Volksbanken Testbericht

Volksbanken
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen
  • Filialnetz:  sehr groß
  • Support & Service:  sehr gut
  • Online Banking:  sehr gut
  • Fachliche Beratung:  sehr kompetent

Erfahrungsbericht von Angel05

Online-Kontoführung leicht gemacht...

Pro:

bequem, viele Funktionen, leicht zu bedienen

Kontra:

schlechte Performance

Empfehlung:

Nein

Nachdem das Thema Online-Banking einen immer größeren Stellenwert erlangt hat, werde ich heute mal ein wenig über das Online-Banking meiner Bank - der Volksbank Braunschweig - berichten.

Allgemeines
***********
Mein Bericht bezieht sich vornehmlich auf das Online-Banking der Volksbank Braunschweig, er gilt aber größtenteils auch für das Online-Banking anderer Volks- und Raiffeisenbanken. Das verwendete Banking-Modul wird von den meisten anderen nämlich ebenfalls genutzt. Es ähnelt sich daher in Layout und Funktionen sehr stark.

Layout des Online-Banking-Moduls
********************************
Das Online-Banking kann über die jeweilige Website der Bank aufegrufen werden. Im Regelfall öffnet sich dann ein neues Fenster, in dem das Online-Banking aufgebaut wird. Die Kopfleiste ist klassisch dunkelblau und orange und enthält den Namen der Bank. Darunter befindet sich eine waagerechte Navigationeleiste mit Nebenfuntkionen des Bankings (dazu später mehr). Links findet sich die Hauptnavigation auf hellblauem Hintergrund. Der Hauptframe in der Mitte ist weiß hinterlegt. Die Siet macht von Layout her einen geschlossenen Eindruck und erinnert stark an das Erscheinungsbild der Volks- und Raiffeisenbanken.

Hauptnavigation
***************
Die am linken Bildschirmrand befindliche Hauptnavigation enthält die wesentlichen Funktionen des Online-Bankings. Auf die Einzelnen Navigationspunkt und die dahinterliegenden Funktionen werde ich nun etwas näher eingehen:

- Home: Über diesen Punkt gelangt man zurück zu der bankhomepage, von der aus man auf das Online-Banking zugegriffen hat.

- Kontenwechsel: Besitzt man mehrere Konten, die für das Online-Banking freigeschaltet sind, taucht dieser Punkt in der Navigation auf. Darunter legt man fest, für welches Konto die Aktionen gelten sollen, die man als nächstes durchführt (z.B. Überweisungen).

- Allgemein: Hierunter findet man als erstes die Anmeldung zum Online-Banking. Ruft man das Online-Banking auf, wird diese Maske automatisch eingestellt. Erst nach der Anmeldung durch Eingabe der Kontonummer und PIN sind die weiteren Funktionen nutzbar. Darüber hinaus sind auch diverse Kommunikationspunkte hier zu finden. Möchte man z.B. neue TAN´s bestellen, einen Termin mit seinem Berater vereinbaren, der Bank eine Mitteilung zukommen lassen oder ein neues Kreditlimit beantragen, kann man dies hier tun.

- Kontoinformation: Unter diesem Punkt findet man sämtliche Informationen rund um seine freigeschaltetetn Konten. Man kann KOntostände und Umsötze abfragen, sich all seine Konten und Bevollmächtigte sowie seinen Freistellungsauftrag für Zinserträge anzegen lassen. Viele Informationen können hier auch direkt ausgedruckt werden, so daß man nicht so häufig z.B. einen Kontoauszug holen muß. Kleine Anmerkung: Man muß allerdings mindestens einmal im Quartal aus rechtlichen Gründen einen Kontoauszug direkt bei seiner Bank ziehen, da der druck aus dem Online-Banking heraus diesen nicht ersetzén kann. Er hat keine rechtliche Bewandnis.

- Überweisung: Wie der Name schon sagt findet man hierunter sämzliche denkbare Überweisungsfunktionen. Neben der klassischen Einzelüberweisung können hier auch Überweisungen vorgefertigt werden. Hat man z.B. regelmäßige Überweisungen an ein und denselben Empfänger, kann man eine einmal angelegt Überweisung einfach speichern. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn für diese regelmäßigen Überweisungen kein Dauerauftrag angelegt werden kann - z.B. wenn sich die Beträge unterscheiden. Selbstverständlich können Überweisungen auch terminiert werden, d.h. heute angelegte Überweisungen können mit einem zukünftigen Datum versehen werden, zu dem sie erst ausgeführt werden sollen. Daueraufträge können ebenfalls unter diesem Navigationspunkt angelegt werden, ebenso wie Tagessammler (vor allem für Firmen interessant). Als letzter Punkt wird die Sparumbuchung angeboten. Dies funktioniert jedoch bei der Volksbank Braunschweig nicht, da die Bank dazu verpflichtet ist, das Sparbuch vorliegen zu haben, wenn eine Auszahlung vorgenommen wird. Bei anderen Volks- und Raiffeisenbanken kann dies jedoch durchaus funktionieren, sofern sie ein sparbuchloses Sparkonto anbieten.

- Beratung: Dieser Punkt wird von der Volksbank Braunschweig nicht genutzt. Normalerweise können hier individuelle Produktberatungen hinterlegt werden.

- Service: Unter diesem Navigationspunkt verbergen sich Abfragen und Sperrmöglichkeiten rund um die PIN, TAN´s, Schecks und Karten. Die PIN kann hier geändert werden, TAN´s und Schecks können gesperrt werden und die Servicenummern für Kartensperren können abgerufen werden.

- Brokerage: Hier wird lediglich ein Link zu VR-NetWorld Brokerage online gesetzt. Dieses Modul verwenden viele Volks- Und Raiffeisenbanken, um Ihren Kunden Brokerage-Geschäfte per Internet zu ermöglichen.

