Kurzgeschichten Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • Gänsehaut
  • die erwartete erweiterung..
  • :)

Nachteile / Kritik

  • eventuell schlechte Träume *smile*
  • einbisschen vulgär
  • :(

Tests und Erfahrungsberichte

  • Hinter Klostermauern

    Pro:

    Manche sagen die Geschichte ist gut

    Kontra:

    Manche behaupten das Gegenteil

    Empfehlung:

    Ja

    Hinter Klostermauern

    Drei Strafgefangene aus der örtlichen Vollzugsanstalt wurden mehrmals pro Woche gut bewacht abgestellt, um den Schwestern des Klosters St. Vincent bei den körperlichen Arbeiten im Garten und den klostereigenen Feldern zu helfen.
    Es waren immer Häftlinge, die keine Gewaltverbrechen verübt haben und schon gar keine Kapitalverbrechen oder Sexualdelikte.
    Seit acht Monaten gehörte Phillip auch zu den Auserwählten, die für acht Stunden pro Einsatz den grauen Mauern der Anstalt entkommen konnten um sie gegen die Mauern des Klosters einzutauschen. Er war Gast in diesem Etablissement für ein Jahr und sieben Monate wegen Scheckbetrug, Steuerhinterziehung und

    Kommentare & Bewertungen

    • IngeB

      IngeB, 05.02.2010, 19:24 Uhr

      Bewertung: besonders wertvoll

      Toller Bericht. Gruß Inge

    • Chandini

      Chandini, 03.02.2010, 01:19 Uhr

      Bewertung: besonders wertvoll

      Es irritiert mich zwar immernoch, dass der "Infinitiv mit zu" nicht mehr durch Komma vom restlichen Satzgefüge abgetrennt wird bzw. werden muss, aber die Geschichte ist trotzdem ein bewonders wertvoll wert!

    • morla

      morla, 02.02.2010, 19:08 Uhr

      Bewertung: besonders wertvoll

      sehr ausfürlich geschrieben lg. petra

    • Polarlicht1960

      Polarlicht1960, 02.02.2010, 18:01 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      SH von mir und auch viele liebe Grüße von Larissa

  • Fragen an das Herz.

    Pro:

    ihr entscheidet

    Kontra:

    ihr entscheidet

    Empfehlung:

    Ja

    Fragen an das Herz.

    Ich sitze unter einem Baum, der geschmückt ist mit blassrosa Blüten, ich nehme an, es ist ein Kirschbaum. Sein Duft macht mich ganz träge. Man könnte glauben, man wäre nicht alleine. Das bin ich auch nicht. Bestimmt nicht? Ich versuche es einfach… „Hallo.“, sage ich. „Es ist gerade so schön hier.“ Und tatsächlich, es kommt eine Antwort. Ein Mann mit einer warmen, väterlichen Stimme, er spricht zu mir: „Das stimmt.“ „Sie sind da.“ „Ja, ich bin da.“ Ich kann nicht ausmachen, wo genau er ist, aber ich kann ihn hören. Und das beruhigt. „Genießen Sie auch das schöne Wetter? Dieser strahlend blaue Himmel erfüllt mich... mit einer tiefen Freude, die ich nicht genau

    Kommentare & Bewertungen

    • frankensteins

      frankensteins, 05.02.2009, 12:55 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ganz liebe Grüße Werner

    • moniseiki

      moniseiki, 11.12.2007, 00:21 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ***-SH-***-LESEN UND GELESEN WERDEN---Liebe grüße moniseiki

    • Sabate

      Sabate, 13.05.2007, 21:15 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Gruss aus Berlin und einen schönen Sonntag...Todd

    • hjid55

      hjid55, 01.04.2007, 18:34 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sh & lg Sarah

  • Kontaktanzeigen - Von Klarissa und anderen Rückschlägen

    Pro:

    Is´ von mir! :-)))

    Kontra:

    Das kommt dann von Euch ... vielleicht

    Empfehlung:

    Ja

    „Ich mache es!“ sagte ich entschlossen zu meinem Kumpel Hartmut. Dieser erwiderte ein vielsagendes „hrmpf!“ oder so ähnlich und schickte direkt noch eine überflüssige Ermahnung hinterher: “Das mit diesen Kontaktanzeigen ist doch Bullshit“ belehrte er mich mit der ihm angeborenen Eloquenz. „Heiner, Da zahlst Du Unmengen von Geld um ein paar verzweifelte, verkorkste Tussen ins Café zu führen“.
    „Ach wo, Hartmut, es kostet halt ein bißchen was und wenn zwei oder drei nette Abende dabei herausspringen ist das doch prima“ antwortete ich beschwichtigend und unnachgiebig zugleich. Damit war das Gespräch für mich beendet.

