HypoVereinsbank (UniCredit)

Hypovereinsbank-unicredit
ab 9,46
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 10/2009
Onlinebanking Hypovereinsbank
hypovereinsbank.de
Summe aller Bewertungen
  • Filialnetz:  durchschnittlich
  • Support & Service:  schlecht
  • Online Banking:  durchschnittlich
  • Fachliche Beratung:  durchschnittlich

HypoVereinsbank (UniCredit) im Preisvergleich: 13 Preise .








HypoVereinsbank
  0,00 €
+ Versand
Shop:
Amazon






Produktbeschreibung

HypoVereinsbank (UniCredit)

gelistet seit 10/2009

Allgemeine Informationen

Banktyp Filialbank

Pro & Kontra

Vorteile

  • Service,Beratung gut
  • wenn man Geld hat ist Kunde König
  • Nichts

Nachteile / Kritik

  • auch hier höhere Kontogebühren
  • Gefühlskalt, häufig wechselnde Ansprechpartner/ Kundenbetreuer. Wer hat hier die Kompetenz?
  • Mangelnde Sachkenntnis, schlechter Service.

Tests und Erfahrungsberichte

  • Taschi sagt zu HypoVereinsbank (UniCredit)

    1
    • Filialnetz:  durchschnittlich
    • Support & Service:  sehr schlecht
    • Online Banking:  schlecht
    • Fachliche Beratung:  inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  seit 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja
    Anfang 2013 wurden wir von der Hypovereinsbank Mannheim von einer Beraterin für Geschäftskunden für unsere beide Geschäfte mit einem „flexiblen“ Geschäftskontomodell (Konto für 15 Euro, oder sogar ab 10000 Euro Kontostand - völlig kostenlos) angeworben. Es hieß zuerst "wir können alles bei minimalen Kosten an Ihre Bedürfnisse anpassen" (Lastschriftverfahren, Onlinebanking usw.). Nun jetzt nach ca. 1/2 Jahr erhalten wir für beide Konten eine Modelländerung "angepasst an unsere Bedürfnisse und die Marktsituation" die zusätzliche Kosten pro Transaktion vorsieht und nicht mehr ab 10000 Euro frei ist. Das empfinden wir als die größte Unverschämtheit, die eine Bank den Geschäftskunden antun kann. Da wir bereits alle unsere Kunden über die Änderung informiert haben, alle Formulare an die neue Konten angepasst haben, neue Formularvordrucke bestellt haben usw... Die Aussage dieser Beraterin war, dass Ihr zu dem Zeitpunkt nicht bekannt war, dass das Kontomodell nicht mehr geben wird und das halt für die Bank eigentlich Kunden mit so einem Modell wertlos sind.
    Einen Insider der HypoVereinsbank (Quelle:Focus.de), der die Bank wegen des von ihm empfundenen massiven Verkaufsdrucks verlassen hat, überrascht diese Beratung nicht. Er berichtet: „Wer viel verkaufte, bekam jährlich bis zum dreifachen eines Monatslohns.“

    Erfahrungen der Kunden: Wenn ich Kunden für die Bank werbe, erhalte ich einen Akkusauger, einen Entsafter („Bob Home Magic Juicer“) oder eine Playstation
    Fazit: Schaut euch am besten stabile und nachhaltige Angebote renommierter Banken an und lasst Finger weg von den Versprechungen und "Bankmodellen" dieser Banks, den solche Unternehmen auf Dauer haben kaum Überlebenschancen. List auch bitte die Erfahrungen und Bewertungen aus 2013 anderer Geschäftskunden, aber auch Häuslebauer, die mit allen möglichen Mitteln „angeworben“ worden und kurz danach durch diese Bank schikaniert und abgezockt worden.
  • Eine künftige Exkundin der HypoVereinsbank sagt zu HypoVereinsbank (UniCredit)

    1
    • Filialnetz:  durchschnittlich
    • Support & Service:  schlecht
    • Online Banking:  gut
    • Fachliche Beratung:  inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja
    Vorteile: Keine im Vergleich
    Nachteile: Borniert provinziell, unzeitgemäß

    Ich bin seit über 13 Jahren Kundin der Hypovereinsbank.
    Abgesehen davon, dass Finanzangebote dieser Bank ohnehin nicht konkurrenzfähig sind, wenn man fähig ist, ein Minimum an Recherche zu betreiben, hatte ich an mein privates Girokonto nie sonderlich hohe Ansprüche und so reichte mir das "Service-Angebot" der Hypo 12 Jahre lang aus.

    Als Angestellter mit regelmäßigem Zahlungseingang, wird man bei keiner Bank Schwierigkeiten haben, weshalb diese Berufssituation, meiner Meinung nach, also ungeeignet ist, eine Bank wirklich auf den Prüfstand zu stellen.

