Gibt es Wege aus der Arbeitslosigkeit? Testbericht

No-product-image
ab 18,62
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von juergen71

Wegen zu guter Arbeit entlassen

Pro:

Gibts hier überhaupt nicht

Kontra:

Undankbarer Arbeitgeber

Empfehlung:

Nein

Prinipiell gibt es Wege aus der Arbeitslosigkeit.

In meinem Fall ist es heikel.
Im Mai 1999 begann ich meine Arbei bei einer Inventurfirma, die regional und überregional tätig war/ist.
Wir waren teilweise also auf Montage.

Exakt ein Jahr später lief mein Arbeitsvertrag aus und im Gegenzug bot mir die Firma einen neuen an.

Weiterhin 169 Stunden im Monat, allerdings ca. 300 DM weniger brutto.
Man setzte mir die Pistole auf die Brust: \" Entweder Sie nehmen diese Bedingungen an, oder Sie lassen es\".

Meiner Meinung nach eine Art der Erpressung.
Nun Ende Juli 2002 bekam ich eine \"Änderungskündigung\".
Mir wurde also gekündigt und im selben Schreiben ein neuer Vertrag angeboten.
Diesmal allerdings nicht mehr 169 Stunden sondern 130 Stunden/Monat.

Enstprechend sollte das Gehalt sein.

Ich und andere 3 betreffende Kollegen haben über unsere Gewerkschaft Verdi Klage eingereicht, konnten uns im Gütetermin nicht einigen und müssen nun bie 12.12. abwarten.

Beim ersten Termin ab unser Chef an, dass wir nicht auf unsere Stunden kamen und deshalb eine solche Massnahme getroffen wurde.

Unsere anderen Kollegen waren so dreist, und haben sich in der Firma beschwert, dass wenn Sie mit uns zusammenarbeiten, nicht auf Ihre Stunden kämen. Dies ist kein Witz sondern bittere Wahrheit.

Das Problem tauchte überwiegend bei 630 DM-Kräften auf, die haben sich bei Ihren Inventuren wirklich zum Teil rumgedrückt um auf Ihre Stunden zu kommen.

So schnell wird man arbeitslos, aber der Kampf geht weiter.

Das zuständige Arbeitsamt steht hinter mir un den Kollegen.

Fazit:
Wir wurden sozusagen aus der Firma \"entfernt\" weil wir \"zu schnell\" waren und nicht auf unsere Stunden kamen.
Meiner Meinung nach kommt es auf die Qualität der Arbeitsleistung an, aber das hat unsere Firma wohl nicht geschnallt.

Werde Euch auf dem laufenden halten.

Jürgen

9 Bewertungen