Eastpak Padded Pak'R Testbericht

ab 26,95
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
31,46 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 01/2012
Summe aller Bewertungen
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Funktionalität:  sehr gut
  • Tragekomfort:  sehr gut
  • Robustheit:  sehr gut
  • Stabilität:  sehr gut
  • Lebensdauer:  sehr gut
  • Leergewicht:  leicht

Erfahrungsbericht von sunnyburst

EASTPAK RUCKSACK

  • Qualität & Verarbeitung:  durchschnittlich
  • Funktionalität:  gut

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Na diesen Rucksack kennt Ihr mit Sicherheit, die Marke Eastpack ist den meisten von Euch sicherlich schon ein Begriff. Es ist nun schon einige Jahre her, als dieses Modell recht bekannt, und vor allem bei Schülern auch sehr beliebt worden ist.

Ich schloss mich leider Gottes auch diesem Trend an, und hatte ziemlich lange einen "East-Pack" in meinem Besitz. Mittlerweile ist es so, dass sich dieser Rucksack fast vollständig aufgelöst hat, und er eigentlich kaum mehr zum Transportieren (beispielsweise von Schulbüchern) geeignet ist. Aber genau dafür diente er eine ganze Zeit lang, und im Nachhinein muss ich sagen, dass es bestimmt besser gewesen wäre, auf einen anderen Rucksack zurück zugreifen.
a
Es ist damals so gewesen, dass der Preis für so einen Schulranzen ziemlich hoch angemessen war. Mittlerweile sind sie nicht mehr so teuer, aber damals habe ich noch ziemlich viel Geld für die Anschaffung ausgegeben. Dennoch handelt es sich hier zweifelsohne um eine sehr gute Qualität sowie eine ausgesprochen gute Verarbeitung, dies kann man gar nicht anders sagen. Mängel traten zuerst ein mal gar nicht auf, im Laufe der Zeit kam dies allerdings immer deutlicher zum Vorschein.

Es gibt nämlich hier einen sehr großen Nachteil, den ich auch jetzt als Erstes ansprechen möchte. Da ich ja zur Schule gehe, und den Rucksack deswegen auch dafür stets nutzte, musste ich viele schwere Bücher unterbringen. Auf die Dauer ging dies nicht lange gut, so dass sich nach etwa einem Jahr der obere Gurt fast vollständig gelöst hat, und ich den Rucksack nur noch an einer Schulter tragen konnte. Dies ist ganz klar auf das z hohe Gewicht zurückzuführen, deswegen würde ich Euch im Nachhinein eigentlich davon abraten.

Dies ist aber nicht das Einzige, was unpraktisch ist, an diesem Gefährt. Es ist zum Beispiel so, dass auch die Größe nicht überwältigend ist. Ihr kennt doch sicherlich diese Schulmappen, die gab es damals, hatte schon mein Vater, und die habe ich nun auch. Sie haben ein etwas größeres Format als DIN A 4, und passen aufgrund dessen nur schwer in diesen Rucksack. Die Folge liegt klar auf der Hand, die Ecken verknicken und die Mappen sehen nicht mehr schön aus. Der Rucksack ist hierfür meiner Meinung nach nicht sehr geeignet.

Dennoch gibt es auch einige positive Aspekte, die ich bei der Gesamtbewertung natürlich nicht außer Acht lassen möchte. Positiv zu beurteilen ist ganz klar, dass das Material sehr hochwertig ist, und dass man hier auf jeden Fall von einer guten Verarbeitung sprechen kann. Der Rucksack lässt sich mit einem Reißverschluss sehr leicht öffnen und schließen. Vorn kann man noch ein extra Fach erkennen, in dem ich früher immer mein Etui sowie den Taschenrechner verstaut habe.

Dies war eigentlich recht praktisch, da es genau die richtige Größe hat. Wenn man den Rucksack geöffnet hat, kann man zwei verschiedene Fächer erkennen. Beide sind ausgestattet mit einem stabilen Lederboden, und in der Mitte befindet sich eine Trennwand. Der hintere Bereich ist ein bisschen größer als der Vordere, so dass ich hinten immer Bücher und Mappen verstaut habe, und vorn meist kleinere Hefte und andere Dinge, die man für die Schule braucht.. (Handy, Zeitungen, Essen, Geld, MP3-Player, Discman *gggg*). Auf jeden Fall ist dies recht praktisch, nur bei Mappen wird es wie gesagt ein wenig eng.