    Also machte ich mich daran, einen Anzeigentext zu

    Kommentare & Bewertungen

    • snoopy202

      snoopy202, 23.08.2006, 19:09 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Hey. Das ist ein supergeiler Bericht. Witzig, spritzig, und angeenehm zu lesen. Danke dir dafür. sh und lg Udo

    • campimo

      campimo, 23.08.2006, 14:21 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Die KG ist Hammer, aber wirklich. Habe erst mal laut über den Hof gebrüllt (gelacht). Hier, lies mal das: http://www.kulturindustrie.com/struebelundpassig/2002_01_03.html

    • anonym

      anonym, 16.08.2006, 19:00 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh :o)

    • marina71

      marina71, 16.08.2006, 18:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      schön geschrieben. lg

  • Ist die Realität nur eine Flucht aus dem Traum?

    Pro:

    Amokforever

    Kontra:

    Meine Produkte sprechen nicht und lassen sich auch nicht anlabern!

    Empfehlung:

    Ja

    ...Träume, die zumeist nächtliche Flucht aus unserer Realität genießt in unserer organisierten Gesellschaft leider nur ein bedeutungsloses Schattendasein. Zu vage sind häufig die Erinnerungen an den letzen Traum und zu chaotisch die Zusammenhänge. Dabei überbrücken gerade die Träume unsere anerzogenen Vorstellungen von Raum und Zeit in Nullkommanichts. Wir können dort Tote wieder auferstehen lassen, in den Weltraum fliegen, Held sein, dreimal hintereinander einen Sechser im Lotto haben, ohne einen Schein dafür abzugeben und selbst nach einem Sprung von der Golden Gate Bridge können wir unverletzt im Wasser landen.
    ....nur steuern können wir das Ganze leider nicht!

    Aber wie

    Kommentare & Bewertungen

    • crissy13

      crissy13, 18.01.2007, 10:19 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr hilfreich, Gruß crissy13

    • smart1210

      smart1210, 20.06.2006, 18:49 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh Lg Bea

    • Brita2905

      Brita2905, 28.05.2006, 17:57 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Wow... was für feine Gedichte aber auch, und ich weiß, wo ich noch viel mehr finden kann... Aber ich hab eigentlich viel zu wenig Zeit, und ich sitz auch nun ganz unplanmäßig hier, am fremden PC und blockier die Telefonleitung: gut, dass keiner petzt... ;o

    • topfmops

      topfmops, 23.05.2006, 14:07 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Eine kleine Leserunde ohne die dummen Sprüche.

  • Auf einer Autoausstellung...

    Pro:

    Wir lieben die Viper!

    Kontra:

    Zu klein, zu teuer(grunz)

    Empfehlung:

    Ja

    Zu allererst möchte ich sagen, dass wir dieses Fahrzeug nicht besitzen(leider), deswegen werdet Ihr auch keine großartigen technischen Details finden. Also ist dies nur indirekt ein Erfahrungsbericht. Ich finde allerdings, dass man auch mit Dingen Erfahrungen sammeln kann, die man selbst nicht besitzt. Und deswegen möchte ich gerne über diese kleine Geschichte etwas schreiben, über den Traum von meinem damals noch kleinen Sohn, der diesen Traum auch immer noch hat. Indirekt ist es auf jeden Fall eine Erfahrung Wert gewesen, auch wenn jetzt manche von Euch sagen werden, wie kann man über etwas schreiben, was man gar nicht besitzt. Ja, ja, das kennen wir schon alles. Ich schreibe es trotzdem,

