Kohlsuppe Testbericht

Kohlsuppe
Leider kein Preis
verfügbar
Bestes Angebot
mit Versand:
bod-booksondemand
7,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von fishbrain

Jojo-Effekt mit Garantie

Pro:

angeblich hohe Gewichtsreduktion

Kontra:

Jojo-Effekt, ungesunde Ernährung

Empfehlung:

Nein

Die Magische Kohlsuppe Diät
************************

Die magische Kohlsuppendiät verspricht, wie so viele Diäten, eine enorme Gewichtsreduktion innerhalb kürzester Zeit. So soll man auch hier 5-8 Kilo pro Woche abnehmen können.

Das Rezept für die Kohlsuppe ist dabei recht einfach:
6 lange Frühlingszwiebeln oder 2 Stangen Lauch
1 oder 2 Dosen Tomaten oder frische Tomaten
2 große grüne Paprika
1 kleiner Weißkohl
gelbe Rüben
1 Bund Staudensellerie
1 Bund Petersilie
2 Pakete Zwiebelsuppe (Maggi)
Salz, Pfeffer, Curry, Petersilie und Chili

Das Gemüse wird in kleine Stücke geschnitten, in einen Topf gegeben und mit Wasser bedeckt.
Zunächst wird es 10 Minuten gekocht, dann bei niedriger Hitze weitergegart.

Ablauf der Diät
++++++++++++
Die Supper kann man immer dann essen, wenn man Hunger hat. Kalorien hat die Suppe (angeblich) keine, und je mehr man davon ißt, desto mehr Fett soll verbrannt werden.
Da die Suppe aber auch kaum noch Vitamine und Nährstoffe durch das lange Kochen enthält, führt sie aber zu Unterernährung und Mangelerscheinungen, wenn man sie über einen längeren Zeitraum alleine ißt.

1. Diät-Tag
°°°°°°°°°°°°
Erlaubt ist so viel Suppe, wie man mag und kann, dazu Obst soviel man möchte. Nicht erlaubt ist dabei Bananen, Wassermelonen und Honigmelonen.
Trinken soll man nur stilles Wasser und Brombeersaft.

2. Diät-Tag
°°°°°°°°°°°°
Geprägt ist dieser Tag von Gemüse.
Erlaubt ist frisches, rohes Gemüse oder Gemüse aus der Dose, am besten grünes Gemüse. Verzichten soll man auf rote Bohnen, Erbsen und Mais. Zu dem Gemüse wird dann jeweils Suppe gegessen.
Am Abend gibt es dann eine gebackene Kartoffel mit Margarine.
An diesem Tag soll man kein Obst essen.

3. Diät-Tag
°°°°°°°°°°°°
Suppe, Obst und Gemüse - von allem so viel man will.
Keine Kartoffeln!
Hier soll man schon 5-7 Pfund leichter geworden sein.

4. Diät-Tag
°°°°°°°°°°°°
Hauptmenü sind 3 Bananen mit fettarmer Milch. Dazu soviel stilles Wasser, wie man kann. Natürlcih begleitet von Suppe!
Um den Bedarf an Mineralien, Proteinen und Kohlehydraten zu decken sind die Bananen und Milch an diesem Tag notwendig, da sie reich an diesen Stoffen sind.
Durch dieses Menü soll auch der aufkommende Appetit auf Süßes gedämpft werden.

5. Diät-Tag
°°°°°°°°°°°°
Heute wird es deftig mit Fleisch und Tomaten.
Über den Tag verteilt soll man 1 Pfund Fleisch, und 6 Tomaten zu sich nehmen. Natürlich zusammen mit jeder Menge Suppe.
Um die Säure aus dem Körper zu treiben soll man viel (6-8 Gläser) Wasser trinken.

6. Diät-Tag
°°°°°°°°°°°°
Zur obligatorischen Suppe kommen heute Fleisch und Gemüse, so viel man will. Das Gemüse muss grün sein.

7. Diät-Tag
°°°°°°°°°°°°
Heute sind erlaubt: Vollkorn-Reis, Gemüse, Obstsaft und Suppe.

Nach dieser Kur sollte man 10 - 17 Pfund abgenommen haben.
Hier muß man die Kur aber auf jeden Fall für ein paar tage unterbrechen, bevor man mit dem Fasten fortfährt.
Ansonsten kann man das Programm angeblich beliebig oft wiederholen.

Angeblich fühlt man sich dann leichter und ist voller frischer Energie!


Meine Meinung zu dieser Diät
*************************
Ich halte davon nichts!
Ich habe sie selbst noch nicht probiert, da sie mir viel zu ungesund erscheint. Die Versprochen Gewichtsabnahme kann nur auf Wasserverlust beruhen, da man reich physiologisch, bei einem Umsatz von ca. 2000 kcal/Tag nicht mehr als 2 Kilo pro Woche an Fett abnehmen kann. Jede Diät, die mehr verspricht, ist unseriös.

Klar, die Suppe ist kalorienarm. Aber auch arm an lebenswichtigen Nährstoffen, Mineralien, Vitaminen.
Durch diese Diät wird lediglich Wasser aus dem Körper getrieben. Eine Fettreduktion wird nicht erzielt, eher wird noch Muskelmasse abgebaut, da die Ernährung extrem Eiweißarm ist.

Ich kann diese Diät nicht empfehlen.
Sie kann auch nur, wennüberhaupt, kurzfristigen Erfolg haben, da man nichts über eine Ernährungsumstellung lernt, die wirklich zum langfristigen Diäterfolg führen würde. Die Gefahr des berühmten Jojo-Effektes ist hier extrem hoch.

49 Bewertungen