Lara Adrian Geliebte der Nacht Testbericht

Lara-adrian-geliebte-der-nacht
ab 4,85
Auf yopi.de gelistet seit 04/2008
Summe aller Bewertungen
  • Niveau:  durchschnittlich
  • Unterhaltungswert:  hoch
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  ausschmückend

Erfahrungsbericht von Quitscheente

Sexy Vampirroman

  • Niveau:  durchschnittlich
  • Unterhaltungswert:  hoch
  • Spannung:  durchschnittlich
  • Humor:  durchschnittlich
  • Stil:  durchschnittlich
  • Zielgruppe:  Erwachsene

Pro:

siehe Bericht

Kontra:

siehe Bericht

Empfehlung:

Ja

.- Vorab -.
Da ich eine Buchreihe nun auf deutscher Sprache und auch auf englischer Sprache durchgelesen habe, versuchte ich eine neue Buchreihe zu finden. Ich mag es gerne, wenn eine Geschichte nicht mit einem Buch sofort zu ende geht.
Das Buch wurde mir im Amazon-Shop empfohlen und ich habe mir die Bücher angeschaut. Da die Twilight-Saga zu meinem absoluten Lieblingsbüchern gehört, dachte ich der "sanfte Entzug" wäre ganz passend.


.- Das Buch -.
Es handelt sich um die Taschenbuchausgabe der Vampir-Romane von Lara Adrian. Die amerikanische Originalausgabe erschien 2007 unter dem Titel "Kiss of Midnight"bei Bantam Dell, Random House Inc., New York.

Deutschsprachige Erstausgabe September 2007 bei LYX verlegt durch EGMONT Verlagsgesellschaften mbH, Gertrudstraße 30-36, 50667 Köln.
10.Auflage
Ins Deutsche übersetzt von Beate Wiener

Das Buch heißt Geliebte der Nacht. Es ist das erste Buch der Reihe "Midnight Breed". Hier eine Liste der bisherigen Romane der Reihe:
Band 1: Geliebte der Nacht (Kiss of Midnight)
Band 2: Gefangene des Blutes (Kiss of Crimson)
Band 3: Geschöpf der Finsternis (Midnight Awakening)
Band 4: Gebieterin der Nacht (Midnight Rising)
Band 5: Gefährtin der Schatten (Veil of Midnight)
Band 6: Gesandte des Zwielichts (Ashes of Midnight)
Im Juni 2010 ist ein 7. Band geplant mit dem Namen -Gezeichnete des Schicksals-

Auf den Covern ist im unteren Bereich eine Skyline (ist es New York?) zu sehen in der Mitte steht der Name der Autorin und der Titel des Buches zu sehen, im oberen Bereich sieht man je nach Band ein Männer- oder ein Frauengesicht oder Teile der Gesichter wie Augen oder Mund.

Auf dem Cover des ersten Bandes, um das es hier geht. Sieht man ein dunkelrot geschminkten Frauenmund. Das Cover ist in bräunlicher Farbe. Sehr schön finde ich das der Buchtitel und der Mund der Frau glänzend ist, der Rest des Covers ist matt.

Die ca. 461 Seiten gibt es für 9,95 Euro im Handel.


.- Über die Autorin -.
Lara Adrian ist das Pseudonym von Tina St. John, die unter ihrem richtigen Namen romantische Romane veröffentlicht. Unter dem Namen Lara Adrian erscheint ihre Vampir-Serie Midnight Breed. Lara Adrian lebt mit ihrem Mann an der Küste Neuenglands, umgeben von uralten Friedhöfen und dem Atlantik. Seit ihrer Kindheit hegt sie eine besondere Vorliebe für Vampirromane, zu ihren Lieblingsautoren zählen Bram Stoker und Anne Rice.


.- Klappentext -.
Beim Verlassen eines Nachtclubs wird die Fotografin Gabrielle Maxwell Zeugin eines schreckliches Verbrechens. Sechs Jugendliche töten einen Mann und saugen ihm das Blut aus. Doch die Polizei schenkt ihr keinen Glauben. Erst der gut aussehende Kommissar Lucan Thorne scheint Gabrielle ernst zu nehmen und verdreht der jungen Frau gehörig den Kopf. Gabrielle ahnt nicht, dass Thorne in Wahrheit ein Vampir ist...