    Kommentare & Bewertungen

    • anonym

      anonym, 03.08.2006, 19:13 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Liebe Grüße Edith und Claus

    • blackangel63

      blackangel63, 27.05.2006, 22:06 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ‹(•¿•)›…..SH - LG Anja......‹(•¿•)›

    • matahari66

      matahari66, 17.05.2006, 05:58 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      * * S H * * Liebe Grüße matahari66 :o)))

    • Estha

      Estha, 14.05.2006, 12:26 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      klasse geschrieben --- sh --- :-) ... lg susi

  • Frust, Lust - Liebesgeschichten auf dem Campus

    Pro:

    Eine Geschichte, die aus dem Studentenleben gegriffen ist . :-)

    Kontra:

    Gibt es nicht, sie stammt schließlich von mir! :-)

    Empfehlung:

    Ja

    Diese Story hab ich für die Studentenzeitung meiner Fakultät geschrieben.. Ich hoffe Euch gefällt meine kreative Ader ein wenig!

    Viel Spaß beim Lesen!
    Eure Sabine


    Es waren einmal vier junge Studenten: Paul und Pauline, sowie Mark und Mary.
    Alle waren sehr hübsch, intelligent, schlau, clever, freundlich und charmant - ja, einfach so, wie ein ganz normaler Student, der Tag für Tag in den Hörsälen sitzt.
    Doch eines unterschied die vier. Während Mark und Mary eher dem modernen Multimediawahn hinterher eiferten, gehörten Paul und Pauline mehr zur altmodischen, besinnlichen Gattung. Lange war dies für alle vier kein Problem - bis sie die ersten

    Kommentare & Bewertungen

    • panico

      panico, 19.06.2006, 00:21 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh+lg panico :-)

    • kate222

      kate222, 24.03.2006, 18:45 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh, LG Katrin

    • Oli33DUI

      Oli33DUI, 24.03.2006, 11:13 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr schöner und informativer Bericht. LG Oliver

    • franjanina

      franjanina, 24.03.2006, 09:48 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr hilfreich <br/>

  • Geht nie im Streit voneinander!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Und seine letzten Gedanken waren: "Chantal, wieso nur ging ich im streit von Dir weg? Bitte vergib mir meine Gedanken!!" Und im Bruchteil einer Sekunde schlugen sie auf dem Wasser auf!

    2.9.1998, irgendwo in New York. Peter war mit einer guten bekannten, die er von der arbeit kannte, beim Mittagessen. Viel Zeit hatte er nicht mehr, ging doch sein Flug von New Yorker John F. Kennedy Airport in Richtung Genf schon bald. Und um diese Zeit zum Airport zu kommen war nicht so einfach. Peter Connor war ein Angestellter der UNO, der sehr viel zwischen New York und Genf pendelte. Immer hatte er sich auf die Flüge in die Schweiz gefreut, nie ein komisches Gefühl gehabt wenn er wusste dass es

    Kommentare & Bewertungen

    • darras76

      darras76, 04.10.2006, 09:35 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      wie wahr...

    • rubyk

      rubyk, 02.10.2006, 16:51 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr schön und spannend geschrieben. liebe grüße rubyk ps. gehörst nun auch zu meinen freunden ;-)

    • campimo

      campimo, 09.08.2006, 09:26 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ja, das stimmt wirklich und schön geschrieben. LG campim:o)

    • bigmama

      bigmama, 30.07.2006, 15:15 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sh, LG Anett

  • IN RUHE ABSCHIED NEHMEN

    Pro:

    gruselig

    Kontra:

    traurig

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo ihr Lieben
    Ich möchte euch hier mal meine selbstgeschriebene Kurzgeschichte zum Lesen anbieten.
    Vielleicht gefällt sie euch ja
    Gruß



    In Ruhe Abschied nehmen
    Ich wache auf. Schaue auf den Wecker, 7:30 Uhr .
    Ich wundere mich, dass ich meine Klamotten von gestern noch anhabe. Ich habe doch um 10:30 den Termin beim Frauenarzt da ich hochschwanger bin. Der planmäßige Geburtstermin soll in 17 Tagen sein. Ich freue mich so sehr auf mein Kind, auch wenn ich erst 19 bin. Mein Freund Mike auch.
    Ich wohne noch bei meinen Eltern und meiner etwas jüngeren Schwester Katja. Aber im Sommer ziehe ich mit Mike zusammen.
    Naja auf jedenfall stehe

    Kommentare & Bewertungen

    • aaliyah-celine

      aaliyah-celine, 07.05.2006, 17:03 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Absoluter Wahnsinn! Leider kann man hier keine "bh´s" vergeben!

