A Chorus line (DVD) Testbericht

A-chorus-line-dvd
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2004
Summe aller Bewertungen
  • Action:  wenig
  • Anspruch:  durchschnittlich
  • Romantik:  durchschnittlich
  • Humor:  durchschnittlich
  • Spannung:  spannend

Erfahrungsbericht von Pici16

Nur die Harten kommen...auf die Bühne!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Kurz vor Weihnachten bemerkte ich beim Durchblättern der Fernsehzeitung das Zauberwort „Tanzfilm“. Die mir bereits bekannte Verfilmung des Broadway-Erfolges „A Chorus Line“ sollte wieder mal im Fernsehen ausgestrahlt werden. Voller Freude schaltete ich also mein Fernsehgerät ein und genoss aufs neue den sowohl mitreißenden als auch bewegenden Film. Grund genug, einen Bericht darüber zu verfassen...

Die Geschichte beschreibt das wahre Leben eines Tänzers oder einer Tänzerin: Der ehemalige Tänzer und derzeitige Choreograf Zach plant eine neue Musical-Produktion auf dem Broadway. Hunderte von höchst talentierten Künstlern bewerben sich für die Stelle, doch letzten Endes sollen nur acht von ihnen ausgewählt werden.

Die Bewerber lernen eifrig die Texte und die Schritte und präsentieren Zach ihr Talent. Doch das harte Auswahlverfahren veranlasst die meisten zum Gehen. Bevor der Choreograf die ultimative Entscheidung fällt, bittet er die Tänzerinnen und Tänzer, ihm aus ihrem Leben zu erzählen, ihre Wünsche und ihre Ziele. Obendrein bewirbt sich Kathy für die Stelle als Gruppentänzerin – die Frau, die Zach vor längerer Zeit eines Nachts spurlos verlassen hat...

Der Film beschreibt letzten Endes nur einen Tag, wie man ihn sich bei einer Audition vorstellen kann - mit dem Zusatz, dass in den letzten fünf Minuten die fertige Aufführung gezeigt wird. Eine wahnsinnig eindrucksvolle Inszenierung des Lebens der Tänzer und Tänzerinnen: Neben der beeindruckenden Choreografie wird die nervlich schwer überwindbare Situation eines Künstlers bei der Audition meisterhaft zum Ausdruck gebracht.

Die Schauspieler haben ebenfalls Klasse: Abgesehen von Michael Douglas in der Rolle des Zach weisen alle weiteren Darsteller großes schauspielerisches und super tänzerisches Talent auf.

Wie gesagt, reißt „A Chorus Line“ den Zuschauer einerseits mit, andererseits macht er ihn auch bedenklich. Besonders in meiner Position, die solch ein Leben als Tänzerin und Musicaldarstellerin ebenfalls anstrebt, hat dieser Film eine besondere Bedeutung für mich und zeigt mir in etwa, was auf mich zukommt. Dennoch gefällt mir die Verfilmung, da sie nackte Tatsachen ans Licht bringt und irgendwo auch aufbaut, weil man sieht, dass es doch noch Hoffnung gibt – zumindest für einige...

Anzuschauen lohnt sich – nicht nur für Tanzbegeisterte wie mich. Der im Jahre 1985 produzierte Film ist freigegeben ab 6 Jahren und dauert in etwa zwei Stunden. Am Neujahrstag um 2 Uhr nachts gibt es übrigens eine Wiederholung auf RTL2. Doch da die meisten zu dieser Zeit womöglich gerade in die Silvesterparty vertieft sind, sollte man vielleicht den altbewährten Videorecorder programmieren.

21 Bewertungen, 3 Kommentare

  • top_quality_opinion

    03.11.2008, 19:19 Uhr von top_quality_opinion
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr schöner bericht LG

  • Stagecat

    03.07.2002, 21:12 Uhr von Stagecat
    Bewertung: sehr hilfreich

    den müssen wir mal wieder zusammen anschauen ;-)

  • denali

    19.04.2002, 00:35 Uhr von denali
    Bewertung: sehr hilfreich

    Neujahr? Nun, ich will erstmal den Sommer genießen ;-)