Ohropax Color Testbericht

Ohropax-color
ab 16,15
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

5 Sterne
(9)
4 Sterne
(4)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(1)
1 Stern
(1)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von Hopsten

Wenn's hilft

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Nie hätte ich gedacht, dass ich mal Ohropax kaufen müsste und darüber hinaus auch noch meinen Mitmenschen über die Erfahrungen mit diesem Produkt berichten würde. Doch heute mach ich\'s ! Der Grund meines Kaufes dieser Ohrstöpsel waren meine unruhigen Nächte neben meinem Mann. Der begann nämlich, sobald er in der Horizontalen lag, zu schnarchen was das Zeug hielt! Ich versuchte es zu ignorieren und später schlief ich vorübergehend im Wohnzimmer, doch das war natürlich keine Lösung auf Dauer. So kaufte ich mir in der Apotheke diese Ohropax Ohrstöpsel.

Das sind sie :
``````````````````
Die Apothekerin empfahl mir Ohropax ColorPlux, da ich sie mehrmals verwenden könne und sie in der Handhabung ganz leicht seien. In einem kleinen Päckchen lagen 4Paar Ohrstöpsel aus weißem, biegsamen Schaumstoff in einem fleischfarbenen Farbton. Gezahlt habe ich 2,39 Euro . Eine Anleitung zur richtigen Handhabung läge auch bei, meinte die freundliche Apothekerin. Später sah ich, dass es die Ohrstöpsel auch noch in anderen Farben gab.

Praxis:
``````````
Die Schaumstoffohrstöpsel lassen sich sehr leicht verformen und verbiegen und können so jedem Ohr angepasst werden. Die ursprüngliche Form der Stöpsel sieht schon bereits so aus, als könne man sie einfach nur in den Gehörgang schieben und es passt. Doch ganz so einfach war es nicht für mich. Ich musste schon ziehen und kneten und die Passform und den optimalen Sitz finden.

Immer wieder steckte ich mir die Dinger in die Ohren und machte einen Hörtest und jedes Mal konnte ich alles Gesprochene gut verstehen so lange bis es endlich optimal war. Das Gute ist nur, dass die Ohrstöpsel ihre Form behalten und nicht immer wieder, Abend für Abend, neu geformt werden müssen. Wichtig ist auch, die Stöpsel erst etwas lang zu ziehen, damit sie tief in den Gehörgang gesteckt werden können. Tut man es nicht, ist das Geräuschempfinden immer noch zu groß und außerdem können die Stöpsel während des Schlafes heraus rutschen.

Das Schlafen mit diesen Stöpseln bereitete mir zu Anfang Schwierigkeiten. Zum Einen konnte ich es nicht gut ertragen, dieses Gummi in meinem Ohr zu spüren, denn das tat ich, obwohl das Material so weich und anschmiegsam ist. Und der zweite Grund war die ungewohnte Stille, die mich umgab, nachdem ich den richtigen Sitz der Stöpsel in meinen Ohren gefunden hatte. Etwas merkwürdig war es zu Anfang schon. Doch ich hörte natürlich auch das Geschnarche meines Mannes nicht mehr und schlief, nach einer Eingewöhnungsphase, endlich wieder tief und fest und störungsfrei.

Im letzten Jahr haben wir das Problem zu Hause auf eine andere Art gelöst. In unserem neuen Haus bekam gleich jeder von uns sein eigenen Schlafzimmer. So war ein erholsamer Schlaf für mich gesichert. Nur wenn wir mit unserem Wohnwagen unterwegs sind habe ich diese Ohrstöpsel immer vorrätig. Die Farbe war mir übrigens egal. Im Dunkeln sehe ich die Dinger so wie so nicht. *g*

Ein Paar Ohrstöpsel benutze ich nie länger als 3-4 Tage, das ist aber auch schon das Äußerste. Danach wird es etwas unhygienisch. Ob man sie waschen kann weiß ich nicht. Habe ich noch nicht ausprobiert. *g* Da ich sie ja nun nicht mehr täglich brauche kommt das für mich nicht in Frage.

Meine Erfahrungen waren nach anfänglichen Schwierigkeiten durchaus zufrieden stellend und ich kann nur jedem solch Ohropax Ohrstöpsel empfehlen, denn ein tiefer und erholsamer Schlaf ist nötig, um den Alltag bewältigen zu können. Am besten ihr versucht es einfach mal. Der Preis ist ja auch nicht sehr hoch, so dass man einen Versuch durchaus wagen kann.


Hopsten

46 Bewertungen