UPS Testbericht

No-product-image
ab 303,02
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Support & Service:  durchschnittlich
  • Zuverlässigkeit:  schlecht
  • Erreichbarkeit:  durchschnittlich
  • Pünktlichkeit:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von dukemt

mal chaotisch, mal zuverlässig oder gar nicht

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Wer regelmäßig Pakete von UPS zugestellt bekommt (oder eben nicht) wundert sich auf die Dauer schon über die ständig wechselnde Zuverlässigkeit der Zustellungen!

Die Pakete von UPS kommen eigentlich immer sehr schnell und pünktlich an, d.h. in der Regel ist die Lieferung am nächsten Tag hier. Allerdings liefert UPS normal nicht am Samstag aus, das kostet jede Menge extra, wie auch der Express-Service.

Wie ich selbst schon erlebt habe wechseln bei UPS die Zusteller ihren Job wohl manchmal im Wochentakt, andere schaffen es sogar über Monate dort zu arbeiten. Darin wird wohl das Problem liegen, dass viele Zusteller nicht auf Anhieb wissen, wo welche Straße und Hausnummer zu finden ist. Es kommt nicht selten vor, dass der Zusteller MICH frägt ob ich wüßte wo die Adresse ist. Auch nicht übel :-)

Ein ganz größes Problem bei UPS sind allerdings die Zeiten der Paketzustellungen. Für einen normalen Arbeitnehmer ist es fast schon unmöglich, ein Paket beim ersten mal zu erhalten. Wenn UPS liefert ist man mit hoher Wahrscheinlichkeit in der Arbeit. Selbst wenn man nur halbtags arbeitet, gibt es keine Garantie, das Paket beim ersten mal zu erhalten. Bei uns kommt der Fahrer manchmal schon um 9h, an nächstebn Tag um 11, an guten Tagen auch nachmittags oder sogar zwei mal am Tag. Mit der Einstellung "bis spätestens halb 1 war die Post da" braucht man bei UPS nicht hoffnungsvoll zuhause bleiben.

Wäre kein Problem, denn gute Paketdienste hinterlassen eine Nachricht im Postkasten, wenn ein Paket nicht zugestellt werden konnte. Bei UPS ist das leider eher die Ausnahme als die Regel (es gibt auch Fahrer die das jedesmal gemacht haben!!). Wenn man Glück hat, erhält man das Paket am nächsten Tag oder irgend ein Nachbar bringt es irgendwann vorbei :-)

Das beste ist allerdings, das manche UPS Fahrer nicht davor zurückschrecken einfach Pakete mit wirklich teuerem Inhalt (ich rede hier von Beträgen jenseits der 1000,- DM) einfach so vor die Türe zu legen!
Hier zählt anscheinend das Motto "lieber anlegen als morgen nochmal hinfahren". Wohnt man in einer weniger zivilisieren Gegend, wars das wohl mit dem Paket. Zum Glück bei uns noch nicht vorgekommen, dafür sind schon zwei Pakete auf dem Weg intern bei UPS "verschwunden".

Okay, jetzt hat man das Glück und ist zuhause. Das ist aber keine Garantie das Paket auch zu bekommen. Viele UPS Zusteller sind offensichtlich so im Stress, dass sie 1-2x klingeln und dann so ca. 5-10 Sekunden warten. Schafft man es nicht in dieser Zeit an die Tür zu gehen (z.B. Haare waschen, Telefon, Toilette o.ä.) -> siehe oben!

Wenn man ein Paket auch beim zweiten oder dritten mal nicht erhält, darf man es noch gnädigerweise beim örtlichen Zustellbetrieb abholen. Der liegt in Ausnahmefällen schon mal 20-30km entfernt und hat Geschäftszeiten die für berufstätige wieder unerreichbar bleiben. Sowas ist richtig praktisch, oder?

Problem Nachnahme: hat jemand schonmal einen UPS Zusteller erlebt, der Wechselgeld für Nachnahme-Lieferungen passend bei sich hatte? Ich hab mich schon dran gewöhnt, das Geld helbwegs passend bereitzulegen. Wenn nicht, ist man eben gezwungen mehr oder weniger "Trinkgeld" zu geben, oder man sieht sein Paket erst am nächsten Tag.

Unterm Strich ist UPS selbst ja schnell, aber die Zusteller sollten sich etwas mehr Zeit nehmen. Für Berufstätige empfehle ich eher die Deutsche Post: zuverlässige Benachrichtigung und Abholmöglichkeit meistens direkt am Ort. UPS sollte im Detail noch seinen Service wesentlich verbessern!

5 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Beauregarde

    10.03.2002, 12:17 Uhr von Beauregarde
    Bewertung: sehr hilfreich

    Du hast vergessen zu erwähnen,das man den Zusteller nicht an der Straße erwarten darf,da man sein Paket dann im Krankenhaus aufmachen muß.Die fahren nämlich wie die Henker. Gruß vom Jadebusen.

  • pepsiman

    23.02.2002, 14:20 Uhr von pepsiman
    Bewertung: sehr hilfreich

    Immer noch besser als DPD.