Evolution (DVD) Testbericht

ab 5,00
Bestes Angebot
mit Versand:
blaulicht52
5,00 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2011

Erfahrungsbericht von Skywalkeratwork

Sehr viel schleimiger als Ghostbuster!

Pro:

Wahnsinnig gute Effekte!Lustig mit viel Science-Fiction!Orlando Jones & Sean William Scott!Einfach eine gute Mischung aus Science-Fiction, tollen Effekten und Humor!Special-Features!

Kontra:

Mmmmh, keine Ahnung!

Empfehlung:

Ja

Vorwort
-------

Und schon wieder folgt ein weiterer Filmbericht von mir, denn ich habe diesen Film schon im Kino gesehen und fand ihn dort schon super lustig. Es handelt sich hierbei aber nicht um eine „normale“ Komödie, sondern es geht hierbei um eine Science-Fiction Komödie. Wer Men in Black schon gut fand, der wird auch an diesem Film sein riesiges Vergnügen haben. Dazu kennt doch mit Sicherheit jeder den Film „Ghostbuster“ und dies ist derselbe Regisseur, der „Evolution“ produzierte. In meinem Bericht werdet Ihr hoffentlich alles Wissenswerte über diesen Film erfahren!

Kurze Infos zum Film
---------------------

Der Film stammt aus den USA und kam dort 2001 in die Kinos. Ivan Reitman nennt sich also der Regisseur und der Film wurde ab 12 Jahren freigegeben. Die Spielfilmlänge beträgt genau 98 Minuten und wie der Titel es schon gesagt, geht es hierbei um die berühmte Evolution. Dazu können sich die Schauspieler absolut sehen lassen, aber dazu später noch mehr. Wer sich noch an Ghostbusters erinnern kann, der weiß wie „schleimig“ es dort zuging und Evolution kann sogar noch eins draufsetzen!

Die Schauspieler
-----------------

David Duchovny spielt Dr. Ira Kane
Julianne More spielt Allison Reed
Orlando Jones spielt Harry Block
Seann William Scott spielt Wayne Green
Ted Levine spielt General Woodman
Dan Akroyd spielt den Gouverneur
Ethan Suplee

Ich finde es ist einfach eine ideale Besetzung gefunden worden für diesen Film. David Duchovny kennen wahrscheinlich alle Fans von Akte X und er spielt auch den Wissenschaftler. Dazu spielt Julianne Moore, die viele noch von Hannibal her kennen sollten. Dann kommt noch Orlando Jones ins Spiel, den ich sogar letztes Mal erst in „The Time Machine“ gesehen hatte. Aber das war immer noch nicht alles, denn es spielt auch noch der lustige Vogel von American Pie mit und zwar kennen viele von euch wahrscheinlich noch Stifler. Er spielt auch hier die etwas durchgeknallte Rolle, wo man ein ums andere Mal lachen muss. Seine Besetzung ist wirklich ideal, denn er trägt durch seine „Doofheit“ ungemein zum Lachen bei. Duchovny spielt zwar eher den ersten Typ, aber im krassen Gegensatz dazu als Partner mit Orlando Jones, der ein wenig die Quasselstrippe hier spielt. Er hat zwar nicht so richtig Ahnung vom Geschehen, aber er lässt immer einen lustigen Spruch los, wie so oft in diesem Film. Julianne Moore spielt eher den „Eisblock“ wie sie später genannt wird, aber auch sie taut im Film immer mehr auf und am Ende verliebt sie sich sogar in Ira Kane!

Die Handlung
-------------

Am Anfang des Films schlägt ein riesiger Meteorit ein und hinterlässt ein riesiges Loch in der Erde. Eher per Zufall, fahren Dr. Ira Kane und Harry Block an die Stelle und geben sich als Wissenschaftler aus. Am Anfang ist die Sache noch nichts Großes und nur die beiden wissen Bescheid über ihren Fund. Es tummeln sich nämlich mehrere Einzeller in diesem Meteoriten und daher nehmen die beiden sich ein paar Proben mit, um diese dann in ihrem Labor näher zu erforschen!

