Sexuelle Erfahrungen Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Kamui

Schatz wo bin ich drin?

Pro:

mal was neues ^^

Kontra:

sollte schon sauber sein.

Empfehlung:

Ja

So nun möchte auch ich mich mal zum Thema Anal äußern nachdem es ja schon meine Maus DieGoldie getan hat...ihr möchtet ja auch sicherlich die Meinung der männlichen Seite hören oder?

Also beim Thema Anal sollte man natürlich einiges beachten...es muss ein großes Vertrauen zwischen dem Pärchen sein denn wenn sie ihm nicht vertraut kann es schmerzhaft werden (ich habe diese Erfahrung nicht gemeint aber Leute im Freundeskreis mussten diese Erfahrung machen).

***Was man beim Analverkehr beachten sollte***

Auf jeden Fall sollte man nicht die Frau dazu zwingen...sprecht das Thema an und schaut wie sie reagiert. Goldie und ich waren uns eigentlich einig das ihr Arsch Jungfrau bleibt aber wie es dazu kam komme ich später noch einmal drauf zu sprechen.

Wenn man das geklärt hat mit dem Partner und sie sich beide einig sind (schaut euch bloß keinen Anal-Porno an um sie zu überreden! Wie da manche Darstellerinnen reagieren ist etwas zu übertrieben mit ihrem Au Au Au usw.) benutzt am besten Gleitgel...ich kann „That´s all you need“ empfehlen damit haben wir es letztens probiert und es ging wirklich prima! Sie hatte keine schmerzen dabei gehabt.

Was aber auch möglich währe ist wenn sie total feucht ist den Schwanz sozusagen erst mal bei ihr „eintunken“ um ihn zu befeuchten und dann versuchen bei ihr einzudringen (so lief bei uns das erste mal ab da kein Gleitgel in der nähe war...aber es lief auch ohne Probleme).

Ich kanns nur wiederholen! Zwingt eure Partnerin niemals zum Analverkehr...ihr hättet wahrscheinlich beide nichts davon außer das sie nicht mehr sitzen kann und er am liebsten seinen Schwanz umtauschen wollen würde.

Achja und was man vielleicht noch ganz dringend beachten sollte ist die Hygiene...ich glaube kein Mann will so sehr er die Frau noch liebt den Inhalt ihrer Hintertür am Schwanz kleben haben ^^ also könnte man ja vorher zusammen duschen um z.B. die Stimmung aufzubessern.

Auch sollte man drauf achten nicht zwischen Vagina und Anal ständig zu wechseln wegen diversen Infektionen die man sich holen kann. Ich würde empfehlen erst Vaginalen Verkehr zu haben und dann Analverkehr (solange das die Ausdauer mitmacht ^^).

***Meine Analerfahrung***

So nun kommt meine Erfahrung die ich mit diesem Bereich gemacht habe. Ich hatte mir eigentlich geschworen niemals im Leben Analverkehr zu haben da ich es mir immer eklig vorgestellt habe. Das sagte ich auch zu meiner freundin und für sie war die sache dann abgehakt. Aber es kam doch anders.

Nach dem Sex kuscheln wir meistens noch ein wenig so auch an diesem Tag. Sie lag auf der Seite und ich hinter ihr und nahm sie in den Arm! Wir waren noch beide ausgezogen und da kam halt mein Schwanz ab und zu in ihrem Analbereich....das schien sie zu erregen denn sie presste ihren Hintern immer mal gegen mich! Doch ich stellte mich etwas dumm da ich mir nicht sicher war ob sie es nun Anal wollte! Mit dem Gedanken spielte ich schon es einfach mal zu versuchen aber ich hatte Angst die Stimmung zu vermiesen.

Ich wollte wieder in den Vaginalen Bereich gehen doch da sagte sie mir sie sei überreizt! Ok da hab ich es dann gelassen doch sie rieb wieder ihren Hintern gegen meinen Schwanz und so strich ich mit meinem Schwanz an ihrem Anus bereich entlang...ich merkte wie sie das erregte und habe dann den Versuch gestartet in sie einzudringen.

