Victor Vox Allgemein Mobilfunk (E-Netz) Testbericht

Victor-vox-allgemein-mobilfunk-e-netz
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Tschast

nicht immer ist billig gut...

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Hi!
Ich habe vor knapp zwei jahren bei victorvox einen E-Plus-Vertrag abgschlossen. Ich berichte hier über meine Erfahrungen, kann also nur über E-Plus berichten.
Ich habe das Nokia 8210 mit Time and More 20 für damals 98Mark ergattert. Damals gab es noch einen Victorvox-Shop in Würzburg/innenstadt, der ist aber mittlerweile verschwunden, sodass es schwierig ist, einen kompetenten Ansprech-Partner zu finden, denn die Telefon-Hotlines sind dauernd belegt und das Personal ist nicht das freundlichste.
Einige Zeit hatte ich auch den Time&More Vertrag, weil es nur mit dem das Handy gab. Dann wechselte ich in den Privat-Tarif. Das kostet bei Victorvox eine Änderungsgebühr, um die 15EURO soweit ich weiß. Der Privat-Tarif hat den Vorteil, dass es eine niedrige Grundgebühr gibt und einen Mindestverbrauch, bei dem auch Telefonate zur Mailbox und SMS angerechnet werden, was bei der Konkurrenz nicht der Fall ist. Hier orientiert sich Victorvox streng an E-Plus original-Tarifen, was andere Zwischenanbieter leider nicht machen, und den SMS-Versand nicht berücksichtigen, hier sei Talkline als Beispiel genannt. Mit 5EURO Mindestverbrauch kostet der Vertrag monatlich 9,90EURO. Das ist recht günstig meine ich.

Hier einmal die gängigsten Tarif-Merkmale:
E-Plus Privat

Monatliche Grundgebühr

24,95 EURO Anschlußgebühr
4,90 EURO
-0,30 EURO Gutschrift monatlich bei Rechnung online
5,00 EURO Mindestverbrauch mit Mailbox, SMS
0,49 EURO Festnetz HZ 8-18Uhr
0,39 EURO Netzintern HZ
0,79 EURO andere Netze HZ
0,09 EURO Festnetz NZ und WE
0,19 EURO Netzintern NZ und WE
0,39 EURO andere Netze NZ und WE
0,19 EURO SMS

Ein klarer Nachteil zum original E-Plus ist, dass alle Extra-Services Geld kosten. Mailbox-Aktivierung und Tarif-Optionen seien als Beispiel genannt. Beim Privat-Tarif gibt es die SMS-Option (9 Cent netzintern) und die Regio-Option (eine Vorwahl verbilligt), die allerdings 2,50EURO pro Monat kosten. Bei E-Plus selbst ist eine Option inklusive. Ebenso bleibt der Service auf der Strecke: Die Hotline ist gebührenpflichtig, was bei der Endloswarteschleife einiges ausmacht. Bei E-Plus selbst ist der Service kostenlos. Da wartet man lieber. Bei der Rechnung liegt öfters etwas störende Werbung bei. Mein Tipp: Lieber etwas mehr für das Handy ausgeben, aber dafür keinen Zwischenanbieter haben, denn das spart auf die Dauer Zeit und Geld.

12 Bewertungen