Tierversuche Testbericht

No-product-image
ab 12,66
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von Anubis71

Tiere ferngesteuert? Was soll denn das!

Pro:

Ist in einigen Dingen sinnvoll

Kontra:

Die meisten Tiere leiden unnötig Qualen

Empfehlung:

Nein

Man kann es manchmal schon gar nicht mehr glauben, was der Mensch der Kreatur schon so alles angetan hat. Ich denke bisher ist keine Sauerei dieser Art unversucht geblieben. Den neuesten Schrei diese Art habe ich gerade in einem Bericht im web gefunden: ferngesteuerte Tiere! Wie das aussieht ist eigentlich ganz einfach zu erklären: In besagtem Experiment wurde einer Ratte ein Chip ins Gehirn gepflanzt und eine kleine Kamera auf den Kopf gesetzt. Mit Hilfe des Chips kann man die Ratte nun quasi fernsteuern und durch elektrische Impulse deren Laufrichtung beeinflussen. Ziel dieser Forschung ist es, solche manipulierten Tiere einzusetzen, wenn Menschen verschüttet worden sind, quasi als Ergänzung zu den Spürhunden, damit man besser in den Trümmer suchen kann. Eine tolle Sache an sich, wenn man nicht gerade die Ratte in diesem Spiel ist.

Ich muss ja zugegeben, das der Sinn in diesem Zusammenhang recht Nobel ist, aber man kann auch viel „Blödsinn“ mit einer solchen Erfindung machen und auch sehr gut militärisch nutzen. Abgesehen davon, wer sind wir denn, das wir uns das Recht rausnehmen eine Kreatur derart brutal zu beeinflussen? Wer gibt uns das Recht so mit anderen Lebewesen umzugehen? Wir nehmen uns das Recht einfach und fragen auch nicht, ob das denn richtig ist, denn der Zweck heiligt die Mittel und wenn das mal nicht stimmt ist es ja auch egal. Ich habe meist ein sehr ungutes Gefühl in der Magengegend, wenn ich sehe was der Mensch mal wieder ausgeheckt hat, um sich die Tiere „nutzbar“ zu machen.

Ich kann verstehen, wenn man Tierversuche macht, um nach neuen Medikamenten zu forschen, aber wenn es um das testen neuer Kosmetika oder anderen Unsinn geht, dann reagiere ICH allergisch. Für Tests solcher Natur besteht meines Erachtens keine Notwendigkeit zumal die Ergebnisse nicht der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und andere Kosmetikunternehmen dieselben Testreihen meine durchführen zu müssen, da man sein Wissen wegen des Profites nicht austauschen will.

Bei Tests zur Erprobung von neuen Medikamenten, die wichtig sind, kann ich noch ein gewisses Verständnis aufbringen, wage aber trotzdem zu bezweifeln, das man die Ergebnisse auch auf den Menschen übertragen kann. Tiere haben ein andere Physiologie als der Mensch. Dies beweist alleine die letzte Entdeckung im Bereich der Gentechnik. Da wurde festgestellt, daß das Klonen von Menschen wesentlich einfacher sein wird als bisher angenommen, den eine Gen das eine wichtige Rolle beim Klonen spielt ist beim Menschen doppelt vorhanden und beim Tier nur in einfacher Ausführung. Nicht das ich das beruhigend finden würde, aber es zeigt eindeutig meiner Meinung nach das Tiere als Testobjekt für Versuche eigentlich unbrauchbar sind. Das wiederum finde ich gut, wird es doch vielen Tieren das Leben retten.

Es gibt mittlerweile Seiten im Web auf denen man sich anmelden kann um seinen Rechner, wenn er gerade freie Kapazitäten hat und eingeschaltet ist mit Daten zu beschäftigen, die irgendwelche Versuchsreihen berechnen und dann die Ergebnisse wieder zurücksenden. Ich finde das ist eine gute Idee, aber nur wenn man eine Flat hat, denn sonst ist es ein teures Geschäft.

28 Bewertungen, 5 Kommentare

  • Ingwer

    04.06.2002, 19:47 Uhr von Ingwer
    Bewertung: sehr hilfreich

    unmöglich. ich komme manchmal echt nicht drüber weg, was die bestie mensch sich noch alles einfallen lassen will

  • Madame

    17.05.2002, 00:34 Uhr von Madame
    Bewertung: sehr hilfreich

    Oberpervers. In dieser Hinsicht hat die Wissenschaft sich wohl kaum noch Grenzen gesteckt.

  • Emmale

    08.05.2002, 13:59 Uhr von Emmale
    Bewertung: sehr hilfreich

    Er ist nicht zu fassen. Die Menschen meinen wohl, sie können mit Tieren umgehen, wie es ihnen passt. Ich verabscheue solche Taten zutiefst. Es wird allerhöchste Zeit für den Tierschutz im Grundgesetz. Vielleicht würde sich dann endlich

  • constantin

    05.05.2002, 15:19 Uhr von constantin
    Bewertung: sehr hilfreich

    nicht so viele Infos. Ich fänds super wenn du Zahlen hättest, oder sowas. Gruss Cons

  • seehuhn

    05.05.2002, 15:18 Uhr von seehuhn
    Bewertung: sehr hilfreich

    Über dieses Thema hab ich einen Bericht im Fernsehen gesehen. Wollte darüber auch einen Bericht schreiben, aber du warst schneller. Aber über das Thema Tierversuche kann man LEIDER noch viel mehr schreiben.