Mehr zum Thema Essen, Trinken und Genuss Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Kasino

Alcopops du die GEFAHREN

Pro:

ACHTUNG

Kontra:

ACHTUNG

Empfehlung:

Nein

Hallo,


ich habe auch schonmal den "FUSEL" getrunken und war mit den Nebenwirkungen nicht so einverstanden.


hier ist mein Erfahrungsbericht über den Alcopop:
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Beschreibung/Geschmack:
-------------------------------------

Im umgangssprachlichen heißt "Alcopop" pop "BRAUSE",also ein alkohloisches Mischgetränk.
Der Alcopop besteht meistens aus Wodka oder auch aus Whiskey und die bunte Farbe bekommt der Alcopop durch den Fruchtsaft.
Durch den süßlichen Geschmack wird der Alkohol meist nich so extrem rausgeschmeckt,als wenn man nur z.B:ein Wodka pur "verzehrt".In Alcopops ist sehr viel Zucker enthalten und deswegen schmeckt man meistens den Alkohol nicht richtig raus.
Durchschnittlich hat ein Alcopop 5,0% und 6,0% Vol,das ist mehr als -fast-jede Biersorte (Warsteiner/Holsten usw.)

Werbung bzw.Marketing:
--------------------------

Es wird extra mit über 18 Jährigen über das Produnkt Alcopop geworben,aber in Wirklichkeit wissen die,die für das Werben verantwortlich sind,´das es auch Jugendliche unter 18 verführt und somit haben DIE ihr Ziel erreicht und machen entsprechend ein höheren Umsatz als nur mit über 18 Jährigen.

Steuern in Deutschland und in der Schweiz:
---------------------------------------------------------
Da ich in der Schweiz 2 Wochen war ist mir auch da aufgefallen,das der Alcopop auch extrem erhöht wurden ist und ich habe nachgefragt warum,und hier ist mein Ergebnis:

Der Alcopop wurde am 1. Juli 2004 um rund einen €uro erhöht (in Deutschland),damit haben sich die Politiker erhofft,das der Konsum wieder etwas zurücktritt,was aber nicht geschehen ist.

In der Schweiz wurde schon im Februar 2004 die Alcopop Steuer erhöht,noch höher als in Deutschland,also ca. um 1,70-1,80 Franken.Und siehe da,es hat tatsächlich geklappt,der Konsum nahm ab von 39 Millionen im Jahre 2002 und 25 Millionen im Jahre 2003 auf nur noch 16 Millionen im Jahre 2004.Das nenne ich ein Erfolg.

Gegenmaßnahmen der Hersteller:
----------------------------------------------

Die Erfahrung habe ich dank ein Bericht im Fernsehen mitbekommen:

Die hersteller waren damit natürlich nicht einverstanden und haben gedroht das Getränk zu verändern und zwar wollten die Produzenten Alkohol wie Rum und Wodka durch Bier- oder Weinalkohol, die nicht der Sondersteuer unterliegen.Aber die Marktführenden Firmen wir z.B.Bacardi haben so eine Veränderung abgelehnt,da es zu viel Umstelleung wieder gegeben hätte.Die produkte hätten inhaltlich geändert werden müssen , wodurch auch immense Kosten für neues Marketing verbunden wären.

Das Ergebnis:
-------------------

Der Anteil der Jugendlichen, die im letzten Jahr keine wein- oder bierhaltigen Alkopops konsumiert haben, ist bei den weiblichen Jugendlichen deutlich und bei den männlichen Jugendlichen "geringfügig" ANGESTIEGEN

Fakt:
----------

Man wird schnell davon abhängig,man schädigt sich nur selber damit,duch den hohen Zurckeranteil merkt man offt nicht,wie viel man schon Konsumiert hat,sodass man oft zu viel Konsumiert.

Aber WARUM trinken so viele Jugendendliche?
Sind es probleme,wie z.B. im Elternhaus,oder den Frusst zu vergessen,kein Job,kein Abschluss...
Der süße Geschmack verführt ein,aber man muss sich auch über die Nebenwirkungen bewusst sein.