    Nun zu meiner Situation: ich startete als Schülerin bei der Hypovereinsbank, wurde zur Studentin und letzlich zur freiberuflichen Diplomingenieurin.
    Mein Schufa-Score war jederzeit ein vorbildlicher, meinen Verbindlichkeiten bin ich jederzeit nachgekommen, ich war überwiegen in einem soliden Plus (Haben), selten schöpfte ich meinen Dispokredit aus.
    Die HypoVereinsbank konnte dies 13 Jahre lang beobachten. Man hat doch die naive Vorstellung, dass Banker dies berücksichtigen und bleibt in diesem Wissen bei seiner Hausbank unter der blauäugigen Annahme, dies wäre von Vorteil. Weit gefehlt.

    Aktuell bin ich auf diesem Konto mit einem durschnittlichen Guthaben von ca. 2500Euro vertreten.
    Gestern flatterte ein Schreiben herein, dass mein langjähriger und von mir mit Verantwortung behandelter Dispokredit (überschaubare 1.100Euro) "wie vereinbart" vor ein paar Tagen gekündigt worden sei.
    Vereinbart wurde mit mir jedoch im Vorfeld nichts ich wurde vielmehr vor vollendete Tatsachen gestellt.
    Vielen Dank an dieser Stelle an die HypoVereinsbank Hildesheim. Dort führte ich mein Konto seit ca. 7 Jahren (von ingsgesamt 13 HypoVereinsbankjahren).

    Nach mehreren Telefonaten, wurde ich darauf hingewiesen, dass mein monatlicher Geldeingang unregelmäßig sei und man deshalb keinen Dispokredit bereitstellen könne.
    Mein Hinweis auf mein vorbildliches Zahlungsverhalten, meine langjährige Kundentreue und den Hinweis, dass meine "unregelmäßigen" Zahlungseingänge im Monat dennoch in der Summe über 2000Euro Guthaben ausmachen, wurde nicht berücksichtigt.
    Würde ich also alle meine Zahlungseingänge auf einem anderen Konto separat sammeln und mir monatlich regelmäßig einen gleichhohen Betrag überweisen, würde dass das "automatische Filtersystem" (soviel zu meiner blauäugigen Annahme einer individuellen Kundenbetreuung) wieder besänftigen.
    Ein Modell, das in der heutigen Welt und den dazugehörigen Berufsbildern, einfach nicht mehr zeitgemäß ist.
    Wegen eines 1.100€ Dispos, der in den 13 Kundenjahren, kaum genutzt wurde (ich war überwiegend im Plus), stellt meine Bank ein Mißtrauensvotum und kündigt mir dies nicht einmal im Vorfeld.
    "Wie vereinbart"- wurde nichts mit mir vereinbart. Man könnte nun politisch werden und noch ein paar Worte zur Bankenkrise sowie Ausgleich durch Steuergelder, verlieren.
    Das spare ich mir jedoch an dieser Stelle.

    Die HypoVereinsbank halte ich mittlerweile für borniert provinziell. Es handelt sich nicht um einen 20.000Euro Dispokredit an eine Risikokundin, sondern um einen überschaubaren Kleindispo an eine langjährige Kundin.
    Kundenfreundlichkeit sieht anders aus. Als Kundin hat man für seine Bank da zu sein, umgekehrt wird einem dieses "imaginäre Polster" jedoch nicht gewährt.
    Mich auf weitere Diskussionen mit meiner provinziellen Sachbearbeiterin einzulassen, erspare ich mir an dieser Stelle und leite mein Guthaben lieber an eines der vielen Kunden der Girokontenlandschaft weiter.
    Schon aus Prinzip.

    Ich freue mich dann künftig über die dreifache Verzinsung meines Guthabens, über halbierte Dispozinsen (falls ich diesen tatsächlich einmal wieder brauchen sollte), kostenlose Abhebung an allen Geldautomaten, kostenlose Kreditkarten, etc.

    Der Bonus als Hausbank, die mich als Kundin über viele Jahre kennt, löst sich für mich, nach dieser Erfahrung, in Luft auf. Dieser Bonus existiert einfach nicht und hat es auch nie!

    Ich freue mich auf die Eröffnung eines neuen Kontos bei der Konkurrenz.
    Adieu HypoVereinsbank und auf Nimmerwiedersehen.

