Die drei ??? 155 - und der Meister des Todes (CD) (Hörbuch) Testbericht

ab 6,99
Bestes Angebot
mit Versand:
buecher.de
7,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 07/2012

Erfahrungsbericht von _matthias_

+++++++++++++ Die Puppen lassen die ??? tanzen +++++++++++

Pro:

gewohnt gute Geschichte, Sprecher

Kontra:

Auflösung, Brutalität

Empfehlung:

Nein

== Die drei Fragezeichen … und der Meister des Todes, Folge 155 ==

Nachdem meine Kinder jetzt in dem Alter sind, in dem sie die drei Fragezeichen hören, lesen, verschlingen und nachspielen (angefangen mit den ??? Kids), habe auch ich wieder die alte Jugendliebe entdeckt und höre klammheimlich mit, wenn die drei Detektive mehr oder weniger zufällig in ein neues Abenteuer stolpern.

Diesmal also „Der Meister des Todes“. Klingt fast schon ein wenig zu brutal um im Kinderzimmer zu laufen. Aber hören wir mal rein.

== … und der Meister des Todes – Die STORY“

Während die drei Detektive – erster Detektiv Justus Jonas, zweiter Detektiv Peter Shaw, Recherche und Archiv Bob Andrews – früher oft Drehorte für Alfred Hitchcock gesucht haben, suchen sie heute selbst einen geeignetes Set für einen Film aus dem Horrorgenre um einen Projektwettbewerb teilzunehmen.

Wie durch einen Zufall bekommen Sie ein leerstehendes Haus an der Küste außerhalb Rocky Beach angeboten, dass sie und ein paar Freunde über das Wochenende nutzen können um den Film fertig zu stellen.
Doch nach und nach kommen Zweifel ob der Richtigkeit des Drehortes. Das Haus, das einst einem Marionettenspieler gehörte, scheint mit den zurückgebliebenen Marionetten allerlei Mysteriöses zurückgelassen zu haben. Zeichen an der Wand, Flüsterstimmen in der Nacht und als dann auch noch Justus Jonas mitten in der Nacht nicht mehr er selbst zu sein scheint, kriegen es nicht nur die Detektive, sondern auch alle anderen Schauspieler des Films mit der Angst zu tun.

Die Detektive geben allerdings nicht auf und ermitteln wie gewohnt in alle Richtungen, um das Rätsel um den so genannten „Meister des Todes“ zu lösen.


== … und der Meister des Todes – Die KRITIK“

Eigentlich könnte ich es kurz machen: durchgefallen. Aber das wäre nicht angemessen, zumal es wohl unter den 155 regulären Folgen der drei Fragezeichen nur wenige gibt, die man doch als vergleichsweise schlecht bezeichnet werden muss. Das Buch habe ich nicht gelesen, aber erfahren, dass es besser sein soll, da hier auch mehr auf das zu drehende Filmprojekt eingegangen wird. Im Hörspiel jedoch tritt das völlig in den Hintergrund, damit in die knappen 60 Minuten die ganze Geschichte um den Meister des Todes reinpassen kann.

Natürlich ist der Spannungsbogen da, natürlich wird die Geschichte gewohnt gefällig erzählt. Die ersten 40 Minuten sind so weit in Ordnung. Doch je mehr es in Richtung Ende geht, umso mehr werden die Stirnfalten tiefer.

== … und der Meister des Todes – Die HÖRBUCHKRITIK“

Drei wesentliche Kritikpunkte kommen so langsam in den Fokus. Zum Einen ist die Auflösung des Falles eher platt und wenig spannend. Nahezu von alleine löst sich der Fall in Luft auf, ohne dass die drei Detektive wirklich ernsthaft an der Auflösung großartig Gehirnschmalz hätten investieren müssen.
Zum Zweiten ist die Geschichte in ihrer Brutalität nicht kindgerecht. Das Verwenden von betäubenden Drogen, Waffen, Stromstöße, Morddrohungen … hier hätte man durchaus auch bei entsprechender Buchvorlage etwas Luft rausnehmen können. So ein 6-jähriger kann sich sicher schönere Träume vorstellen als dass er mit diesen Gedanken friedlich einschlummert.

Zum Dritten geht es darum, dass Gut und Böse im Minutentakt zu wechseln scheint. In einer Minute noch der Bösewicht mit Mordgedanken, in der nächsten Minute lässt sich alles erklären und wieder bester Freund der drei Fragezeichen?! Das geht mir nicht nur an einer Stelle zu weit. So kommt manchmal der Sprecher kaum mit Erklären hinterher und auch das „ah ja“ und „ach so“ der Mitspieler kommt vor lauter Wendungen kaum hinterher.

Die Geschichte ist nett, spannend, die Umsetzung im Hörspiel finde ich weniger gelungen.


== … und der Meister des Todes – Die SPRECHER“

Allen voran ist bei den Sprechern wohl Thomas Fritsch zu nennen. Der Erzähler, der die drei Fragezeichen-Hörbücher seit Folgen in den 90ern begleitet (also nicht die 1990er-Jahre, sondern Folgennummern …), ist wie gewohnt dominant und hat dieses großväterlich krächzende, gut betonte und variable Stimmchen, mit dem er durch die Folge leitet. Nichts kann er wohl für den Sprechanteil, der ihm ins Drehbuch geschrieben wurde, denn der ist manchmal etwas groß, wie an anderer Stelle schon erwähnt wurde.

== … und der Meister des Todes – Das COVER“

Das Cover ist gruselig und gut gemacht – ein Blickfang, der die Eltern kleinerer Kinder vielleicht rechtzeitig abschreckt, wenn man eine kuschel-wuschel-lulli-bulli-Detektivgeschichte erwarten.

== … und der Meister des Todes – Der Preis und das FAZIT“

Der Preis liegt wie immer um die 5-7 Euro, je nach CD-Version oder als Download. Das ist ganz nett, wenn auch kein Schnäppchen; für diese Folge ist im Nachhinein aber zu teuer.

50 Bewertungen, 11 Kommentare

  • mima007

    01.08.2012, 15:41 Uhr von mima007
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Gruesse, mima007

  • Baby1

    01.08.2012, 02:36 Uhr von Baby1
    Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • Miraculix1967

    31.07.2012, 23:29 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ein interessanter Bericht! Schönen Dienstagabend und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • Bienitz

    31.07.2012, 23:01 Uhr von Bienitz
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße aus Leipzig.

  • catmum68

    31.07.2012, 22:22 Uhr von catmum68
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • sirikit06

    31.07.2012, 21:49 Uhr von sirikit06
    Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche Dir einen schönen Abend! LG

  • XXLALF

    31.07.2012, 18:25 Uhr von XXLALF
    Bewertung: sehr hilfreich

    ...und einen sonnigen nachmittag

  • katjafranke

    31.07.2012, 15:59 Uhr von katjafranke
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von der Katja

  • Iris1979

    31.07.2012, 14:49 Uhr von Iris1979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Super Bericht. LG Iris

  • Lale

    31.07.2012, 13:09 Uhr von Lale
    Bewertung: besonders wertvoll

    Allerbesten Gruß *+*

  • peter_nordberg

    31.07.2012, 12:32 Uhr von peter_nordberg
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht und Gruß Peter!