Ich wollte es nicht so ganz glauben das ich wirklich in ihrem Analbereich drinnen war und fragte sie wo ich sei als ich ganz drinnen war. Wir machten dann noch einen Stellungswechsel in Doggystyle wo es auch keine Probleme gab.

***Fazit***

Schmerzen hatte sie keine von dem her kann ich nicht von negativen Erfahrungen reden! Wir haben es nun öfters Anal gemacht und ich habe sie auch schon mal Anal gefingert (nicht vergessen Finger anzufeuchten) auch da gab es keine Problemeim Gegenteil *zwinker* ^^

Ob ich es empfehlen kann? Ja denn das Gefühl ist meiner Meinung nach nicht anders wie in ihrer Vagina nur nicht ganz so feucht! Aber mit dem richtigen Gleitgel sollte auch dieses Gefühl kein Hindernis sein. Früher dachte ich klar mal daran das zu probieren (welcher Mann tut das nicht wenn man ehrlich ist?) aber ich habe dann mit dem Thema abgehackt weil ich nie die Chance dazu hatte.

Doch nun hatte ich die Gelegenheit dazu, habe sie genutzt und bin doch positiv überrascht! Freunde von mir haben eigentlich nur negative Erfahrungen gemacht deshalb hatte ich mich auch nicht so ganz da rangetraut aber nun gut ich habe es hinter mir, es hat mir gefallen und ich werde es auch noch öfters tun wenn DieGoldie es wünscht ^^

Ich hoffe ich konnte euch etwas helfen und freue mich auf eure Kommentare

Euer Takeru

----- Zusammengeführt, Beitrag vom 2003-06-20 18:40:00 mit dem Titel Schatz da dringt ein Grashalm in dich ein!

Hey Leute....heute schreibe ich euch mal einen Bericht über meine Outdoor Erfahrungen die ich im Bereich Sex mit meiner Goldie gemacht habe. Ich werde es so machen das ich euch die einzelnen Orte beschreiben tu und es nicht im allgemeinen halten werde. Ich kann euch aber nicht versprechen das es auch genau die Reihenfolge ist wie wir es gemacht haben. ^^ Hoffe ihr werdet trotzdem viel Spaß beim Lesen haben ^^

Zug Nr. 1

Das war unsere erste Outdoor Erfahrung das weiß ich noch ganz genau denn das war auch das erste mal das ich sie Intim berührt habe. Also wir (Goldie, ich und eine Freundin von ihr) waren mit dem Zug von Fulda nach Frankfurt gefahren...da ich sie unbedingt streicheln wollte habe ich sie mit meinem Ledermantel zugedeckt (es war Winter von dem her war es nicht unormal das man sich mal zudeckt wenn die Heizung nicht funktioniert). Dann habe ich angefangen ihren Bauch zu streicheln und habe mich langsam zu ihrer Hose gearbeitet.

Meine Hand ging langsam in ihre Hose hinein...doch sie saß (ok sie saß gegen mich also halb gelegen) irgendwie falsch so das ich nicht so weit kam! Auch fing ich damit erst an wo wir schon fast in Frankfurt waren wo ich also eh abbrechen musste.

Zug Nr. 2

Das war dann die Heimfahrt von Frankfurt nach Fulda. Diesmal habe ich sie schon von Anfang an mit meinem Ledermantel zugedeckt und glitt in ihre Hose. Diesmal lag sie genau richtig und ich kam ihr verdammt nahe...zum ersten mal kam ich zu ihrer Liebesperle...und sie war rasiert...komplett ganz rasiert (hierbei sei erwähnt das ich total darauf stehe wenn SIE rasiert ist). Doch irgendwie hatte ich trotzdem probleme gehabt an ihren Kitzler richtig zu gelangen. Doch es gefiel ihr trotzdem was man an ihrer Reaktion gemerkt hatte.

