Amoklauf in Erfurt Testbericht

No-product-image
ab 13,64
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von mellims

Amoklauf in Erfurt

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Heute morgen hatte ich das Radio an, hörte aber nur beiläufig hin. Auch als von einer Schießerei in einer deutschen Schule die Rede war, dachte ich nur oh Gott, ging aber schnell zur Tagesordnung über. Erst als ich um 17.00 Uhr den Sonderbericht bei RTL gesehen habe, wurde mir klar, was für ein Alptraum sich da heute in Erfurt abgespielt haben muss.

Was passiert ist:
Ein 19jähriger erschoß 14 Lehrer, 2 Schülerinnen (eine davon soll heute Geburtstag gehabt haben), einen Polizisten und dann sich selbst.
Was sein Motiv war ist zuerst noch nicht ganz klar. Bei RTL hieß es, es sei wahrscheinlich ein ehemaliger Schüler des Gymnasiums, der von der Schule verwiesen worden war. Dann wieder sagten andere, dass er durch die Abiturprüfung gefallen sei. Letztendlich stellte sich heraus, dass er von der Schule verwiesen wurde, gerade weil er seine Zulassung zum Abitur zum zweiten mal nicht geschafft hat. Man darf ja in der Oberstufe nur einmal sitzenbleiben, beim zweiten mal fliegt man. Der ehemalige stürmte mitten in die Abiturprüfungen.
Wie auch immer! Es ist jedenfalls nicht Grund genug, um 17 Menschen zu töten. Was geht in so einem Menschen vor?! Gut, es ist eine Niederlagen für den Betroffenen. Sicher fühlt man sich scheiße, wenn man von der Schule fliegt. Aber haben da etwa die Lehrer oder sonst wer Schuld? Schuld hat doch wohl in erster Linie der Betroffene selbst! Ich versteh es ja, dass man sich ab und zu von Lehrern ungerecht behandelt fühlt, ist mir auch schon passiert. Aber wie krank muss man sein, um dann gleich 14 Lehrer zu erschießen? Das ist doch keine Lösung und schon gar nicht gerecht! Wie kann ein Mensch nur so von Rache besessen sein?!

Vorbild Amerika?!
Bisher kannte solche Amokläufe hauptsächlich aus den USA. Das schien mir immer in weiter Ferne zu sein. Klar, das ist schrecklich, aber hier passiert so etwas nicht, hab ich gedacht. Die Amis sind so wie so alle verrückt, hab ich gedacht. Tja, falsch gedacht!!! Man kann es also nicht auf die Mentalität eines einzigen Landes schieben. Das Problem ist allgegenwärtig. Aber verstehen werde ich nie, wie man so krank sein kann. Es hätte doch auch andere Lösungen geben können. Nur weil man von der Schule fliegt und kein Abi machen kann ist doch nicht gleich das ganze Leben vorbei. Auch wenn sich jetzt einige an den Kopf packen werden: ich finde es nicht schade, um die Täter die sich selbst auch umbringen. Dann muss man sich wenigstens nicht Gedanken um eine gerechte Strafe machen!

Sicherheitsvorkehrungen
In den USA kommt man zu leicht an Waffen, hieß es immer. Ist das auch in Deutschland so? Der Täter hatte eine Pump-Gun und eine Handfeuerwaffe. Wie er an die Waffen kam, weiß man nicht, wahrscheinlich über den Schwarzmarkt.
In den USA sind die Sicherheitsvorkehrungen an Schulen verstärkt worden. Teilweise sieht es schon aus, wie am Flughafen: Metalldetektoren, Überwachungskameras und Bodyguards. Vielleicht sieht es an deutschen Schulen auch bald so aus. Wie soll man sich da in der Schule wohl fühlen, wenn man sich vorkommt, wie im Gefängnis? Aber wenn's nötig ist!

Wie geht's weiter in Erfurt?!
An dieser Schule wird wohl so schnell nicht wieder der Alltag einkehren. Nicht nur weil 14 Lehrer fehlen, sondern auch weil alle Schüler diesen Alptraum erst einmal verarbeiten müssen. In den Medien ist davon die Rede, dass die Toten quer durch die Schule verteilt im Gang waren. Es konnte also keiner aus dem Gebäude, ohne einer Leiche über den Weg zu laufen. Schreckliche Vorstellung! Ich würde dieses Gebäude nie wieder betreten wollen. Aber was soll man tun. Irgendwann muss man ja wieder zur Schule. Sogar der Polizeisprecher war bei der Pressekonferenz den Tränen nahe. Bewegend fand ich auch das Bild, dass heute in allen Nachrichten zu sehen war, wo an ein Fenster ein großes Blatt mit dem Wort Hilfe! geklebt wurde. Was soll man da noch sagen?! Die Welt ist schlecht.

