Evolution (DVD) Testbericht

ab 5,00
Bestes Angebot
mit Versand:
blaulicht52
5,00 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2011

Erfahrungsbericht von EvilEye

Head and Shoulders vs. extreme Aliens

Pro:

Witzig, schauspielerische Fähigkeiten, die animierten Aliens

Kontra:

hm .. meiner Meinung nach nichts

Empfehlung:

Ja

Seid mir gegrüßt, liebe LeserInnen!

Heute widme ich mich mal wieder einem Film, welcher schon sehr lange in meiner DVD-Sammlung sich befindet, und zwar der Film \"Evolution\". Wie immer wird auch dieser Bericht gegliedert, und zwar in:

-> Daten zum Film
-> Der Film
-> Die Schauspieler
-> Evils Meinung

~ Daten zum Film ~

Spielfilmlänge: 98 Minuten
Regisseur: Ivan Reitmann
Erscheinungsdatum: 2001
FSK: 12 Jahre
Titel/Originaltitel: Evolution

~ Der Film ~

Zu beginn des samten Films sehen wir, wie ein junger Mann mit seiner Gummipuppe zu einer kleinen Hütte fährt. Dort legt er die Gummipuppe ab und legt ein Feuer an der Hütte - da er für seine Feuerwehrmannprüfung üben muss. Als die \"Frau\" aus dem Feuer rettet, blickt er gen Himmel und sieht, wie sich etwas mit rasanter Schnelligkeit der Erde nähert. Ein Komet fällt genau auf sein Auto, und lässt dort einen tiefen Krater entstehen. Sichtlich ist dieser junge Mann - Wayne - ziemlich verwundert.

Nun befindet man sich auf einer Universität, wo Dr. Ira Kane und Harry Block ihr Unwesen treiben. Beides sind Lehrkräfte, doch in dieser Szene bespricht Ira Kane eine Prüfung in Biologie, wo jeder eine 1 hat, außer zwei übergewichtige Brüder (welche nacher noch eine große Rolle spielen). Doch Ira erfährt von diesem Meteroid der auf die Erde gefallen ist und wendet sich an Harry Block, welcher gerade mit einer äußerst hübschen Studentin rumflirtet. Ira und Harry fahren folglich zu der Stelle wo der Komet eingeschlagen hat und nehmen sich eine kleine Probe mit. In den nächsten Tagen machen Harry und Ira einen Ausflug mit der Klasse dort hin, und sind verwundert, da die Flüssigkeit, die aus dem Kometen kam, sich zu kleinen Würmern entwickelt hat, welche sogar ihre eigene Atmosphäre geschaffen haben. So nehmen Ira und Harry wiedermal eine Probe dessen mit, also zwei der Würmer, und untersuchen diese.

Als sie das nächste Mal zu der Stelle fahren wollten, ist dort bereits das Militär und hat ein komplettes wissenschaftliches Institut aufgebaut. Ein wohl unerfreuliches Wiedersehen für Ira Kane, denn er trifft auf den General Woodman. Hier erfährt man, dass Ira einst ein Forscher im Pentagon war. Hinzu kommt, dass sie Bekanntschaft mit der Wissenschaftlerin Alison Reed machen. Ira und Harry werden allerdings gegen ihren Willen von dieser Stelle entsorgt und mussten feststellen, dass deren Büro komplett geräumt und ruiniert wurde.

In einem Gericht erfährt man, warum Ira nicht mehr im Pentagon arbeitet. Er erschuf einen Virus, der liebevoll \"Kanenomanie\" genannt wurde, der sämtlichen Soldaten das Leben nahm oder sonstige schwere Erkrankungen verursachte. Folglich dringen Ira und Harry auch in dieses Institut ein und spotten dort über Alison Reed, welche das Gespräch allerdings durch einen dummen Zufall mitbekommt.
Als dann Alison Reed den beiden einen Besuch abstattet, wird Harry von einer ziemlich großen Fliege (eines der Aliens) integriert, was bedeutet, die Fliege drang in dessen Körper ein. Wohl eine der amüsantesten Stelle, da die Fliege rektal wieder entsorgt wird. Nach diesem Geschehen fragt Reed Harry liebevoll, ob er ein Eis möchte, doch als die Frage kam, welche Sorte, meinte Harry Block nur:
\"Das ist meinem Ar** egal\" ... Ich fand die Stelle jedenfalls recht witzig.

Es setzt sich soweit fort, dass die Aliens eine komplette Rasse bilden, welche schon zu drachenähnlichen Wesen sich entwickelten. Der Vortei bislang lag jedoch darin verborgen, dass die Aliens nicht den Sauerstoff atmen konnten. Doch eines dieser Drachenwesen gebirt ein Jüngling, welches sich der Erdatmosphäre angepasst hat. Dieses Wesen fliegt auch sogleich in ein Einkaufszentrum und bemannt sich dort einer jungen Diebin, welche auch schwört, niemals mehr zu klauen. Scheinbar hat mittlererweile das Trio von Wayne (dem Feuerwehranwärter), Harry und Ira keine Chance, dieses Wesen zu fangen, bis Wayne auf einmal anfängt zu singen. Darauf springt dieses Drachenwesen an und das Trio vermag es, das Wesen zu erledigen.

