Schwarzkopf Country Colors Testbericht

Schwarzkopf-country-colors
ab 7,07
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
5 Sterne
(9)
4 Sterne
(5)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Summe aller Bewertungen
  • Handhabung & Komfort:  gut
  • Einwirkzeit:  kurz
  • Farbintensität:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Haltbarkeit:  sehr gut

Erfahrungsbericht von Akrischa

<<< Ceylon statt Chili >>>

4
  • Handhabung & Komfort:  schlecht
  • Einwirkzeit:  kurz
  • Farbintensität:  sehr gut
  • Verträglichkeit:  sehr gut
  • Haltbarkeit:  gut

Pro:

tolles Farbergebnis

Kontra:

Auftrageflasche

Empfehlung:

Ja

Hallo zusammen,

ist noch gar nciht so lange her, seit ich das letzte Mal meine Haare getönt (damals hatte ich mich für die Farbe \'Chili\' entschieden) habe, aber irgendwie waren sie mir bei dem grauen Wetter mal wieder nicht rot genug. Da ich mit der letzten Tönung nicht 100%ig zufrieden war, war es mal wieder an der Zeit für ein neues Produkt, dieses Mal habe ich mich für

<<< Poly County Colors Intensivrot >>>

entschieden. Wie auch bei der letzten Tönung handelt es sich wieder einmal um ein Produkt der Haltbarkeitsstufe 2, da ich meinen Haaren im Moment keine dauerhafte Coloration zumuten möchte (genauergesagt: hat mir meine Friseuse verboten, wenn ich meine Haare noch weiter wachsen lassen will.


============================
DAS PRODUKT
============================

\'Country Colors of the world\' versprechen laut Angaben des Herstellers eine besondere Auswahl von ausdrucksstarken, natürlichen Nuancen, inspiriert durch die schönsten Regionen der Welt. Meine Farbe wurde dann wohl von Ceylon inspiriert wenn man der Packung glauben schenken darf. Übrigens handelt es sich hierbei um Nuance Nr. 62.
Das Produkt soll bis zu 24 Haarwäschen halten und graue Haare bis zu einem Grauanteil von 50% abdecken. Da das Produkt keinen Ammoniak enthält, ist das Produkt schonender, als einige andere Produkte. Das Tönungsgel von Country Colors enthählt zusätzlich auch noch Bienenwachs und Weizenprotein, was die Haarstruktor bereits beim Tönen schützen soll. Keine Ahnung, ob das stimmt, lässt sich wohl nur unter dem Mikroskop nachprüfen. Hab ich aber nicht.


============================
HERSTELLER
============================

Poly Country Colors stammen aus dem Hause Schwarzkopf & Henkel. Für Fragen zu dem Produkt ist auf der Verpackung die Hotline 01802-006300 (0,06 ?/Anruf) angegeben. Weiter Informationen kann man auch unter www.schwarzkopf.de oder www.womensnet.de finden.


============================
DIE PACKUNG
============================

Auf der Vorderseite der Verpackung ist eine Frau mit langen getönten Haaren abgebildet, oben steht der Schriftzug von Poly Country Colors, unten findet man dann noch einmal die Farbbezeichnung Intensivrot und die Information, dass es sich um eine Intensiv-Sanft-Tönung ohne Ammonioak handelt. Auf den Seiten der Packung ncoh eine Legende, welches Farbergebnis bei welcher Ausgangshaarfarbe zu erwarten ist, Informationen zu dem Easy-Color-System (hierzu später noch mehr) sowie eine Aufzählung des Packungsinhaltes. Auf der Rückseite stehen noch ein paar allgemeine Informationen zu der Produktserie. Die Inhaltsstoffe sind auf dem Packungsboden aufgeführt.

============================
INHALT
============================

1 Flasche Poly COuntry Colors Tönungsgel (40 ml)
1 Flasche Entwickler-Emulsion(50 ml)
1 Tube Poly Country Colors Glanz-Lotion (10 ml)
1 Paar Handschuhe
1 Gebrauchsanweisung

Im Gegensatz zu dem vorherigen Produkt ist die Menge hier nun also wieder etwas großzügiger bemessen, so dass man sich bei bis zu schulterlangem Haar keine Gedanken darum machen muss, dass die Menge ausreicht.


============================
ANWENDUNG
============================


°°° VORBEREITUNG °°°

Durch das Poly Country-Colors Easy-Color System soll das Tönen angeblich besonders vereinfacht werden. Was die Vorbereitung betrifft trifft das auf jeden Fall absolut zu. Von der Flasche mit dem Tönungsgel muss lediglich der Deckel abgeschraubt werden, dann wird diese mit der Flasche, die die Entwickler-Emulsion enthält, zusammengeschraubt und anschließend dann noch einmal das Ganze gut schütteln und fertig.
Eine vorherige Haarwäsche ist nicht erforderlich, das Haar soll lediglich gleichmäßig angefeuchtet und dann noch einmal frottiert werden. Habe meine Haare aber trotzdem gewaschen, da ich normalerweise Conditioner verwende, und ich nicht sicher war, ob sich das evtl. auf das Farbergebnis auswirken könnte.
Als letztes dann noch die beiliegenden Handschuhe anziehen. Diese stellen sich als wesentlich robuster heraus als so manch andere Handschuhe, allerdings finde ich sie recht klein. Für meine Hände passen sie gerade so noch, aber bei Leuten mit größeren Händen kann das schon knapp werden denke ich.