Ist der Rucksack nun wasserdicht oder nicht ? Nun gut, es wird eigentlich versprochen dass er wasserdicht ist, aber ich muss ehrlich gestehen, ich bin noch nicht mit Ranzen auf dem Rücken ins Wasser gesprungen, um diese Eigenschaft zu testen *g*, bei starkem Regen wird allerdings nichts nass, soviel kann ich Euch mit gutem Gewissen sagen ;-).

Der Rucksack trägt sich sehr angenehm. Die beiden Gurte lassen sich individuell einstellen, und passen sich den Schultern sehr gut an. Am Anfang hatte ich ein paar Probleme damit, da ich nicht wusste wie man den Rucksack einstellt, dies ist aber kein Problem ´mehr, wenn man dies ein paar mal gemacht hat. Fakt ist, den Rucksack trägt man sehr tief, dies sieht (angeblich) richtig gut aus, und sorgt auch dafür, dass der Rücken mit der Zeit immer krummer wird *ggg*.

Tipp: Achtet darauf, dass Ihr ihn nicht zu tief einstellt, da das Grundgewicht meiner Meinung nach hier schon wesentlich mehr ist, als es bei anderen Rucksäcken der Fall ist. Durch das komfortable und angenehme Tragen merkt man das Gewicht allerdings nicht so deutlich. Natürlich kann man den Rucksack auch wie eine ganz normale Aktentasche festhalten. Hier muss ich allerdings auch wieder sagen, dass dies nicht gerade sehr empfehlenswert ist. Ein mal ist mir auch dies schon abgerissen, Rucksäcke sollte man schon auf dem Rücken tragen, sonst hätten sich die Hersteller sicherlich einen anderen Namen ausgedacht ;).

Das Design dieses Rucksacks hat mir sehr gut gefallen. Es gibt ihn in mehreren verschiedenen Farben, dies kann man sich individuell aussuchen, vom preis her tut sich das nichts. Das Logo befindet sich immer rechts unten auf der vorderen Tasche (die sich außerdem sehr gut für eine Brotdose eignet), und ist mittlerweile eigentlich fast schon Kult. East-Pack Rucksäcke sieht man überall, ich muss aber ehrlich sagen, dass meiner vor Kurzem den Geist aufgegeben hat, und ich mich nach einer Alternative umsehen musste.

Grund, ich habe Mittwochs 8 Stunden, muss allein 3 Bücher für Biologie mitschleppen, bei meinem aktuellen Rucksack ist dies auch schon etwas schwierig und ich hoffe, dass dies diesmal ein bisschen länger hält. Fakt ist, dass das Reißen mit Sicherheit nicht auf die Qualität zurückzuführen ist, denn für so ein hohes Gewicht ist so ein Ranzen eigentlich gar nicht ausgelegt.

Für normale Verhältnisse reicht er auf jeden Fall, aber der Preis ist meiner Meinung nach wirklich etwas hoch. Ich habe mir ihn damals für etwa 50 € gekauft, genau weiß ich den Preis leider auch nicht mehr, ist auch schon eine Weile her. Der aktuelle Rucksack (12,95 €) hält genauso gut, ist zwar von einer unbekannten Marke, aber das ist nicht weiter schlimm, warum also unnötig Geld ausgeben ? Ich werde hier ein mal bei einer mittleren Note bleiben.


© M.M.

70 Bewertungen, 5 Kommentare

  • colibri

    31.10.2004, 11:56 Uhr von colibri
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...das fehlt noch. sind tatsächlich 20 jahre. aber sonst recht nett :)

  • anonym

    31.10.2004, 10:09 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    meines Wissens hat so ein Eastpack 20 Jahre Garantie, also immer schön Quittung aufheben... Was Du mit dem Rucksack erlebt hast, ist unglaublich, war das etwa ein osteuropäische Billigkopie?? Meiner tut seit nunmehr 5-6 Jahren treu seinen Dienst

  • bschleer

    27.10.2004, 00:53 Uhr von bschleer
    Bewertung: sehr hilfreich

    .."Mittlere" schwört darauf ;-)..LG...

  • anonym

    26.10.2004, 23:36 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    hab ich auch, in rot weiß und find den klasse

  • redwomen

    26.10.2004, 18:42 Uhr von redwomen
    Bewertung: sehr hilfreich

    eigentlich dass diese Rucksäche 30 Jahre GARANTIE haben. -ist kein Witz sondern mein voller Ernst- solange nicht DU schuld warst, und laut deinem Bericht war es ja nicht so. Also mein Mann hat den gleichen seit X-Jahren und er ist bis auf Gebrauchsspu