Die Leute die auf der anderen Seite saßen haben uns nur Böse angeguckt. Ich konterte auch mit einem bösen Blick und die netten Nachbarn schauten dann nur noch weg. Ich streichelte ihre Liebesperle etwas schneller und ihr Atem wurde schneller und heißer! Ihre Freundin schaute mich nur grinsend an da sie wusste was ich da gerade tu aber sie störte es nicht. Doch zum Orgasmus kam meine Freundin auf der Heimfahrt auch nicht da sie das nicht wollte da sie sich dann nicht mehr zurückhalten konnte und somit meine Hand nach na Zeit weggezogen hatte.

Zug Nr. 3

Ja der Zug hat es uns irgendwie angetan ^^ Diesmal haben wir uns 1 Stunde vor Abfahrt hinein gesetzt und meine Freundin hat mir dann im Zugabteil einen geblasen. Das Gefühl war schon spannend wenn man weiß es kann jeden Augenblick einer reinkommen oder draußen am Fenszer vorbei laufen. Ich musste aufpassen das ich nicht sofort gekommen bin. 1 mal musste meine Freundin schnell aufstehen und ich meinen Schwanz in die Hose tun da ein anderer Fahrgast kam und durchs Abteil lief. Ich glaube er hatte was geahnt denn er hat uns so komisch angesehen ^^ aber als er durch war, hat meine Freundin weitergemacht bis ich dann in ihrem Mund gekommen bin.

Zug Nr. 4

*lol* das ist sogar gar nicht mal so lange her. Viel haben wir zwar nicht gemacht aber spannend wars trotzdem da man es gemacht hat als auch Leute im Abteil saßen. Sie hatte einen Rock an. Sie spreizte ihre Beine etwas und ich streichelte ihre Beine...bin dann mit meiner Hand langsam unter ihrem Rock gegangen zu ihrem Tanga den ich etwas beiseite schob um ihren Kitzler zu streicheln. Sie streichelte nur meine Beule in der Hose und holte ihn nicht raus. Das Gefühl war dies mal anders als wie beim 3ten mal da ja schon Leute im Abteil saßen! Wir saßen am Ende und wenn jemand aufgestanden währe und sich zu uns umgedreht hätte, hätte er/sie dieses Schauspiel beobachten können da ich auch nicht drauf geachtet habe ob jemand kommt! Mir war das in diesem Augenblick egal gewesen.

Erst als sich ein Fahrgast neber uns gesetzt hat, haben wir dann damit aufgehört und haben gewartet bis wir bei mir zuhause gewesen ist

(Hey langsam merke ich das die Bahn doch noch was zu gebrauchen ist ^^ PS: Hey Mr. secret@gmx.de du kannst dir nun deine dummen Kommentare wegen meines IQ´s sparen! Immerhin bin ich nicht zu feige auf Mails zu antworten geschweige denn meien Ciao Namen zu Verraten das man mal nachsehen kann was du so schreibst. Wollt ich nur mal loswerden ^^)

Seitenstraße

Naja Seitenstraße kann man nicht sagen...es war eine kleine Einfahrt zu einem großen Parkplatz...auf diesem Parkplatz ging eine Treppe zum Keller hinunter und da waren wir..es war schon dunkel so waren wir auch nicht sofort zu erkennen.

Ich öffnete ihre Hose uns streichelte ihre Liebesperle und sie reibte mit ihrer Hand an meiner Hose entlang. Später holte ich meinen Schwanz raus den sie sofort anfing zu wichsen. Später kann man auf das Gespräch blasen....da hatte meine Freundin auch dann zum ersten mal mir einen geblasen. Das Gefühl war irgdendwie komisch...ich wusste nicht was sie da machte aber es fühlte sich verdammt gut an....