Dabei fällt Kane unter dem Mikroskop auf, das sich diese Einzeller in einer wahnsinnigen Geschwindigkeit weiterentwickeln und nur aufgrund von der ungewohnten Atmosphäre zu Grunde gehen. Es fängt alles an mit eher kleinen Würmern, die aber sehr viel schneller größer werden und sich nach und nach der Atmosphäre anpassen. Kane hat die US Army übrigens überwacht und weiß nun auch über die Sache Bescheid und genau aus dem Grunde, haben Sie den beiden auch alle Informationen gestohlen und die beiden fangen wieder bei Null an. Doch dies lassen die beiden nicht auf sich sitzen und gehen weiter Nachforschungen an!

Doch immer größer werden die verschiedenen Tierarten und es dauert nicht lange und sich tummeln sich auch schon unter den Menschen. Da fliegen unter anderem Riesenechsen durch ein Einkaufszentrum und alles deutet darauf hin, das die Menschheit nach ein paar Monaten ausgerottet sein wird. Genau aus diesem Grund befiehlt der Gouverneur, dem Ganzen ein Ende zusetzen und zwar mit einer riesigen Feuerkraft. Leider wissen nur die beiden Wissenschaftler, das sie sich genau durch Wärme doppelt so schnell fortsetzen, doch leider glaubt ihnen keiner...

Ob sie es schaffen werden, sich gegen die Rieseneidechsen zu stellen, werde ich nicht verraten, denn es wird am Ende noch mal richtig spannend!

Meine Meinung
--------------

Also ich kann diesen Film uneingeschränkt weiterempfehlen, denn er ist wirklich absolut sehenswert und lustig zu dem auch noch. Es handelt sich hier im wahrsten Sinne des Wortes um eine Komödie und dazu mit vielen auch lustigen Special-Effects. Diese sind nämlich wirklich schön inszeniert und können mit z. B. Men in Black auf jeden Fall mithalten, wenn sie sogar teilweise nicht besser sind. Es bleibt nicht eintönig, denn es entwickeln sich immer wieder neue Lebewesen und es bleibt nicht nur bei einer Art. Am Anfang sind es zwar nur kleine Würmer, doch am Ende wachsen sie zu Rieseneidechsen heran. Ein besonders schleimiges Vergnügen a la Ghostbusters und dazu spielt auch Dan Akroyd am Ende noch mit, der ja auch aus Ghostbusters ist. Ivan Reitman hat mit Evolution also einen noch besseren Film geschaffen als seine Vorgänger und er steht in Sachen Special-Effects niemanden nach. Wirklich eine Komödie die man gesehen haben muss, denn nicht nur die Special-Effects, sondern auch die Schauspieler und die Handlung sind einfach klasse!

Somit hoffe ich, das ich euch einen kleinen Einblick in dieses schleimige Vergnügen geben konnte und damit bedanke ich mich schon einmal fürs Lesen und Bewerten. Wie immer freue ich mich schon auf alle Kommentare bzw. Verbesserungen und damit sage ich bis zu meinem nächsten Bericht, euer Sky!


----- Zusammengeführt, Beitrag vom 2004-10-06 21:34:53 mit dem Titel Nach Ghostbusters wirklich eine tolle Leistung!

Vorwort
----------------

Bei der letzten Versteigerung war bei der riesigen Menge an DVD´s auch der Film \"Evolution\" dabei, den ich damals schon auf Premiere gesehen hatte. Dort fand ich ihn schon sehr gut und ich wusste ja was auf mich zukam. Ihn nun nochmal auf DVD erleben zu können war um so spannender, vor allem mit dem Tonformat Dolby Digital 5.1. Was hier so toll ist an diesem Film, das erfahrt Ihr wie gewohnt in meinem Bericht!

