Die Meisterin Testbericht

Die-meisterin
ab 33,49
Auf yopi.de gelistet seit 11/2006
Summe aller Bewertungen
  • Niveau:  durchschnittlich
  • Unterhaltungswert:  gering
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend

Erfahrungsbericht von MeggieF

Die Gilde der schwarzen Magier (Band 03): Die Meisterin

  • Niveau:  anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr gering
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend
  • Zielgruppe:  jedermann

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Autor: Canavan, Trudi
Titel: Die Gilde der schwarzem Magier: Die Meisterin
Originaltitel: Black Magician: The High Lord
Verlag: Blanvalet
Erschienen: 2007
ISBN-10: 3442243963
ISBN-13: 978-3442243969
Seiten: 700
Einband: TB
Serie: Die Gilde der schwarzen Magier

Autorenportrait:
Zitat:
Trudi Canavan wurde 1969 im australischen Melbourne geboren. Sie arbeitete als Grafikerin und Designerin für verschiedene Verlage und begann nebenbei zu schrieben. 1999 gewann sie den Aurealis Award für die beste Fantasy-Kurzgeschichte.


Quelle: Buchinnenseite

Inhaltsangabe:
Zitat:
Wer über magische Fähigkeiten verfügt, hat in Imardin die Macht. Rücksichtslos setzen sich die Mitglieder der Gilde der schwarzen Magier über die Armen und Gewöhnlichen hinweg. Keiner wagt es, sich zu wehren. Nur Sonea, das Bettlermädchen, begehrt auf ... und offenbart eine außergewöhnliche magische Begabung. Sonea wird als Novizin in die Gilde der Magier aufgenommen und gerät ins Zentrum einer schrecklichen Verschwörung …

Sonea hat viel gelernt, seit sie in die Gilde aufgenommen wurde. Sie hat sich den Respekt der anderen Novizen verschafft und ihren Platz unter den Magiern gefunden. Manches jedoch, wünschte sie, hätte sie nie erfahren … Spricht Akkarin die Wahrheit, wenn er Sonea warnt, dass die Macht der Feinde des Reiches dramatisch wächst?


Quelle: amazon

Meine Meinung:
Seit Akkarin, der Hohe Lord, Sonea's Mentor ist, hat es Sonea noch schwerer an der Gilde. Einzig sie, der Administrator Lorlen und ihr ehemaliger Mentor, Lord Rothen, wissen, dass Akkarin schwarze Magie betrieben hat. Als Akkarin Sonea jedoch die Wahrheit über sein Vorgehen erzählt, will auch Sonea schwarze Magie erlernen - denn die Gilde und ganz Kyralia ist in Gefahr.

Ein wunderbarer Abschluss dieser Trilogie. Sonea ist mir sehr ans Herz gewachsen. Ich habe mit ihr gelitten und geträumt, gelernt und gelebt.
Die einzelnen Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet. Die Magiergilde wird detailliert beschrieben und das Leben in den Hüttenvierteln ist gar nicht so trostlos, wie angenommen.

Die Spannung im letzten Drittel des Buches war schon fast greifbar und ich hatte Mühe, das Buch wegzulegen.

Fazit:
Die Trilogie hat nun einen Favoritenplatz im Bücherregal.

24 Bewertungen, 4 Kommentare

  • catmum68

    16.07.2010, 21:06 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • Humpen77

    16.07.2010, 14:27 Uhr von Humpen77
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht! Lieben Gruß

  • KnolliNicole

    16.07.2010, 13:28 Uhr von KnolliNicole
    Bewertung: sehr hilfreich

    guter bericht, weiter so würde mich über gegenlesungen freuen..gruß Nicole

  • sigrid9979

    16.07.2010, 12:30 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche ein schönes Wochenende ..