Abgespritzt habe ich aber dann auf den Boden...ich wollte ja nicht gleich so viel von ihr verlangen! Es war glaube ich das erste mal das sie überhaupt einen Schwanz im Mund hatte da kann ich ja nicht noch gleich erwarten das sie auch schlucken wird. An diesem Tag hatte ich dann auch den letzten Zug nach Hause verpasst (ja diese Verbindungen von Fulda nach Lauterbach sind super! Der letzte Zug geht um 19:30Uhr!).

Vom Park zum Bahnhof

Wir wollten es unbedingt im Park machen! Wir haben eine schöne Parkpank gefunden und es war auch schon dunkel....wir fingen an uns zu küssen und meine Freundin legte sich auf mich (wir waren noch angezogen) plötzlich hörte ich wie eine Gruppe Jugendlicher in den Park kamen und wir standen schnell auf und gingen Richtung Bahnhof...dort stellten wir uns in eine Ecke wo ich mit meinen Händen unter ihren Pullover kroch und ihre Brüste streichelte. Sie fing nach na Zeit an die Beule in meiner Hose zu streicheln...doch wir konnten dieses Spiel nicht lange fortführen da mein Zug dann ging.

Umkleidekabine

Jaja das war auch eins der aufregendsten Outdoor angelegenheiten was man auch daran merkte das ich zu schnell gekommen bin -_-. Wir waren in der Dessous Abteilung und ich habe meiner Freundin ein paar BH´s und Hot Pants heraus gesucht was sie anprobieren soll. Den Anblick in diesen Kleidungsstücken törnte mich total an....diese perfekten Brüste in diesen BH´s zu sehen war mehr als nur heiß. Als sie dann noch das Hot Pant anhatte (ok es war die falsche größe aber trotzdem damn hot ^^) konnte ich nicht mehr und ging zu ihr in die Kabine! Es war eine große Kabine mit einem Vorhang der bis zum Boden ging. Also wenn man keine Laute von sich geben würde, würde man nicht sehen ob mehr als eine Person in der Kabine sind.

Ich fing an meine Freundin zu streicheln und legte ihre Hand auf meine schon längst harte Beule in meiner Hose. Sie strich mit ihrer Hand darüber und ließ einen großen Seufzer los. Sie holte meinen Schwanz raus und ich ging hinter sie, küsste sie nochmal am Hals uns streichelte ihren Kitzler und ihre Lustspalte um auch wirklich sicher zu gehen das sie feucht genug sein da ich kein Sado Maso Akt vor hatte^^

Sie beugte sich dann nach vorne und ich drang von hinten in sie ein. Das Problem war nur wie am Anfang beschrieben das ich vor Aufregung nicht lange brauchte. Schon nach ein paar Stößen entlud ich mich in ihr und dann waren wir auch schon wieder sofort raus gegangen.

Ein anderer Park in Fulda

Es war immer noch Winter und mal wieder dunkel (ok im Winter wird es eh früh dunkel also denkt nicht das es schon 22Uhr oder so war! Meißtens war es gerade mal 18Uhr weil wir schon weiter oben beschrieben mein letzter Zug um 19:30Uhr geht). Wir suchten uns wieder eine Bank auf die ich mich gesetzt habe....meine Freundin kniete sich auf den Boden und fing an mir einen zu blasen. Nach na Zeit taten ihr die Beine weh zu haben wir die Seiten gewechselt! Sie saß auf der Bank und ich stand vor ihr und hab mir selber einen runtergeholt...ab und zu hat sie ihn wieder geblasen und selber gewichst aber dann habe ich mir wieder selber einen runtergeholt und habe dann in ihren Mund gespritzt!

Beim abspritzen merkte ich auch plötzlich das ein Fahrradfahrer hinter mir vorbei fuhr und dieses Spiel glaube ich gesehen hat. Er störte sich aber nicht dran und fuhr nur weiter.