Doch in der Stelle, wo der Komet einst war, beginnt das Militär nun mit Napalm alles zu sprengen. Was das Militär allerdings nicht weiß, ist, dass Feuer eine erhebliche Reaktion hervorruft, so dass das samte Wesen auf ein Tausendfaches heranwächst. Alison Reed hat ein Shirt an, auf dem am Rücken ein Periodensystem zu sehen ist. Da fällt Ira Kane auf, dass Selen wohl tödlich für die Aliens sein wird, doch wo soll man 100 Tonnen Selen herbekommen ? Die beiden Studenten, welche in der Biologieprüfung nicht so gut abgeschnitten haben, wissen, woher man das bekommt. Das Shampoo \"Head & Shouldes\" ist ein Anti-Schuppen Shampoo, welches Selen enthält. So haben sie die Möglichkeit, die Aliens zu vernichten.

So, mehr möchte ich allerdings nicht über den Inhalt des Films sagen, denn ein gewissen Spaß sollt ihr daran auch selbst finden.

~ Die Schauspieler ~

Dr. Ira Kane ~ David Duchovny spielt den Doktor Ira Kane, über den man sehr vieles im Laufe des Films erfährt, unter anderem, dass er einst ein erfolgreicher und sehr begehrter Forscher im Pentagon war. Zudem war er einst General im Militär. Ich bin erstaunt über seine schauspielerische Fähigkeit, denn ich hätte unserem Akte X Mulder eine solche Rolle niemals zugetraut.

Harry Block ~ Orlando Jones spielt Harry Block, welcher sich dank dem Internet viele Rechte und Titel anlacht, die ihm im Normalfall nicht zustehen würden. Auch er spielt seine Rolle hervorragend, wenngleich er derjenige ist, der für den Spaß am samten Film zu sorgen scheint, denn er ist es immer wieder, der einen witzigen Spruch sagt oder einfach nur durch seine Verpeilung alles wieder ins Amüsante zieht.

Alison Reed ~ Julianne More spielt unsere kleine Wissenschaftlerin. Sie ist eine eher schusselige Person, die eigentlich sich selbst mehr gefährdet, als jeden Mitmenschen. Doch scheint sie schon recht früh Interesse an Kane zu finden, wo sie auch gen Ende hin zusammenkommen.

Der Gouverneur ~ Dan Akroyd übernimmt diese Rolle, welche mich sehr gewundert hat, denn ich hatte nicht gewusst, dass Akroyd in dem Film beiwirkt. Wie man es von Akroyd gewohnt ist, spielt er auch seine Rolle, witzig, genial und unumstritten gut. Doch erst ziemlich gegen Ende des Films kommt der Governeur zum Einsatz, aber das Ende genügt.

Wayne Green ~ Seann William Scott übernimmt diese Rolle des Feuerwehrmannjünglings. Er arbeitet nebenbei noch als Poolmeister und als Barkeeper auf Veranstaltungen. Er ist ein recht dummer Mensch, aber dank ihm wurde am Schluss doch das Drachenwesen besiegt. Er spielt seine Rolle gut, so dass man hierbei keinerlei Einwände haben sollte.

~ Evils Meinung ~

Ichh finde den Film einfach genial, und ich weiß nicht, wie oft ich mir den Film schon angesehen habe. Alleine das unser lieber Mulder von Akte X hierbei so eine Rolle spielt fand ich schon faszinierend, da ich von ihm eigentlich nur diesen ernsten FBI-Agenten gewohnt bin. Auch sonst ist der Film dank Orlando Jones sehr witzig, denn seine Sprüche sorgen für wahrliche Lacher.
Was ich allerdings zunehmend sehr genial fand, war die Werbung für Head & Shoulders. Als hätte die Werbung im samten Film nicht schon gereicht, sehen wir am Ende einen äußerst amüsanten Werbespott für Head and Shoulders von Wayne, Block und Kane.

Von der Aufmachung her ist der Film auch exzellent, es wurde an nichts gesparrt. Zwar sind hier keine neuen und revolutionären Spezialeffekte, aber der Film ist dennoch ein Film, den man sich einfach ansehen muss. Alleine schon wenn man die schauspielerischen Fähigkeiten bedenkt - welche in dem Film so oder so eine Starbesetzung ist - dann weiß man schon, was man von einem Filmereignis dieser Art erwarten darf.

Humor, tiefwühlende Gedanken über außerirdische Lebensformen und eine simple Erklärung für das Leben. So mag man den Film am einfachsten beschreiben. Er ist auf jeden Fall das Sehen wert und empfehle ihn hiermit mit 5 Sternen und einem klaren Ja.

Wenn dem Bericht noch etwas fehlen sollte, bitte ich darum, mir in Form eines Gästebucheintrags oder via Kommentar bescheid zu geben.

Adieu,
Euer EvilEye © 28.05.2003
(Ciao: EvilEye © 25.05.2003)

23 Bewertungen, 2 Kommentare

  • schnekuesschen

    07.04.2006, 09:24 Uhr von schnekuesschen
    Bewertung: sehr hilfreich

    Einfach ein sh Bericht...LG Sandy :-)))

  • kesseKirsche

    06.04.2006, 22:20 Uhr von kesseKirsche
    Bewertung: sehr hilfreich

    #### SH #### Lg Nicole