Melitta Toppits Frühstückstüten Testbericht

Melitta-toppits-fruehstueckstueten
ab 3,83
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
5 Sterne
(5)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Preis-Leistungs-Verhältnis:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Rena50

Total von der Rolle!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Frühstücksbeutel aus Kunststoff kann man immer wieder gebrauchen und nicht nur für die Frühstücksbrote, sondern noch für vieles andere. Diese Beutel findet man wohl in fast jedem Haushalt, so auch in meinem.

In den vielen Jahren, in denen ich meinen Haushalt führe, habe ich auch schon einige Marken ausprobiert und bin schließlich an den Toppits Frühstücksbeuteln hängengeblieben. Deshalb nun hier den Bericht über meinen Test.

PRODUKT:

Bei den Toppits Frühstücksbeuteln handelt es sich um Plastikbeutel, die an einer Perforationslinie zusammenhängen. Am unteren Ende sind die Beutel noch zusätzlich verstärkt. Jeder Beutel hat die Größe von 16,5 x 25 cm. Sie sind zu einer Rolle aufgerollt, die sich in einer grünen Pappverpackung befindet. In jeder Packung findet man 55 Stück.

HERSTELLER:

Melitta Haushaltsprodukte GmbH & Co. KG
32732 Ehingen

PREIS:

Der Preis für eine Rolle beträgt meistens so cirka 1,30 – 1,50 EURO, je nach Geschäft.

ANWENDUNG UND ERFAHRUNGEN:

Vor der Entnahme des ersten Beutels aus der Verpackung, reiße ich die Verpackung an der Perforationsstelle der Länge nach auf. Dann ziehe ich einen Beutel heraus und trenne ihn an der Perforation heraus. Jetzt kann ich ihn, wie jeden anderen Kunststoffbeutel verwenden.

Ja mancher denkt vielleicht, ist doch klar, diese Beutel sind für das Frühstück, das man in die Schule oder zur Arbeitsstelle mitnimmt gedacht. Aber es gibt noch vielfältige andere Möglichkeiten. In diese Beutel kann man außer dem Frühstück noch viele andere Kleinigkeiten stecken. Beispielsweise habe ich einen Teil von meinen Nähutensilien auf Beutel verteilt, damit sie mir nicht durcheinander geraten. Auch bei der Weihnachtsbäckerei nehme ich sie gerne. Da ich immer Plätzchen mit Cornflakes herstelle, fülle ich zuerst die Cornflakes in einen Beutel, um sie dann mit dem Nudelholz etwas kleiner zu walzen. Aber ihr habt bestimmt noch mehr Ideen.

Diese Beutel sind vom Material her ziemlich stabil, sodass sie nicht zum Einmalgebrauch gedacht sein sollten. Deshalb eignen sie sich auch gut als Aufbewahrungsbeutel. Es passen zwei doppelte Frühstücksbrote in jeden Beutel. Für mein Frühstück verwende ich diese Beutel allerdings nicht so oft, denn ich finde es nicht so sehr hygienisch, wenn Spuren vom Vortag darin sind und man neues Brot hineinsteckt. Allerdings kann man sie ja auch umdrehen und abspülen. Ich selber ziehe dann meine Frühstücksdose vor, die ich in der Spülmaschine mitspülen kann. Einen Pluspunkt haben sie allerdings mit meiner Brotdose gemeinsam, durch das Plastik kann keine Feuchtigkeit hindurchdringen.

Eine Frage für mich war, wie lange hält das Frühstück darin frisch. Ich habe festgestellt, dass Brot am nächsten Tag noch recht frisch, allerdings ein wenig weicher geworden war, aber das ist wohl auch vom Belag abhängig.

Für manchen ist wohl auch die Frage wichtig, wie verschließe ich diese Beutel. Da kann ich mehrere Möglichkeiten nennen. Die einfachste Art ist wohl das Verknoten, allerdings beim Öffnen muß man dann schon ein wenig herumzisseln. Die zweite Möglichkeit ist das Verschließen mit Beutelverschlüssen in Form eines mit Papier oder Plastik überzogenen Drahtes. Diese Verschlüsse kann man auf einer Folie geheftet kaufen und sind recht preiswert. Die letzte Möglichkeit, die ich noch nennen kann, ist das Verschließen mit besonderen Beutelclips. Diese Verschlüsse sind allerdings nicht ganz preiswert, allerdings kann man sie öfters benutzen. Die zweite und dritte Möglichkeit halte ich für die beste, da sich diese Verschlüsse wieder leicht öffnen lassen und außerdem kann man dann mehr in die Beutel packen, als wenn man sie zuknotet.

FAZIT:

Die Toppits Frühstücksbeutel kann ich eingeschränkt empfehlen. Einen Punkt ziehe ich für den doch recht hohen Preis ab.

Ihr könnt ja die Beutel einmal ausprobieren und euch eure persönliche Meinung bilden.
Renate50

bei yopi eingestellt unter Rena50 am 09.11.2002

27 Bewertungen