Das Parkhaus Kerber in Fulda

Das war wohl das öffentlichste was wir bisher gemacht haben! Wir waren mit meiner Mum nach Fulda gefahren und sie fuhr in das Parkhaus. So wie es das Schicksal ^^ wollte musste meine Mum ganz nach oben fahren! Wir stiegen aus und gingen zusammen zum Fahrstuhl! Ich sagte zu meiner Mum wir wollen mit die Treppe nehmen und gingen ins Treppenhaus! Meine Mum fuhr mit dem Fahrstuhl...wir warteten ein paar Sekunden bis wir wussten das meine Mum nun weg ist und gingen zurück ins Auto (ich habe den Ersatzschlüssel von meiner Mum bekommen).

Wir saßen uns hinten hin und fingen an uns zu küssen. Meine Hände wanderten langsam zu ihren Brüsten was meiner Meinung nach die schönsten Brüste auf dieser Welt sind ^.^ Ich schob ihr das Top etwas runter das ich mit meiner Zunge um ihre Nippel kreisen konnte. Sie find an meine Beule in der Hose zu streicheln bis ich meinen Schwanz heraus geholt habe den sie sofort in die Hand nahm. Sie fing ihn auch dann an zu blasen. Ich schaute mich etwas um da ich keine Lust hatte erwischt zu werden. Aber es kam fast niemand! Manchmal sind nur Autos vorbei gefahren aber die waren zu schnell um etwas zu merken. So machte meine Freundin weiter meinen Schwanz zu bearbeiten.

Sie hatte zwar einen Rock an aber der war zu eng um sich nur so auf meinen Schoß zu setzen so zog sie ihn aus und ich streichelte noch etwas an ihrem Kitzler und küsste sie an ihrem Hals und kreiste mit meiner Zunge nochmals um ihre Brustwarzen. Dann setzte sie sich untenherum total nackt auf meinen Schoß und bewegte sich vorsichtig! Sie hatte meinen Schwanz schon so bearbeitet so das ich nicht mehr lange gebraucht habe um in ihr Abzuspritzen. Sie setzte sich dann wieder neber mich und zog sich den Rock wieder an! Wenn da jemand ans Auto gekommen währe hätte er meine Freundin untenrum nur mit einem Tanga bekleidet gesehen da sie den angelassen hatte und nur beiseite geschoben hatte.

Als wir ausstiegen haben wir erst mal gemerkt wie beschlagen das Auto plötzlich gewesen ist ^^

Eine anregende Autofahrt

Ich wollte mal ich sag mal in Anführungsstrichen was extremes probieren! Wir fuhren mit meiner Mum, meinem Onkel und meiner Freundin nach Hause als wir mal in Fulda gewesen sind und meine Freundin mitgenommen haben.

Auf der Heimfahrt legte ich kurz vor Lauterbach die Hand meiner Freundin auf meinen Schwanz...sie spürte wie ich dabei einen steifen bekommen habe und das hat sie total angetörnt. Sie musste sich echt zurückhalten da ja vorne meine Mum und mein Onkel saßen! Sie sagte mir später sie hätte nur durch dieses Streicheln meines Schwanzes zum Orgasmus kommen können da sie das so angeregt hatte. Daheim hatten wir dann noch lange Spaß im Bett gehabt da die Stimmung schon auf den Höhepunkt war und man es kaum aushielt endlich alleine zu sein.

*new*Schule mal abends*new*

So mal was neues! Wir wahren auf unserem Jahrmarkt und bekamen Lust! Es war auch noch ein Kumpel mit seiner Freundin da die die gleiche Idee hatte! Wir gingen zusammen zu meiner alten Schule auf den Schulhof wo 2 Bänke in einer dunklen Ecke gegenüber standen! Wir namen die eine Bank und mein Kumpel und seine Freundin die andere Bank. Es gab anfangs ein paar Schwierigkeiten da noch ein paar andere Jugendliche auf dem Schulhof rumgerannt sind (der Jahrmakrt war gerade mal ein paar Meter entfernt und viel haben dort geparkt). Meine Freundin setzte sich auf meinen Schoß und holte meinen Schwanz raus den sie sofort anfing zu wixen. Ich zog ihr den BH aus und schob ihr Top soweit hoch das ihre Brüste zumVorschein kamen.