Aktualisierung am 27.4.02
Heute gibt es ein bißchen mehr Klarheit im Fall Erfurt. Aber verstehen tu ich es trotzdem nicht. Er scheint die Tat ja geplant zu haben. Ob er auch geplant hat sich selbst umzubringen, weiß ich jetzt nicht, aber ich frage mich, was in so einem Menschen vorgeht. Wie kann man seelenruhig ins Bett gehen mit dem Gedanken: Morgen früh bringe ich ein par Lehrer um!? Ich hab mir heute noch mal die Sondersendung bei RTL um 12 Uhr angesehen und war echt den Tränen nahe. Besonders mutig fand ich den Lehrer, der auf den Täter zuging, ihn ansprach und ihn dann in einem Klassenzimmer einsperrte.
Heute nacht habe ich sogar geträumt, dass es an unserer Schule passiert wäre, dabei bin ich seit 2 Jahren nicht mehr in der Schule.
Ich finde es gut, wie damit in Erfurt umgegangen wird. Die Schule soll am Montag nicht geschlossen bleiben, aber Unterricht wird auch nicht stattfinden. Stattdessen wird man sich versammeln, darüber reden und versuchen es zu verarbeiten. Das ist wohl das beste, was man machen kann.

21 Bewertungen, 10 Kommentare

  • MondChild

    12.07.2002, 13:39 Uhr von MondChild
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mit etwas zeitlichem Abstand betrachtet muss ich zugeben, dass vielleicht Politiker und Medien etwas aus der Tragik des Amoklaufs gelernt haben, aber was ist mit den Jugendlichen? ( ich denke da an den wirklich sehr missglückten Abischerz neulich ).

  • SusanneRehbein

    30.04.2002, 00:12 Uhr von SusanneRehbein
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schön für Dich, daß Du Dich noch nie an einem Punkt gesehen hast, in dem Du so unkontrolliert und unkontrollierbar gehandelt hast! Dass es nie geschehen wird läßt sich allerdings nicht ausschliessen! Dieser Herr Heise ist in mein

  • viper0

    26.04.2002, 22:08 Uhr von viper0
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einfach entsetzlich!!!

  • Dialya

    26.04.2002, 22:02 Uhr von Dialya
    Bewertung: sehr hilfreich

    Puh, wenn ich daran denke, dass bei uns heute auch die Maturaprüfungen begonnen haben, wird mir ganz schlecht. Schliesslich flogen ja auch bei uns einige von der Schule, weil sie zum zweiten Mal wiederholen mussten.

  • Faxe1

    26.04.2002, 22:01 Uhr von Faxe1
    Bewertung: nicht hilfreich

    ich finde es nur erbärmlich das man das gleich hier als Meinung ausschlachten muss

  • Achmed

    26.04.2002, 21:55 Uhr von Achmed
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich finde es schlimm das manchen Menschen nur noch DIES als Ausweg für ihre Probleme finden. Aber dabei gibt es doch noch soooo viele andere Möglichkeiten damit fertig zu werten. Aber irgendwie hab ich das Gefühl, das seit dem 11. September

  • Sandra15

    26.04.2002, 21:54 Uhr von Sandra15
    Bewertung: sehr hilfreich

    Tragisch. Mein Mitgefühl gilt den Eltern und Hinterbliebenen.

  • suppengirl

    26.04.2002, 21:52 Uhr von suppengirl
    Bewertung: sehr hilfreich

    Hi! Ich bin selbst Lehrerin und war wie vom Donner gerührt, als ich davon hörte. Auch ich suche nach Erklärungen, aber ich fürchte, als "normal" denkender Mensch, kann man so etwas niemals verstehen. Und ich fürchte, dass

  • hirni

    26.04.2002, 21:51 Uhr von hirni
    Bewertung: sehr hilfreich

    ich finde es schrecklich was der Amokschütze gemacht hat! Ich kann mir richtig vorstellen, wie es da ausgesehen haben muss! Ein bekannter hat gerade eben dieses "Produkt" in Aktuellen Themen vorgeschlagen, man wird sehen, was Yopi macht

  • StefanieOkelmann

    26.04.2002, 21:50 Uhr von StefanieOkelmann
    Bewertung: sehr hilfreich

    heute??? ich muß gleich mal nachrichten schauen gehen...