Kurze Infos zum Film bzw. zur DVD
----------------------------------------------------

Freigegeben ist dieser Film ab 12 Jahren und man muss ihn eigentlich in das Genre Science-Fiction oder Fantasy einordnen. Er hat eine Spielzeit von 98 Minuten und Regie hat hier Ivan Reitman geführt, der ja allen bekannt sein dürfte mit dem Film \"Ghostbusters\". Aber man könnte ihn auch durchaus in das Genre Komödie hineinstecken, denn dafür ist der Regisseur ja bekannt. Der Film kam am 8. Juni 2001 in die USA in die Kinos und begeisterte schon da die Zuschauer. Unterteilt ist der Film noch in 28 einzelne Kapitel und weitere Infos gibt es noch unter www.cthe.de!

Die Schauspieler
--------------------------------

Julianne Moore spielt Allison Reed
David Duvochny spielt Ira Cain
Orlando Jones spielt Harry Block
Seann William Scott spielt Wayne

David Duvochny kennt man als Akte X Fan mit ganz großer Sicherheit und auch wenn ich nicht soviel mit dieser Serie zutun habe, ihn hat man als Schauspieler bestimmt schon einmal gesehen. Hier macht er seine Sache prima und agiert mit seinem Partner Harry Block als sehr lustiges Duo. Dieser wird von Orlando Bloom gespielt und ihn kennt man unter anderem aus der Komödie \"Helden aus der zweiten Reihe\". Er ist besonders lustig und ist für jeden Lacher zu haben. Da steht ihm aber Seann William Scott in nichts nach, denn auch ihn kennen wir ja bereits aus American Pie oder auch Road Trip. Hier spielt er einen werdenden Feuerwehrmann, der zufällig auf diese Wesen trifft und da ist eine Menge Spaß vorprogrammiert. Als letzte Hauptrolle wäre da noch die Rolle Allison Reed, die von Julianne Moore verkörpert wird und sie hat unter anderem schon eine Rolle in Hannibal gehabt. Also auch eine bekannte Schauspielerin, die sich eine kleine Liebesgeschichte mit David Duvochny erlaubt. Alles in allem erstklassige Schauspieler, die in dieses Genre einfach reinpassen und die Gags richtig gut rüberbringen!

Die Handlung
------------------------

Ein Meteorit ist auf dem Weg zur Erde und schlägt unmittelbar in das Auto des werdenden Feuerwehrmanns Wayne ein, als er eine seiner Rettungsübungen absolviert. Als Professoren fahren am nächsten Tag direkt einmal Ira Cain und Harry Block an die Unfallstelle und nehmen ein paar Proben mit. Doch schon von Anfang an scheint hier etwas nicht zu stimmen, denn der zu untersuchende Felsen scheint zu bluten, als sie eine Probe von dort nehmen. Später stellt sich heraus, das diese Mikroben sich wahnsinnig schnell vermehren und so gehen sie ein weiteres Mal zur Unfallstelle. Dort hat sich nach nur einem Tag schon einiges getan, denn hier sind Pflanzen und lebende Tiere entstanden. Durch den Meteoriten sind also Aliens eingeschleust worden, die nun langsam versuchen sich zu vermehren...

Es scheinen hier nur die Stärksten zu überleben und somit machen auch die ersten Menschen schon Bekanntschaften mit den verschiedensten Aliens. Dabei scheint noch alles sehr spaßig zu sein, doch immer mehr scheinen sie eine Bedrohung zu werden. Währenddessen wurde den beiden Professoren auch schon ihre Entdeckung vom Staat weggenommen und somit müssen sie wieder bei Null anfangen. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen und mit der Hilfe von Wayne dem Feuerwehrmann, versuchen sie ein Exemplar einzufangen. Doch leider werden die Wesen immer größer, gewöhnen sich langsam an die Atmosphäre, bis zuletzt ein fliegendes Exemplar erscheint...