Mein Kumpel und seine Freundin blieben eher noch angezogen...^^ Meine Freundin kniete später vor mich und hat mir einen geblasen was dann bei den anderen beiden auch passierte. Bei meinem Kumpel wollte sich die Freundin dann auf seinen Schoß setzen das er eindringen kann aber scheinbar hatte er probleme damit das wir noch da waren denn sein Schwanz wollte nicht so ganz mitmachen. Die beiden gingen nach na Zeit aber wir machten noch weiter. Ich öffnete den Gürtel bei meiner Freundin und fing an ihren Kitzler zu streicheln. Das ging noch knapp ne halbe Stunde so bis wir dann beschlossen hatten unser Spiel daheim zu ende zu führen....


So wenn ich jetzt nichts vergessen habe, war es das bis jetzt! Mehr Erfahrungen im Outdoor Leben haben wir noch nicht gemacht aber wir sind noch jung und wer weiß was als nächstes passiert! Meine Freundin übernachtet am Mittwoch (18. Juni) wieder bei mir mal sehen was da so alles passiert. Ich werde es auf jeden Fall hier hinzufügen wenn was neues passiert ist da wir noch so einiges vor haben. Schwimmbad, Kino sind nur 2 der nächstgeplanten Aktionen.

Wer auf dem laufenden gehalten werden will kann ja per Kommentar oder Gästebucheintrag bescheid geben und dem sage ich dann bescheid sobald ich hier etwas hinzugefügt habe.

Und noch zum Abschluß eine kleine Werbung! DieGoldie (meine Maus ^^) wird auch in den nächsten Tagen ihre Version dieser Ereignisse hier veröffentlichen also seid gespannt ^^

Ich hoffe es hat euch nicht gelangweilt und hat euch vielleicht selber Lust bereitet so etwas mal auszuprobieren. Freu mich auf eure Kommentare.

Euer Kamui

PS: Danke Maus das es dich gibt! Du bist der beste Mensch auf dieser Erde! Ich liebe dich und das bis das der Tod mir die Kraft entzieht dich lieben zu dürfen und selbst da werde ich für uns Kämpfen. *kuss*

----- Zusammengeführt, Beitrag vom 2003-10-24 17:44:05 mit dem Titel Schatz halt dich mal an der Kaffeemaschine fest!

So nun melde ich mich endlich wieder mit einem neuen Bericht zurück. Und man möge es kaum glauben es wird wieder ein Erfahrungsbericht in der Erotik-Kategorie ^^ Man probiert ja viele unterschiedliche Räume in der Wohnung aus. Da bleibt auch nicht die Küche verschont. So wie bei mir und meiner Freundin. ^^ Wir haben in letzter Zeit oft überlegt wo wir es mal noch machen könten außer im Bett und an den Orten die ich in einem anderen Bericht beschrieben habe. Doch das mit der Küche war eigentlich nur Zufall aber das werde ich euch ja nun erzählen.

Ich weiß gar nicht mehr so genau wie es passiert war doch wir standen in der Tür zur Küche...Achja doch jetzt fällt es mir ein, eine Wespe kam in die Küche rein und da meine Freundin Angst vor den Viechern hat ging sie raus. Als auch dann die Wespe wieder draußen war stand sie in der Tür und ich ging hinter sie und hielt sie im Arm. Dann begann ich ihren Hals zu küssen und fing an ihr über den Bauch zu streicheln. Meine Hände wanderten zuerst zu ihren Brüsten die ich sanft knetete und dann glitt langsam meine rechte Hand in ihre Hose und in den Tanga. Meine Finger fanden sofort ihren Weg zu ihrem Kitzler. Kaum angekommen spürte ich schon das sie total feucht gewesen ist was mich noch weiter antrieb.