    Fazit: Nach 13 Jahren reicht es.
  • Esenov sagt zu HypoVereinsbank (UniCredit)

    2
    • Filialnetz:  klein
    • Support & Service:  schlecht
    • Online Banking:  schlecht
    • Fachliche Beratung:  durchschnittlich
    • Dauer der Nutzung:  seit 1 Monat
    • Sind Sie Kunde?:  ja
    Ich bin Kunde bei HVB-Essen (Filiale in Rüttenscheid). Ich konnte keine online Überweisung tätigen, obwohl alle Unterlagen korrekt unterschrieben worden. Auf meine Emails haben die Bänker nicht reagiert. Die Mitarbeiterin am Telefon sagte, sie werden es abklären, warum die Daten im System nicht richtig eingepflegt worden sind. Riecht ein wenig nach Inkompetenz. Würde nicht weiter empfehlen...
  • Ich bleibe unabhängig!

    5
    • Filialnetz:  groß
    • Support & Service:  sehr gut
    • Online Banking:  sehr gut
    • Fachliche Beratung:  sehr kompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  ja

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich bin wirklich sehr, sehr zufrieden mit dem HVB Direct B@nking und habe bisher noch keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht. Auch negative Punkte fallen mir nicht ein.
    Es ist alles einfach top!
  • Und die Moral von der Geschichte?

    1
    • Filialnetz:  durchschnittlich
    • Support & Service:  sehr schlecht
    • Online Banking:  schlecht
    • Fachliche Beratung:  sehr inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  nein

    Pro:

    Nichts

    Kontra:

    Mangelnde Sachkenntnis, schlechter Service.

    Empfehlung:

    Nein

    Wer bei der Hypo Vereinsbank einen Kredit beantragt, sollte sich alle offenen Fragen zusätzlich schriftlich beantworten lassen. Die versteckten Kosten sind enorm. Auf das gesprochene Wort kann man sich nicht verlassen. Diese Bank ist in Sachen Kredit nicht empfehlenswert.
  • Gang über Leichen UPDATE

    0
    • Filialnetz:  klein
    • Support & Service:  sehr schlecht
    • Online Banking:  durchschnittlich
    • Fachliche Beratung:  inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  nein

    Pro:

    wenn man Geld hat ist Kunde König

    Kontra:

    Gefühlskalt, häufig wechselnde Ansprechpartner/ Kundenbetreuer. Wer hat hier die Kompetenz?

    Empfehlung:

    Nein

    Zum Schluss. Hat man Geld ist der Kunde König. Sobald man aber Probleme hat kommen drohungen das der Dispo sonst gekündigt wird oder bis zum Datum x das ausgeglichen werden sollte..... Es interessiert denen Überhaupt nicht was passiert ist. Laut Testament der Mutter bin ich
  • Kümmern Sie sich um die Details, wir leben davon !!!

    1
    • Filialnetz:  groß
    • Support & Service:  schlecht
    • Online Banking:  durchschnittlich
    • Fachliche Beratung:  sehr inkompetent
    • Dauer der Nutzung:  länger als 1 Jahr
    • Sind Sie Kunde?:  nein

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Die Kaste der Politiker und Funktionäre wird bekanntlich nie müde, uns fehlende Risiokobereitschaft und mangelnden Unternehmergeist vorzuhalten. Vollkaskomentalität, Sozialschmarotzertum u.ä. gehören zu den bevorzugten Vokabeln unserer rundum versorgten Führungsriege. Das mag man ja noch durchgehen lassen, schließlich leben wir in einer Zeit, in der höchste Ansehen genießt, wer...
  • Guter Service, nette Angestellte

    Pro:

    Service,Beratung gut

    Kontra:

    auch hier höhere Kontogebühren

    Empfehlung:

    Nein

    Ich hatte die Nase ganz einfach voll von der Sparkasse - extrem hohe Gebühren, stets schlechtgelaunte Angestellte, die einen von oben herab bhandelten - die Empfehlung meiner Schwester lautete: geh zur Vereins- und Westbank, die haben doch bei euch in Neubrandenburg sowieso eine Filiale.
    Gesagt und getan: sie hatte...
  • Ich bin zufrieden....

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Jeder macht ja so seine eigenen Erfahrungen mit den Banken - ich kann nur sagen, daß ich mit der HypoVereinsbank durchweg gut gefahren bin.

    Das liebe Geld...
    Anfangen möchte ich bei den Fakten mit dem für viele wichtigsten Punkt - beim Preis. Für das 3D Girokonto zahlt man EUR...
  • Das 3D-Einsteigerkonto

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Nach vielen Problemen mit der Raiffeisenbank habe ich meine sieben Sachen (in diesem Fall mein Konto) gepackt, und bin weg zur Konkurrenz. Als die Sparkasse einen landesweiten Systemeinbruch hatte, und ich ohne Bares weit weg von zuhause beim shoppen stand, fasste ich den also einen Entschluss: eine zweite...

HypoVereinsbank (UniCredit) im Vergleich

Alternative Banken & Finanzdienstleister
Weitere interessante Produkte