    • sebbelino

      sebbelino, 05.05.2006, 02:02 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr hilfreich, liebe grüße

    • oxalife

      oxalife, 05.05.2006, 00:16 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      S H

    • anonym

      anonym, 03.05.2006, 02:21 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      WoW, super geschrieben! <br/>Gefällt mir sehr gut, war toll zu lesen. <br/>LG, Manuela

  • Deine Meinung zu: Verschollen im Bermudadreieck... (wichtig)

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Yopianer,

    ich mache bei einem Buchwettbewerb (Schreibwettbewerb) mit. Da man bei einem Wettbewerb auch Regeln hat, blieb dies auch hier nicht aus. Unsere Vorgaben waren:

    Folgende Inhalte müssen in der Kurzgeschichte vorkommen:
    Im Jahr 2075 verschwindet das Kreuzfahrtschiff " Aurora "
    spurlos im Bermudadreieck. Mit an Bord war der junge
    Schriftsteller und Frauenschwarm Robert Vaugh. Seine junge
    Verlobte Erika Bernstein beauftragt den Dedektiv John
    McArthur zusammen mit ihr die Suche aufzunehmen.

    Desweiteren muss die Geschichte mindestens 2 Din A4 Seiten und macimal 20 Din A4 Seite lang sein. Es dürfen ausserdem keine

    Kommentare & Bewertungen

    • Löwin49

      Löwin49, 15.01.2006, 17:57 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      >shsh> <br/>supertoller Bericht <br/>*G* <br/>Leonie

    • fast_help

      fast_help, 15.12.2005, 12:02 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      LG Andy

    • doelau

      doelau, 09.12.2005, 13:57 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ein sehr schöner Bericht. Sehr informativ und gut zu lesen. Gruß doelau

    • animaldream

      animaldream, 09.12.2005, 12:35 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      sehr schön! LG animaldream

  • Über die Freuden des Bürstens

    Pro:

    Sie genießt es

    Kontra:

    und ich füge mich

    Empfehlung:

    Ja

    Da liegt sie nun; hingegossen in ihrer ganzen prachtvollen Schönheit.
    Sie weiß, wo das Utensil liegt, dass ich jetzt benutzen soll.
    Herausfordernd reckt sie mir ihr Hinterteil entgegen. Gerade noch hat sie mich mit provozierenden Lauten und wiegenden Hüften aus dem Arbeitszimmer gelockt. Mir den unmissverständlichen Befehl gegeben, ihr zu folgen.
    Im Eilschritt ins Wohnzimmer. Ein Teppich verrutscht, egal, Hauptsache: Es geht gleich los!!
    Sie kann und will nicht mehr warten.
    Die Couch mit Beschlag belegt.
    Sie schaut mit lockenden Blicken über die Schulter zurück. Sie weiß, das mir ehelich angetraute Weib ist nicht da, also bin ich für solche Sachen zu haben.

    Kommentare & Bewertungen

    • darras76

      darras76, 18.05.2006, 23:16 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Wenn der werte Herr mir schon mit dem Bürsten einer Mieze so schlaflose Nächte bereitet kann man nur hoffen, dass nie ein Bericht über ne Knackwurst folgt *lach*

    • lara03

      lara03, 16.04.2006, 22:45 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ....na an die Katze natürlich.

    • anonym

      anonym, 04.04.2006, 15:14 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      war klar, dass so was nur von dir sein konnte..ich möchte nicht wissen, welchen Film zu Abends vorher gesehen hast..

    • sindimindi

      sindimindi, 01.04.2006, 18:14 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ich hab' sofort nuuur an die Katze gedacht....als Tierfreund...;-) <br/>Man merkt, dass Du in der Schreibbranche zuhause bist...:-) <br/>RS