- Mobile Banking: Hinter diesem Punkt verbirgt sich ein SMS-Service, mit dem man sich Kontostände, Umsätze und Wertpapierkurse per SMS auf´s Handy schicken lassen kann.

Meiner Meinung nach beinhaltet diese Funktionspalette so ziemlich alles, was sich ein Online-Banker wünscht. Am wichtisten ist für mich die Überweisungsfunktion und diese ist sehr einfach zu handhaben. Das Onine-Formular gleicht (bis auf die Farben) dem klassischen Überweisungsformular und stellt den User daher vor keine besonderen Probleme.

Obere Navigationsleiste
***********************

In der oberen, waagerechten Navigationleiste findet man neben der Abmeldung vor allem Hilfe bei Problemen. Eine umfangreiche FAQ-Liste, ein Demokonto und eine technische Hotline lassen eigentlich keine Fragen rund um seine Online-Kontoführung offen. Einziger kleiner Kritikpunkt ist vielleicht die Bezeichnung "Ende" für die Abmeldung aus dem Online-Banking. Aber da gewöhnt man sich schnell dran.

Ein wenig zur Sicherheit
************************

Das Thema Sicherheit ist ja für viele ein Knackpunkt, ob sie Online-Banking nutzen oder nicht. Ich kann nur sagen, ich nutze das Online-Banking meiner Bank nun schon seit über 3 Jahren und es ist noch nie etwas passiert. Denn es existieren ja mehrfach-Sicherungen: Zunächst muß man sich bei der Einwahl mit einer persönlichen PIN legitimieren. Sofern man diese PIN nicht weitergibt oder irgendwo aufschreibt ist die Gefahr demnach schonmal gering, daß jemand überhaupt in Online-Banking hinein gelangt. Darüber hinaus muß jede Transaktion und auch einige Abfragen sowie Änderungen mit einer Transaktionsnummer (TAN) bestätigt werden. Man erhält von seiner Bank immer einen Bogen mit ca. 50 TAN´s von denen jede nur einmal genutzt werden kann. Der TAN-Bogen muß selbstverständlich gut verstaut werde, so daß er keinem Unbefugten in die Hände gerät.

Weiterhin ist die Datenübertragung selbst natürlich auch geschützt. Derzeit wird eine 128-bit-Verschlüsselung genutzt, die eine recht hohe Sicherheit bei der Datenübertragung gewährleistet.

Ich persönlich halte das Online-Banking nicht für riskanter als normale Bankgeschäfte auch. Ich habe noch nie Probleme damit gehabt und kann eigentlich nur jedem empfehlen, es auch zu nutzen. Es ist wirklich absolut bequem.

Vereinbarung mit seiner Bank
****************************

Um das Online-Banking nutzen zu können, muß man sich von seiner Bank dafür freischalten lassen. Nachdem man dann eine Online-Vereinbarung unterschrieben hat erhält man seine persönlichen TAN´s und es kann losgehen. Bei meiner Bank funktioniert dies binnen 1-2 Tagen.

Vorteile
********

Die Bequemlichkeit des Online-Banking ist natütlich als erstes herauszustellen. Man kann von jedem internetfähigen PC aus seine Bankgeschäfte erledigen, muß sich nicht mehr an Banköffnungszeiten halten und erspart sich Wege zu seiner Bank. dazu ist das Online-Banking auch für Laien sehr einfach zu bedienen. Bei Fragen kann man sich außerdem jederzeit an seine Volksbank wenden.

Außerdem ist ein Konto, das online geführt wird bei meiner Bank kostenfrei - zumindest was die Kontoführungsgebühren angeht...

Nachteile
*********

Es existiert ein echter Nachteil beim Onile-Banking meiner Bank: Es ist recht häufig nur schwer erreichbar oder sehr langsam, so daß der Komfort nicht immer so toll ist. Denn wer hat schon Lust, minutenlang auf den seitenaufbau zu warten? Daran müssen die Volks- und Raiffeisenbanken dringend noch arbeiten!

Mein Fazit:
***********

Trotz des Performace-Nachteils kann ich das Online-Banking der Volksbanken nur empfehlen (es gibt aber eine Note Abzug). Es ist einfach zu bedienen, weist alle notwendigen Funktionen auf und es ist natürlich sehr bequem, seine Bankgeschäfte auf diese Weise zu erledigen. Für die Sicherheit wird sehr viel getan und man kann auch als User sehr viel dafür tun. Alles in allem also empfehlenswert!

Vielen Dank für´s Lesen und Bewerten und bis bald.

24 Bewertungen, 4 Kommentare

  • Smissonion

    15.10.2002, 14:26 Uhr von Smissonion
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich nutze das Onlinebanking-Angebot der Sparkassen (siehe mein Artikel), Dein Beitrag gefällt mir. Den Punkt Sicherheit würde ich noch um den sogenannten "Fingerprint" ergänzen, der bei Webseiten-O.-B. wichtig ist, bei jeder Bank.

  • DerMolf

    21.03.2002, 01:41 Uhr von DerMolf
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr ausführlicher Bericht. Nutze auch Onlinebanking der Volksbank, allerdings VB Oberberg. Ist aber eigentlich alles gleich soweit ich das um diese Uhrzeit noch beurteilen kann... :-) *gääähn* Gruß, der Molf

  • proggi

    17.03.2002, 18:06 Uhr von proggi
    Bewertung: sehr hilfreich

    Klasse Bericht. Schönen Sonntag noch. ciao proggi

  • AliAsAliAs

    17.03.2002, 18:05 Uhr von AliAsAliAs
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr sehr schön geschrieben und richtig toll übersichtlich - gruß vom alias