Er beobachtet sie in einem gut besuchten Nachtclub - ein sinnlicher, schwarzhaariger Fremder, der Gabrielles verborgensten Fantasien in Aufruhr versetzt. Doch nichts in dieser Nacht - und an diesem Mann - ist, wie es zu sein scheint. Denn als Gabrielle vor dem Club Zeugin eines Mordes wird, verwandelt sich ihre Wirklichkeit in etwas Dunkles und Tödliches. In diesem Augenblick wird sie in eine Welt gestoßen, von deren Existenz sie niemals geahnt hatte - eine Welt, in der Vampire in den Schatten lauern und ein blutiger Krieg kurz vor dem Ausbruch steht. Doch Lucan Thorne verabscheut die Gewalttätigkeit seiner gesetzlosen Brüder. Obwohl selbst ein Vampir, ist Lucan gleichzeitig ein Krieger, der einen Eid geleistet hat, seine Art - und mit ihr die unwissenden Menschen, die neben ihnen existieren - vor der Bedrohung durch die gesetzlosen Vampire zu schützen. Er darf nicht riskieren, sich an eine menschliche Frau zu binden, doch als Gabrielle von seinen Feinden angegriffen wird, hat er keine andere Wahl, als sie in das dunkle Reich zu bringen, das er befehligt.


.- Die Geschichte -.
Wie es schon im Klappentext heißt sieht Gabrielle eines Abends wie einige Jugendliche einem Mann das Blut aussaugen. Mit ihrem Handy macht sie Aufnahmen von der Tat. Als sie die Polizei davon informieren will wird sie für verrückt erklärt. Nur Lucan Thorne, der sich als Kommissar ausgibt, kümmert sich um sie. Er nimmt sich ihr Handy, um die Aufnahmen "im Labor auswerten zu lassen". Gabrielle vertraut ihm. Nach und nach verlieben die beiden sich ineinander. Nachdem Gabrielle herausfindet, dass Lucan gar kein Kommissar ist, ist sie verletzt. Doch sie wird verfolgt und schwebt in Gefahr. Lucan weiß das und will sie beschützen. Auf öffentlichen Gelände eskaliert die Situation und Lucan muss sich, als das was er ist zu zeigen geben...


.- Meine Meinung.-
Das Buch liest sich sehr gut. Anfangs kam ich schwer rein, doch als ich etwa ein drittel gelesen hatte, konnte ich kaum noch aufhören. Man will unbedingt erfahren, was als nächstes passiert. Die Liebesszenen zwischen Lucan und Gabrielle sind sehr erotisch geschrieben. Leider oft auch sehr anstößig und gewagt. Für junge Jugendliche ist das Buch vielleicht nicht gerade geeignet.
Es liest sich alles sehr einfach ohne viel Fremdworte oder viel Ausschmückung. Einige Worte aus der Vampirwelt sind gewöhnungsbedürftig, aber nicht verwirrend.
Innerhalb der Kapitel wechselt die Geschichte zwischen den Protagonisten hin und her. So wird gut klar, dass beide in verschiedenen Realitäten leben.
Die Charaktere sind gut beschrieben und man kann sich leicht in sie hinein versetzen. Die Gefühle der Personen werden sehr gut beschrieben, wie z.B. die Angst oder das Verlangen der beiden nacheinander.
Das Ende will ich nicht beschreiben. Aber alles in allem ist es ein gutes Buch und sehr gut für "Vampirroman"-Freunde. Fans der Twilight-Saga dürfen allerdings nicht denken, dass die Bücher von Lara Adrian denen von Stephenie Meyer gleich kommen.
Es ist anders. Nicht besser oder schlechter, aber die Geschichte ist einfach anders.
Ich werde nach und nach die weiteren Bücher der Reihe lesen und davon Berichten.
Ein wenig mislungen finde ich die deutschen Titel der Bücher. Sie klingen arg schmalzig.

**********
J.R. Ward: "Atmosphärisch, fesselnd, hocherotisch - tauchen Sie ein in Lara Adrians Welt der Vampire und lassen Sie sich verzaubern!"

LoveLetter: "Es gibt Bücher, die lassen mich nicht eher los, bis die letzte Seite verschlungen ist. Geliebte der Nacht ist so ein Buch, das alles vereint, was die Herzen der Fans höher schlagen lässt. Lara Adrian erzeugt jenen Einsaugeffekt in eine düstere Welt, den bisher nur die besten des Genres hervorgebracht haben."

**********

21 Bewertungen, 3 Kommentare

  • katrinj83

    03.12.2009, 11:27 Uhr von katrinj83
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einen schönen Donnerstag.... LG Katrin

  • sigrid9979

    03.12.2009, 07:01 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr Hilfreich geschrieben lg

  • Mondlicht1957

    02.12.2009, 23:36 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse und vor allem .... ein wenig Spaß und Abwechslung!