Man wird aggresiv,wenn man etwas mehr Konsomiert hat,man fühlt sich frei,man bekommt fast nichts mehr mit,was um dich herum passiert,du denkst,das du der größte bist und begibst die auf Gefahren,die du dir gar nicht beusst bist.Und am nächsten Tag fragst du dich,was hab ich da bloß wieder gemacht?!Das ist auch ein guter Grund,den Konsum zu Reduzieren oder ganz zu lassen.Man schädigt sich,u.a. bei längerem verzehr die Leber die Zähne der Zucker und man könnte Zucker bekommen.Wenn man ein zu hohen Zuckerspiegel hat und man es nicht rechtzeitig testen lässt,sterben.Man muss wirklich aufpassen.Wenn man Zucker hat,muss man sich TOTAl umstellen,ich kenne persöhnlich so ein Fall und er muss auch fix aufpassen,das er immer seine Medikamente zu sich nimmt etc.Aber das Speilt sich schon alles nachher ein,das können ja so einige Menschen,die Zucker haben.

Wie kann man Jugendliche von dem FUSEL abhalten?
---------------------------------------------------------------- ----------
Man hat es ja schon mit der Erhöhung des Alcopops versucht,aber gebracht hat es eigentlich nichts,also muss man sich was anderes ausdenken,aber was?
Man könnte den Jugendlichen erklären,das es auch später zu Nebenwirkungen kommen könnte,was aber wohl auch nicht viel brigen würde,also nochmal überlegen...
Man müsste vielleicht ein Limit stellen,man ist ja noch unter 18,also hat Mutter oder Papa noch was mitzureden,wenn das Limit überschritten wird,wird entweder das Taschengeld gestrichen oder Hifi-Anlage weggenommen oder..oder..oder.-
aber es muss wehtun ;-)
Wenn man über 18 ist,ist jeder für sich selbst verantwortlich,da kann man nur ratschläge geben,aber ob er/sie sich daran hält ist ihn/ihr überlassen.
>Eine weitere Verführung ist die FARBE,es gibt so viele verschiedene Farben,die man alle probieren muss<
Wenn man z.B.in einer Gruppe unterwegs ist und die so ein FUSEL trinken,denkt man,das man auch mittriken muss,sonst gehört man nicht mit dazu.Es werden auch Mutproben mitgemacht,damit ja nicht als "Außenseiter" da steht.Man lässt sich ja doch meistens mit reinziehen und man kann schnell abhängig werden.

Und schlimm ist da wieder rauszukommen,wenn man ertsmal tief drinne ist,man zittert man wieder Agressiv man kriegt Herzklopfen man tötet dadurch auch einige gehirnzellen etc.,aber wenn man erstmal dabei ist,macht man sich darüber keine Gedanken.

18 Bewertungen, 8 Kommentare

  • tk7722

    23.07.2008, 15:11 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Egal welche Gründe es gibt. Alkohol schadet dem Körper immer.

  • Kjeldi

    23.09.2007, 01:54 Uhr von Kjeldi
    Bewertung: sehr hilfreich

    sollten verboten werden, denn was die bei 9 Klässlern auslösen können, haben wir im Urlaub gesehen, und was der Hammer war: der Lehrer schaut zu

  • Animagus17

    02.09.2007, 18:30 Uhr von Animagus17
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Debby

  • Kleinesengli

    02.09.2007, 12:44 Uhr von Kleinesengli
    Bewertung: sehr hilfreich

    Meiner Meinung nach, ein sehr hilfreicher Bericht Liebe Grüße Nadja

  • MasterT86

    01.09.2007, 21:34 Uhr von MasterT86
    Bewertung: sehr hilfreich

    Naja, jeder macht so seine Erfahrungen mit Alkohol, ob nun in dieser Form oder in jeder anderen. Liebe Grüße Tobias

  • anonym

    01.09.2007, 18:13 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    *SH*LG Bernd

  • marina71

    01.09.2007, 17:27 Uhr von marina71
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg marina71

  • waltraud.d

    01.09.2007, 16:55 Uhr von waltraud.d
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich