregendes und prickelndes Duschgel braucht, wird mit Lux nicht so gut zurecht kommen. Der Geruch ist wunderbar mild. Es duftet zwar etwas fruchtig und frisch, doch eine leichte Süße breitet sich auch in der Duschkabine aus. Eine Kinderseife könnte ebenso riechen. Das Duschmittel ist glänzend und leicht durchsichtig, wirkt aber auch etwas milchig.

Ein kleiner Klecks reicht schon für das morgendliche Duscherlebnis aus. Doch wer ein Schaumliebhaber ist und nur dann das Gefühl einer gründlichen Reinigung empfindet, sollte mit dem Mittel nicht geizen. Es lässt sich sanft und problemlos auf der Haut verteilen und natürlich auch genauso leicht wieder abspülen. Zurück bleibt ein angenehmer Duft auf der Haut, der aber sehr schnell verfliegt. Bei dieser Creme-Dusche hatte ich immer ein ausreichend gutes Reinigungsgefühl. Auch verspürte ich nach mehrmaliger Anwendung keinen Juckreiz. Hautrötungen entstanden ebenfalls nicht. Sollte von dem Duschmittel etwas in die Augen gelangen, so brennen diese und beginnen zu tränen. Doch diese Erfahrungen kann man auch mit Produkten anderer Hersteller machen.

Die Ergiebigkeit richtet sich natürlich nach der Häufigkeit der Anwendung. Wenn eine mehrköpfige Familie zwei oder gar drei Mal täglich duscht, wird sie wohl nicht sehr lange mit den 250ml auskommen. Auch die verwendete Menge entscheidet mit darüber, ob schon in der nächsten Woche ein neues Duschmittel fällig ist. Für mich reicht immer eine Menge, die genau in die Mitte meiner Handfläche passt. Doch das handhabt sicher jeder anders.

Nach dem Duschen ist die Haut weich und sieht gepflegt aus. Aber auf eine Körperlotion kann ich trotzdem nicht verzichten. Meine Haut ist zwar nicht ausgetrocknet, doch sie fühlt sich auch nicht optimal versorgt an. Ich probierte es mehrere Tage ohne nachträgliches Eincremen. Spätestens am dritten Tag stellte ich ein Schuppen meiner Haut fest und konnte die fehlende Geschmeidigkeit nur mit meiner guten Körperlotion wieder ausgleichen. Allerdings habe ich bis heute noch nicht ein einziges Duschgel gefunden, bei dem ich auf ein Pflegemittel verzichten konnte.

Fazit:
_____

Die LUX Creme-Dusche Göttermilch ist ein gutes Reinigungsmittel mit angenehmen Duft. Es ist sanft zur Haut und ist für die tägliche Reinigung durchaus geeignet. Trotz der pflegenden Substanzen kann ich auf eine zusätzliche Körperlotion nicht verzichten.

Liebe Grüße

Catty

56 Bewertungen