Stokke Hochstuhl Tripp Trapp Testbericht

Stokke-hochstuhl-tripp-trapp
Abbildung beispielhaft
ab 69,00
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
72,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 03/2005

Erfahrungsbericht von Piselotte

Stokke Tripp Trapp - Der Stuhl für's Leben

Pro:

Die Variabilität und ausgesproche robuste Verarbeitung

Kontra:

Der Hohe Einkaufspreis

Empfehlung:

Ja

Vor einiger Zeit haben auch wir es geschafft, unseren Haushalt um einen echten „Tripp Trapp“ zu bereichern.
Weil unser kleines Krümelchen immer mobiler wird und längst alleine sitzen kann, gingen wir zunächst in ein Fachgeschäft („baby-Total“) um uns über verschiedene Varianten von Kinderstühlen (und die dazugehörigen Preise) ein Bild zu machen.
Dort ließen wir uns neben einigen anderen Modellen auch den Tripp Trapp von Stocke zeigen und waren von Anfang an sehr angetan.
Der Tripp Trapp ist im Vergleich zu anderen Modellen ein ganz schlichter Kinderstuhl.
Zwischen zwei aufrechten Holmen sind wie breite Leitersprossen die Sitzfläche für das Kind und eine Platte für die Füße sowie die Rückenlehne eingespannt.
Während die Rückenlehne fest mit den Holmen verbunden sind, werden die Sitz- und die Fußplatte nur in Kerben eingesetzt, die in regelmäßigen Abständen in die Holme eingefräst sind.
durch zwei Spannschrauben werden die Holme zusammengezogen und die Platten dadurch eingespannt.
Durch Versetzen der Platten in den eingefrästen Rillen können die Sitz- und die Fußplatte problemlos der sich ändernden Größe des Kindes angepasst werden.
Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen braucht der Tripp Trapp kein eigenes Tischchen am Stuhl: durch die variable Höhe der Sitzfläche kann das Kind immer in Optimaler Position bei den „Großen Menschen“ mit am Tisch sitzen (denen es ja sowieso immer alles gleichtun will).
Zur Absicherung des Kindes in der Anfangsphase gibt es einen Bügel, der in die Holme eingesteckt werden kann und durch seine eigene Druckspannung festgeklemmt wird. mittig an diesem Bügel kann ein Lederriemen eingehängt werden, der in der Länge für die oberen Positionen der Sitzfläche ausreichend ist. Dieser Riemen wird vom Bügel zur Sitzfläche zwischen den Beinchen gespannt und gibt dem Kind zusätzlichen Halt beim sitzen.
Als weiteres Zubehör (gegen Aufpreis!! Frechheit..) gibt es für die Sitzfläche und den Sicherheitsbügel ein Polster in verschiedenen Farben und Mustern.
Nach unserer inzwischen gemachten Erfahrung ist es gut, so ein Sitzpolster zu haben, da das Kind ohne Polster auf der Glatten Sitzfläche leicht nach vorne wegrutscht!
Wir haben uns also einen Tripp Trapp beschafft. Aber keinen neuen - der Neupreis ist ganz erstaunlich hoch - und dann noch die Polster gegen einen ebenfalls beachtlichen Aufpreis! Da mussten wir erstmal „nein“ sagen üben.
Eine Woche später konnten wir von einer Bekannten einen gebrauchten Tripp Trapp übernehmen.
Ein gebrauchter Tripp Trapp ist übrigens gegenüber dem neuen kein Nachteil! Die Dinger sind wirklich quasi „unkaputtbar“.
Und so werden wir die Sitzfläche Stück für Stück immer tiefer stellen, bis die Füßchen auf dem Boden stehen. Laut Aussage unserer Bekannten ist in deren Haushalt noch ein zweiter Tripp Trapp in Betrieb - inzwischen als Rückenfördernder Bürostuhl!
Also wirklich „der Stuhl für's Leben“.

37 Bewertungen, 21 Kommentare

  • katimouse007

    07.01.2009, 15:58 Uhr von katimouse007
    Bewertung: sehr hilfreich

    deine berichte sind alle sehr gut! lg kati

  • morla

    06.01.2009, 01:21 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    ich wünsche dir eine gute nacht lg. petra

  • Jerry525

    04.01.2009, 01:22 Uhr von Jerry525
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen lieben Gruß vom JERRY

  • Zzaldo

    25.12.2008, 20:32 Uhr von Zzaldo
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße sendet dir Stephan

  • Clarinetta2

    21.12.2008, 15:42 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    schöner ebricht.............

  • chipad

    03.12.2008, 00:26 Uhr von chipad
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreicher Bericht! Lieben Gruß, Patrick

  • MasterSirTobi

    30.11.2008, 16:31 Uhr von MasterSirTobi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr hilfreicher Bericht! LG MST

  • Bunny84

    29.11.2008, 02:27 Uhr von Bunny84
    Bewertung: sehr hilfreich

    Eine angenehme Nachruhe wünsche ich dir. Lieben Gruß Anja

  • FritzWalter08

    28.11.2008, 19:57 Uhr von FritzWalter08
    Bewertung: sehr hilfreich

    1A Bericht, viel besser gehts nicht. SH

  • l.x.klar@gmx.net

    27.11.2008, 08:36 Uhr von l.x.klar@gmx.net
    Bewertung: sehr hilfreich

    hi, hab deine beris alle gelesen. waren gar nicht schlecht fuer den anfang. greetz aus wallcity beartown

  • paula2

    26.11.2008, 23:32 Uhr von paula2
    Bewertung: sehr hilfreich

    liebe Grüße

  • tk7722

    26.11.2008, 09:47 Uhr von tk7722
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein sehr interessanter Bericht, liebe Grüße

  • racheane

    25.11.2008, 13:11 Uhr von racheane
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lieben Gruss,,, Anne

  • Baby1

    25.11.2008, 13:10 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • sonnenbaerchen

    25.11.2008, 12:58 Uhr von sonnenbaerchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße vom Sonnenbaerchen

  • may786

    25.11.2008, 12:43 Uhr von may786
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht!! LG & einen schönen Tag

  • werder

    25.11.2008, 11:22 Uhr von werder
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht! LG aus Hannover!

  • sigrid9979

    25.11.2008, 10:12 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche dir eine schöne Woche..Lg sigi

  • timecode001

    25.11.2008, 02:47 Uhr von timecode001
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Tipp! Liebe Grüße. timecode001

  • Elfenfrau

    25.11.2008, 01:02 Uhr von Elfenfrau
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hat meine Enkelin auch. Lg Elfi

  • Lale

    25.11.2008, 00:49 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mit besten Grüßen, die Lale.