Das Mädchen im roten Mantel (Taschenbuch) / Roma Ligocka Testbericht

Droemer-knaur-das-maedchen-im-roten-mantel-taschenbuch
ab 11,77
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 07/2005

5 Sterne
(6)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(1)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)

Erfahrungsbericht von IngeborgFeustel

Ein trauriger und erschütternder Bericht

Pro:

Spannend, interessant, ergreifend

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

************************************************** **********
Wie ich zu diesem Buch kam:
Lesen gehört zu meinem Leben wie Schlafen, Essen oder Trinken. Unter anderem interessiere ich mich für Erzählungen über den zweiten Weltkrieg, besonders über die Judenverfolgung. Bei meinen Recherchen nach neuen Büchern stieß ich auf dieses hier. Das Cover und der Titel erinnerten mich sofort an das kleine Mädchen in ihrem roten Mantel bei der Deportation aus dem Ghetto in dem Film "Schindlers Liste".
Nachdem ich den Klappentext las, hab ich mir das Buch bei Amazon sofort bestellt:

************************************************* ***********
Klappentext:
"Roma Ligocka ist zwei Jahre alt, als alle Juden aus Krakau und Umgebung im Ghetto zusammengepfercht werden. Wie durch ein Wunder überlebt sie. Doch das Grauen, das für sie als Kind das Normale war, hat sie nicht mehr verlassen. Es lauert dicht unter der Oberfläche des Lebens."

************************************************* ***********
Das Buch umfasst insgesamt 464 Seiten. Wurde geschrieben von Roma Ligocka selbst mit Hilfe von Iris von Finckenstein und erschien erstmals im Jahr 2000 im Droemer Verlag, München.

************************************************* ***********
Roma beschreibt ihre Kindheit im Krakauer Ghetto auf eine meiner Meinung nach sehr harten Art und Weise. Sie gibt die Erlebnisse, Erinnerungen und Empfindungen eines kleinen Mädchens wieder, welches nicht weiß warum ihr Leben eigentlich so verläuft. Es sind zum Teil Details eingebaut, welche mir Tränen in die Augen trieben. Wie kann man nach solchen Erlebnissen überhaupt noch die Kraft finden weiter zu leben? Diese Frage hab ich mir während des Lesens immer wieder gestellt. Ungefähr die Hälfte des Buches spielt im Ghetto. In der zweiten Hälfte beschreibt Roma ihr weiteres Leben. Sie wird Kostümbildnerin und arbeitet für Theater, Oper, Film und Fernsehen. Später wird sie eine erfolgreiche Malerin und lebt in München. Aber das Trauma der Kindheit lässt sie nicht los.
Ich fand es ganz interessant eine solche Geschichte auch einmal weiterlesen zu können, da ich mich schon öfter nach ähnlichen Büchern gefragt habe, was aus den Menschen geworden ist.
Die Verbindung zwischen Romas Leben und dem Mädchen in Schindlers Liste wird nicht eindeutig geklärt. Die Autorin meint dass sie eventuell gemeint sein könnte, allerdings hatte sie nicht die Möglichkeit Stephen Spielberg zu fragen.

************************************************* ***********
Fazit:
Wer dieses Buch liest sollte schon etwas aushalten. Taschentücher könnten notwendig sein.
Es ist ein erschütternder Bericht auf einfache und verständliche Weise geschrieben, welcher auf jeden Fall lohnt gelesen zu werden.

42 Bewertungen, 17 Kommentare

  • willma1984

    10.06.2009, 10:15 Uhr von willma1984
    Bewertung: sehr hilfreich

    Toller Bericht! LG willma1984 :)

  • l.x.klar@gmx.net

    04.05.2009, 16:04 Uhr von [email protected]
    Bewertung: sehr hilfreich

    Greetz from Wallcity Beartown

  • ronald65

    02.05.2009, 12:33 Uhr von ronald65
    Bewertung: sehr hilfreich

    lg

  • sandieheinrich

    01.05.2009, 18:03 Uhr von sandieheinrich
    Bewertung: sehr hilfreich

    Grüßle aus der Hauptstadt

  • joerg6

    30.04.2009, 00:42 Uhr von joerg6
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schoene Gruesse , Joerg

  • Michaela2015

    29.04.2009, 12:29 Uhr von Michaela2015
    Bewertung: sehr hilfreich

    klasse berichtet, liebe grüssle

  • Knollenkopf

    29.04.2009, 01:13 Uhr von Knollenkopf
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße, der Knollenkopf :-)

  • bettie47

    29.04.2009, 00:36 Uhr von bettie47
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima berichtet. L.G. bettie 47

  • Mondlicht1957

    29.04.2009, 00:35 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr hilfreich und liebe Grüsse

  • anonym

    29.04.2009, 00:19 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    ein toller Bericht!! Würde mich freuen wenn du auch bei mir vorbei schaust!! Gruss

  • Daisy_Bluemchen

    28.04.2009, 23:58 Uhr von Daisy_Bluemchen
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich berichtet...

  • frankensteins

    28.04.2009, 23:52 Uhr von frankensteins
    Bewertung: sehr hilfreich

    ich finde diese Bücher so erschütternd, dabei aber auch so wichtig, damit man das Grauen nie vergisst. Was sind da oftmals die Problemchen unserer Zeit. lg

  • tina08

    28.04.2009, 23:42 Uhr von tina08
    Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße .... Tina

  • anonym

    28.04.2009, 23:23 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    hast du super gemacht

  • minasteini

    28.04.2009, 23:02 Uhr von minasteini
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr schön geschrieben. Liebe Grüße.

  • sigrid9979

    28.04.2009, 22:27 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schöner Bericht.. Lg Sigi

  • Lale

    28.04.2009, 22:14 Uhr von Lale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Das kommt mir so bekannt vor.. hm, habe ichs gelesen? Nun, sehr gut berichtet... Allerbeste Grüße