Einer meiner Finger streichelte nun über ihren Kitzler und wurde dabei immer schneller. Meine Freundin hielt sich nun an der Tür und am Kühlschrank fest und ihr Atem wurde immer schneller. Immer wieder küsste ich ihren Hals und meine Freie Hand streichelte jede Stelle ihres Körpers an die ich kam. Nun wollte natürlich auch ich mehr als schon einer ihrer Hände nach hinten greifte um die Beule in meiner Hose zu streicheln.

Wir gingen weiter in die Küche rein und drehte sie mit dem Gesicht zu einem Regal wo sie sich abstützen konnte. Ich machte ihren Gürtel auf und schob ihr die Hose soweit runter das ich ihren wirklich fantastischen Hintern betrachten konnte. Nun schob ich noch ihren Tanga beseite und holte auch meinen Schwanz nun endlich ins Freie. Ich stellte mich dich hinter sie und streifte mit meinem Schwanz noch etwas an ihrer Vagina entlang das auch er schön feucht wird und das Eindringen nicht so schmerzhaft und trocken wird ^^

Als ich dann endlich in sie eingedrungen bin bewegte ich mich erst langsam. Meine Hände umfassten ihre Hüften und ich drückte sie bei jedem Stoß gegen mich so das ich noch tiefer kam. Nach na Zeit wurde sie so geil das sie von alleine ihren Hintern bei jeden Stoß gegen mich presste so das meine Hände eine andere Beschäftigung machen konnten. Ich streichelte ihre Brüste und nach kurzer Zeit befeuchtete ich einen Finger und streichelte ihren Kitzler was sie noch mehr erregte. Schon nach ein paar Minuten kam ihr erster Orgasmus....aber es war nicht ihr letzter denn ich war noch lange nicht fertig und so machten wir weiter. Meine Stöße wurden immer schneller und härter weil sie es ja so mag. Und es dauerte nicht lange da kam auch schon ihr 2ter Orgasmus. ^^

Aber ich war immer noch nicht fertig und so machte ich weiter. Als dann auch noch ihr 3ter Orgasmus kam entlud auch ich mich endlich in ihr. Ich schob ihn nicht sofort raus sondem beide blieben wir erst mal erschöpft in dieser Position (meine treuen Leser werden nun gemerkt haben das das Problem mit dem Orgasmus aus einem anderen Bericht von mir nun erledigt sind ^^)

Als ich ihn dann rausschob drehte sie sich erschöpft aber glücklich um denn seit diesem Tag bekommt sie nun endlich ihre Orgasmen und das nicht zu wenig. Wir hatten an diesem Tag noch 2 mal Sex (halt wieder in meinem Bett) und insgesamt kam sie 7 mal zum Orgasmus und ich nur 3 mal ^^

Da merkt man doch mal wieder für was alles die Küche gut ist! Wir wollten nur uns was zu essen machen aber als Vorspeise hatten wir dann ein heißes Erlebniss. Dies war nicht unser letztes mal in der Küche was man später erfuhr denn wir haben es mitlerweile wieder einmal in der Küche getan mit fast dem gleichen Ergebnis ^^ Nur das dabei nebenbei schon das essen kochte und ich ab und an mich mal nach rechts strecken musste das ich das Schnitzel wenden konnte ohne meine Schwanz aber bei ihr herauszuziehen ^^

So ich hoffe es hat euch mal wieder einen guten Einblick in unser Sexualleben verschafft und hoffe ihr seid zufrieden? Vielleicht ist euer Freund/Freundin ja auch schon in die Küche gestürmt und macht Platz? *fg* Wer weiß. Bin auf eure Kommentare gespannt.

Euer Kamui

25 Bewertungen