Ayers Rock Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Baerle

Ayers Rock - einfach wahnsinn!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Der Ayers Rock liegt 450 km südwestlich von Alice Springs, hier befindet sich auch ein Flughafen. In der Nähe des "Uluru" befinden sich nocheinmal zwei Regionalflughäfen. Wenn man, wie ich, Glück hat bekommt man im Yulara Tourist Resort ein Zimmer, das Resort ist 20km vom Ayers Rock entfernt, so dass man einen ganzen Tag dort genießen kann. In Yulara befindet sich auch ein großer Campingplatz.

Nun erstmal ein paar Fakten, der Ayers Rock ist 348m hoch und damit der zweitgrößte Monolith der Erde, er besteht aus rotem Sandstein (das Rot kommt von der eisenhaltigen Erde). Der Uluru ("Schatten spendender Platz") ist eine uralte heilige Stätte der Aborigines und somit für die Religion und Mystik von größter Bedeutung. Deshalb sollte man den Ayers Rock auch nicht besteigen, obwohl es möglich ist.
Für Touristen spiegelt er die rauhe Wirklichkeit des Outbacks wider, außerdem ist er eine geologische Sensation. Wenn man Zeit und Glück hat kann man das Farbenspiel des Ayers Rock verfolgen, es wechselt von einem tiefen Rot über helles Zinnober, lila, grau zu einem Tiefrot am Abend. Es ist einfach wunderschön den Ayers Rock in der Sonne zu sehen.Den kompletten Farbverlauf kann man aber nie sehen, da der Park von 7-18 Uhr bzw. von 7.30 bis 17.30 Uhr (April-Oktober) geöffnet ist.
Der Ayers Rock ist umgeben von Wüste, das ist die Gibson-Wüste im Westen, die Victoria-Wüste im Süden und die Simpson-Wüste im Osten. Es gibt in dieser Öde so gut wie keine Pflanzen, die Vegetation die man findet ist eher grau als grün. Auch Tiere trifft man nur selten an, aber mit etwas Glück sieht man Kängurus, Dingos, Wellensittiche oder Zebrafinken.

30 Km entfernt vom Uluru befinden sich die Olgas, auf markierten Wanderwegen kann man sie erkunden, aber auch sie sind heilige Stätten und sollten deshalb nicht betreten werden. Die höchste Felskuppe der Olgas ist 550m hoch und somit höher als der Ayers Rock. Die Olgas sind 51 km von Yulara entfernt und eine toller Spaziergang (2km) ist der Olga Gorge Walks, ausserdem ist hier weniger los als am Uluru.

Wie erreiche ich Den Ayers Rock?
Von Yulara aus erreicht man den Park Entrance des Uluru-Kata Tjuta National Park nach ein kurzen Fahrt auf einer Teerstraße (5km). Nach weiteren 13 km trifft man auf die Rangerstation und das Besucherzentrum mit interessanten Ausstellungen, hier werden auch handgefertigte Gegenstände der Aborigines verkauft. Dann trifft man auf die Ringstraße um den Ayers Rock, hier befindet sich dann auch die ausgeschilderte Sunset viewing Area, von der man einen tollen Sonnenuntergang genießen kann.

18 Bewertungen, 4 Kommentare

  • DonRonaldo

    27.02.2002, 03:08 Uhr von DonRonaldo
    Bewertung: weniger hilfreich

    Ist nicht böse gemeint, aber zu DIESEM Ort muss man wirklich wesentlich mehr Infos rüberbringen, als ich hier finden kann. Vielleicht liegts auch daran, dass Du Uluru nicht erlebt, sondern im Rahmen Deiner Tourie-Stress-Tour nur mal gesehen hast?

  • amrum

    20.02.2002, 10:25 Uhr von amrum
    Bewertung: sehr hilfreich

    Leider etwas wenig Informationen für eine bessere Bewertung.

  • store_troll

    19.02.2002, 22:05 Uhr von store_troll
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schade, irgendwie kommen deine Erfahrungen nicht so raus.

  • playtick

    19.02.2002, 21:58 Uhr von playtick
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein wohl allen bekannter Ort für Australien