Tipps & Tricks zu Weinen (Italienischer Rotwein) Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003

Erfahrungsbericht von schweig

Brunello di Montalcino DOCG 1994

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Das Anbaugebiet des Brunnello di Montalcino wird ausschließlich auf den Rebflächen der Gemeinde Montalcino in der Provienz Siena angebaut.

Für den Brunello kommen nur 100% der Rebsorte Sangiovese Grosso in die Verarbeitung und später in die Flaschen.

Wenn das Jahr ein gutes Jahr war, können bis zu 7.750.000 Flaschen produziert werden. Doch anders als bei anderen Weinen, kann der Brunello dann noch lange nicht getrunken werden.
Er muß mindestens 4 Jahre altern, davon 3 Jahre in Eichenfässern. Nach mindestens 5 Jahren Alterung ist er dann eine sogenannte Riserva.

Der Brunello di Montalcino erkennt der Weinkenner an die kräftige rubinrote Farbe mit leicht orangefarbenen Reflexen. Er besticht durch einen weiten, vollen (so nennt man dies wirklich) sortentypischen Geruch mit klaren Vanille- und Veilchennoten.
Sein Geschmack ist trocken, herb, warm und harmonisch.

Sein Alkoholgehalt beträgt mindestens 12,5%.

Der Brunello selbst hat keine lange Geschichte. Er wurde erstmals Ende des 19. Jahrhunderts gekeltert und danach international bekannt. Der Hersteller gibt als "Trinkempfehlung" eine Zeitspanne von 6 bis 8 Jahren Alterung. Erst dann hat sich der Brunello voll entfaltet. Doch er kann problemlos länger, durchaus auch mehr als 20 Jahre gelagert werden. Dabei ist zu beachten, daß die Flaschen liegend, kühl und dunkel aufbewahrt werden müssen. Nach 10 Jahre Lagerung müssen die Flaschen in die Ursprungskellerei zurückgebracht werden, damit Korken und Hülle geprüft und gegebenenfalls ausgetauscht werden können.

Bevor der Brunello getrunken wird, sollte die Flasche einige Stunden im Voraus entkorkt, am besten dekantiert werden, und mit einer Temperatur von 18 - 20 °C serviert werden.

Er passt hervorragend zu edelem dunklem Bratenfleisch, zu Wild und zu altem Käse.

Wenn ihr vor Ort die Möglichkeit habt, den Brunello im wunderschönen Städtchen Montalcino kaufen zu können, dann greift zu. Hier ist er um einiges preiswerter als anderswo. Die Leute in Montalcino sind besonders freundlich und geben sehr gerne Auskünfte.

Vielleicht ist es mir gelungen, den einen oder die andere von euch ein wenig neugierig gemacht zu haben.

Wer noch mehr Lust auf italiensche Spezialitäten oder Eindrücke allgemein zur Toscana haben möchte, wird in den entsprechenden Seiten noch öfters von mir lesen können.

Saluti a tutti e Ciao

8 Bewertungen, 1 Kommentar

  • rofis

    01.04.2002, 13:43 Uhr von rofis
    Bewertung: sehr hilfreich

    am Brunello scheiden sich manchmal die Geister...