Als die drei dann endlich ein Gegenmittel besitzen, und zwar ein Schuppenshampoo, greifen sie gegen das bislang größte Alien an...

Hier steht auf jeden Fall noch zum Anfang der Humor im Vordergrund und der geht eigentlich nie verloren. Zum Schluss wird es allerdings noch sehr spannend und vor allem die tollen Aliens sind klasse gemacht und es gibt hier eine Menge verschiedener Arten!

Das Bonus-Material
---------------------------------

Angefangen habe ich zuerst einmal mit den Trailern und zwar gibt es hier zwei Stück zu dem eigentlichen Film auf dieser DVD Evolution und als zweiten Film noch Ghostbusters, denn immerhin war dies der erste Film des Regisseurs Ivan Reitman. Natürlich kann man sich den gesamten Film auch mit Kommentaren der Schauspieler und auch des Regisseurs anschauen. Dann gibt es noch neben der Fotogalerie auch Filmografien mit vielen Infos zu den Schauspielern und auch hier noch Infos zum Regisseur. Dazu muss man sagen, das hier das gesamte Menü animiert ist!

Natürlich gibt es hier auch das Tonformat Dolby Digital 5.1 und auch den Widescreen-Modus 16:9. Untertitel sind anwählbar in den Sprachen Deutsch, Englisch, Türkisch, Hindi und Englisch für Hörgeschädigte. Bei den entfallenen Szenen mit kurzem Kommentar des Regisseurs habe ich 6 Stück gezählt und das größte Special ist dann hier wohl die Filmdokumentation, welche insgesamt 15 Minuten dauert. Hier bekommt man Eindrücke hinter die Kulissen und auch hier mit vielen Kommentaren. Alles in allem ausreichend und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und es ist aus meiner Sicht nicht so in die Länge gezogen!

Meine Meinung
---------------------------

Ich habe diesen Film schon damals im Kino gesehen und war ziemlich begeistert, genauso wie meine Frau. Man muss aber auch dazu sagen, das meine Frau für Science-Fiction wirklich gar nichts übrig hat und trotzdem fand sie ihn richtig gut. Das lag natürlich vor allem daran, das er einfach sehr lustig ist und einige Sprüche bzw. Szenen waren wirklich zum Wegschmeißen. Dazu kommen die wirklich super schönen Effekte, wo man sich richtig Mühe gegeben hat und man hat es auch nicht übertrieben. Es ist einfach eine gute Mischung gefunden worden und genau deshalb kann man den Film auch nicht in nur ein Genre hineinstopfen. Dazu kommen die tollen Schauspieler, wo man David Duvochny natürlich von Akte X kennt und dann kommen die beiden sehr lustigen Schauspieler Orlando Jones und Seann William Scott. Neben den Schauspielern gefällt bei dieser DVD auch das Bonus-Material, was sehr interessant ist, keineswegs in die Länge gezogen und vor allem die entfallenen Szenen sind sehr schön. Nach Ghostbusters ist hier dem Regisseur Ivan Reitman ein wirklich überaus guter Film gelungen und das zeigen ja alleine schon die vielen Kinobesucher in den USA. Ich kann ihn auf jeden Fall weiterempfehlen und vor allem auch für Nicht-Science-Fiction-Fans ist dieser Film ein Muss. Einmal gesehen ist hier wirklich Pflicht und deshalb gebe ich hier ohne Probleme ein \"Sehr gut\". Ihr könnt mir ja erzählen wir ihr ihn gefunden habt, bis dann, euer Sky!

44 Bewertungen, 2 Kommentare

  • Lianchen

    12.10.2004, 15:07 Uhr von Lianchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    ja der film war echt klasse, besonders das mit dem shampoo am ende *lach*

  • redwomen

    07.10.2004, 07:37 Uhr von redwomen
    Bewertung: sehr hilfreich

    der auch mir sehr gut gefallen hat. LG Maria