°°° AUFTRAGEN °°°

Beim Auftragen gibt es wieder die üblichen zwei Möglichkeiten: Ansatzbehandlung oder Gesamtanwendung. Bei der Ansatzbehandlung soll zuerst nur der Ansatz gefärbt werden, nach 20 Minuten Einwirkzeit dann noch die restlichen Haare. Anschließend soll dann noch der Rest der Tönung verteilt werden und weitere 10 Minuten einwirken gelassen werden.
Habe zwar einen Ansatz, aber das ist mir immer zu umständlich, also habe ich mal wieder alle Haare auf einmal gefärbt. Zu Beginn des Auftragens ist die Ganze Mischung noch sehr dünnflüssig, was dazu führt, dass sie sihc nicht nur auf meinen Haaren verteilt. Im Verlauf wird die Konsistenz aber doch so, wie ich es von anderen Produkten gewöhnt bin. Einmal auf den Haaren lässt sich die Tönung dann auch gut verteilen. Massiv nervt mich allerdings die Flasche, in der sich die Mischung befindet. Diese besteht nämlich im unteren Bereich aus Hartplastik, um die Farbe herazuzubekommen muss ich also auf den oberen Bereich drücken. Normalerweise drücke ich einfach nur mit einer Hand insgesamt auf die Flasche. Bei dieser Flasche sind ab und an doch schon mal beide Hände erforderlich. Somit artet das Ganze doch irgendwie in einen recht nervigen Kraftakt aus, denn insbesondere bei den letzten Resten der Tönung habe ich keine Chance, mit einer Hand noch etwas aus der Flasche herauszudrücken. Die Idee mit dem Easy-Color System ist zwar gut, aber halt beim Auftragen im Vergleich zu anderen Produkten ganz schrecklich unpraktisch!


°°° EINWIRKEN °°°

Bei der Gesamtanwendung beträgt die Einwirkzeit je nach gewünschter Farbintensität 20-30 Minuten. Draußen ist grau, also will ich schon so richtig rote Haare haben, entscheide mich also für 30 Minuten. Um das Ergebnis zu verstärken wickele ich mir noch Frischhaltefolie um den Kopf, hat den Nebeneffekt, dass sich die Farbe nicht noch weiter durch die Wohnung verteilt.


°°° AUSWASCHEN °°°

Nach Ablauf der Einwirkzeit sollen die Haare mit ewtas warmen Wasser aufgeschäumt und dann gründlich ausgespült werden, bis das Wasser klar ist. Das Wasser färbt sich tatsächlich beim Auswaschen intensiv rot, unser Badezimmer gleich mit... hoffentlich bleibt da noch was in meinen Haaren von der Farbe...
Anschließend sollen die Haare mit der Glanz-Lotion nachbehandelt werden. Gesagt getan, 2 Minuten einwirken gelassen und fertig. Ein erster Blick mit nassen Haaren in den Spiegel bestätigt: da ist tatsächlich noch rot übrig geblieben.


============================
ERGEBNIS
============================

Nachdem mein Ansatz nach dem letzten Mal Tönen noch gut zu sehen war, bin ich umso gespannter, ob das dieses Mal anders sein wird. Also schnell die Haare trocken gefönt und abgewartet.
Und tatsächlich: endlich wieder rote Haare. Und auch vom Ansatz ist nichts mehr übrig geblieben. Ich bin begeistert. Die Farbe ist so intensiv, wie auf der Packung versprochen und dank der Glanz-Lotion fehlt auch der übliche unangenehme Geruch, der nach dem Färben ja oft noch übrig bleibt. Finde das Rot sogar fast noch intensiver als das auf der Packung. Da kann ich mich also echt nicht beschweren.


============================
HALTBARKEIT
============================

Bei der verwendeteten Tönung handelt es sich um ein Produkt der Haltbarkeitsstufe 2, das heißt, dass die Farbe ca. 24 Haarwäschen halten soll. Dieses Mal glaube ich auch tatsächlich daran, denn schon der erste Farbeindruck überzeugt an Intensität. Werde dann bei Gelegenheit noch mal ein Update schreiben, ob das tatsächlich eingetreten ist.


============================
VERTRÄGLICHKEIT
============================

Was die Verträglichkeit der Farbe mit Haaren und Kopfhaut angeht, habe ich mal wieder keine Kritikpunkte. Sogar vor Auftragen der Glanz-Lotion fühlten sich die Haare nicht wesentlich beanspruchter an als vorher. Und auch mit der Kopfhaut hatte ich keine Probleme.


============================
PREIS
============================

Habe die Tönung bei Müller gekauft. Normalerweise kostet sie dort 4,95 Euro, bi 27. Februar gibt es jedoch noch eine Coupon-Aktion im Internet. Wenn man sich den Coupon ausdruckt, bekommt man sie für nur 2,95 Euro. Glaube 4,95 Euro wäre mir schon wieder etwas zu teuer gewesen, aber bei 2,95 kann ich mich echt nicht beklagen.


============================
FAZIT
============================

Wie man ja schon an meinem Bericht merkt, bin ich von dem Farbergebnis absolut begeistert. Von einer Tönung der Haltbarkeitsstufe 2 hätte ich so etwas nicht erwartet. Allerdings gibt es von mir trotzdem nur vier Sterne, denn das auf der Verpackung so toll angepriesene Easy-Color-System hat sich beim Auftragen als ziemlich nervig erwiesen. Würde ja lieber nur einen halben Stern abziehen, geht aber nicht, also ziehe ich halt doch einen ganzen ab.


Vielen Dank fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren!

20 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Nat_Tom

    17.02.2007, 22:14 Uhr von Nat_Tom
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh von mir....schönen abend noch grüssle nathalie

  • goldbaerchen_w

    30.04.2006, 15:38 Uhr von goldbaerchen_w
    Bewertung: sehr hilfreich

    benutze die tönung immer im farbton arabia und finde sie toll :-)