dinner-for-dogs.de Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2003
Summe aller Bewertungen
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Übersichtlichkeit:  sehr gut
  • Benutzerfreundlichkeit:  sehr gut
  • Navigation:  gut
  • Funktionsvielfalt:  sehr groß
  • Platzierung von Werbung:  sehr wenig

Erfahrungsbericht von Ria1

Nicht zu empfehlen!

Pro:

Kein Zucker enthalten

Kontra:

Preis und Verkaufstaktik!

Empfehlung:

Ja

Eigentlich platze ich gerade vor Wut über die Verkaufstechniken der Firma! Aber ich schraube mich zurück!

Produkte
=======
Trockenfutter:
(Preise könnt ihr sicher unter der addy: http://www.dinner-for-dogs.com/, erfahren, denn ich hatte die Preisliste gleich weggeworfen gehabt!
Nennt sich Wellness, Spitzenqualität – in Trockenform!
Nassfutter:
Vital, frisch, wie selbst zubereitet!

Preis
====
Muss ich passen, da es nur zwei Probepackungen waren, aber schaut selber nach unter der addy! Auf alle Fälle nicht billig!

Inhaltsstoffe
=========
Zu 1!:
Rohprotein 22,5, Rohfett 10 %, Rohasche 7,5 %, Rohfaser 3 %, Feuchtigkeit 10 %, usw.!
Zu 2!:
Rohprotein 12 %, Rohfett 6 %, Rohasche 2,4 %, Rohfaser 0,5 %, Näheres auf Anfrage, dann gebe ich alle Daten der Verpackung wieder.

Fütterungsanleitung
==============
Beim Trockenfutter sollte man z.B. bei einem 11-20 kg schwerem Hund /meener wiegt 18 kg, 270 – 370 g geben.
Beim Nass:?
Hund bis 4 kg, ca. 200 g, bis 40 kg ca. 800 g!
Schon mal recht wage Angaben.

Erfahrungen zum Futter
=================
Erste Probe war das Trockenfutter. Es gibt ja da verschiedene Teile (Hoffe ihr könnt das im Foto sehen!), aber weder das karottenmäßige, noch nudelartige, noch Mischmasch, reizte ihn!
Sehen zwar interessant aus die Teile, aber ihn reizte absolut kein „Eines“! Im Gegenteil, er machte großen Bogen um seinen Napf! Dabei ist er eigentlich ein Allesfresser. Sogar Frolics frisst er mittlerweile. Da er nischt anderes bekam, fraß er aus Hunger dann so drei vier Teile. Sah mich aber so traurig an, dass ich es letztendlich wegwarf und ihm ne Portion Selbstgekochtes gab.
Das Nassfutter ergab das gleiche Ergebnis.
Er ging lange drum rum und fraß aber dann allet auf.
Also vonwegen gutes Futter! Mag ja sein, unser Wuffi empfindet es net so!


Erfahrungen zu den Mitarbeitern
========================
Nachdem ich den Anruf der Fa. bekam, war ich eh schon etwas misstrauisch, da ich bei Ciao schon negatives las. Aber Futter umsonst, wer nimmt das nicht mit? Somit ließ ich mir eine Probe von Trocken und Nassfutter zukommen.
Das klappte innerhalb von 6 Tagen dann. Da waren wir im Urlaub aber mittlerweile. Grad zurück fragte mich ein Mitarbeiter der Fa. dann...! Nachdem ich ihm sagte, dass wir noch nicht fütterten, wollte er mich am Montag wieder anrufen. Das tat er prompt. Er wollte mich logischer Weise von dem Produkt überzeugen, sah aber ein, dass ich gewisse Erfahrung hinsichtlich „Selberkochen“ habe. Gab auch zu, dass z.B. das Trockenfutter wegen der Vitamine mit Rosmarin Hunde manchmal vom Fressen abhalten würde. Aber wegen der tollen Vitamine ?! die nicht aus der Produktion herausnehmen würden.
Auch nachdem ich ihm meine Zusammensetzung der Selbstgekochten für meinen Köter erzählte, stimmte er mir zu, das wäre okay so!
Insgesamt war es ein sehr nettes Gespräch. Der Herr.... hatte echte Erfahrung und widersprach mir auch nicht! Natürlich kam es im Gespräch auch über z.B. den Zusatzstoff Zucker, damit die Hunde das Zeug fressen. Meener frisst auch Fertigfutter mit Zucker, aber manchmal nur, wenn er wirklich net anders kann. Er kennt es nicht.
Frolic und Konsorten bekommt er zwei bis dreimal die Woche und muss halt dann durch! Aber es tut ihm scheinbar net weh! Schließlich ist er mittlerweile 13 Jahre alt. Wenn ihr „Kochrezept“ für Hunde haben wollt, fragt mich gerne.


Fazit
====
Somit kann ich nur 2 Sterne vergeben, denn abgesehen davon, dass das Futter relativ teuer ist, schmeckt es nicht jedem Hund. Und die Zutaten vonwegen Fleischanteil, entsprechen nicht den Tatsachen. Prozentual zwar, aber dazu zählen z.B. auch Innereien und Konsorten. Brocken z.B. sind nicht im Nassfutter enthalten (Bei meinem Selbstgekochten schon!). Ihr müsst selbst entscheiden!

Grüßchen mit „Shake hands“ von Ria

17 Bewertungen, 1 Kommentar

  • gerrhosaurus1978

    15.12.2007, 01:04 Uhr von gerrhosaurus1978
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG, Daniela