Tipps & Tricks Testbericht

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von FLESCH

***Komplett neu überarbeiteter Bericht*** Man kann alles lernen

Pro:

Man zeigt damit, das man richtig gelesen hat und man zeigt damit auch wie man in etwa bewertet hat.

Kontra:

Manche Kommentare passen nicht zum Bericht und wirken beleidigend

Empfehlung:

Ja

***Hallo ihr Lieben***


Zuersteinmal möchte ich sagen, dass ich einen Bericht zum Thema "Berichte schreiben" im Februar schrieb und dieser war nun wirklich nicht besonders gelungen und zudem auch sehr knapp gehalten und nun werde ich einen neuen Bericht zum Thema schreiben und hoffe, dass eventuelle damalige Bewerter/innen umbewerten und neue Leser/innen keinen Massstab an die damalige Bewertung nehmen.

Kommen wir nun einmal zum eigentlichem Thema, dem "Berichte schreiben".

Was kann ich euch dazu sagen?
******
******
Zu Anfang ist es immer etwas schwierig als neuer User/in sich bei Yopi zurecht zu finden und vorallem auch die *richtige Kategorie* zu erwischen, in der man seinen Bericht verfassen möchte.
Vielleicht empfiehlt es sich hierbei, sich zunächsteinmal genauer umzuschauen und zu sehen, was es eigentlich für Kategorien gibt.

In den Kategorien kann man zu Anfang sehr schön sehen, wie in etwa Berichte zu Produkten sein sollten und ein *Umschauen* ist wirklich sehr sinnvoll, denn so kann man sich ein wenig daran orientieren, wie ein Bericht gestaltet sein sollte.

Wie sollte ein Bericht gestaltet werden?
******
******
Als aller erstes sollte man dem Bericht und dem dazugehörigen Produkt eine Überschrift geben und als nächstes die Leser/innen begrüssen und dann eine kleine Einleitung schreiben, warum man über das Produkt schreibt, es kann allerdings auch darauf verzichtet werden.
Als nächstes würde ich sagen, dass ein Bericht übersichtlich gestaltet sein sollte, dies kann in Form von Absätzen erfolgen oder aber mit Überschriften, denn so weiss ein jeder Leser/in um was es gerade geht.

Der Bericht als solches sollte im engen Bezug zum gewählten Produkt stehen und so ausführlich wie möglich geschrieben sein, damit man bestmöglichste Informationen zum Produkt erhällt.

Sehr wichtig ist natürlich auch die Ausdrucksweise, die nach Mäglichkeit gepflegt erscheinen sollte und der Bericht sollte nicht zu durcheinander geschrieben werden, sondern zusammenhängende Abschnitte enthalten.

Natürlich kann man einen Bericht auch in Aufsatzform schreiben, jedoch sollte man dann auf Absätze achten, weil es sich sonst nicht so angenehm liest und somit vermieden wird, dass wenn jemanad später einmal eine Angabe zum Thema sucht in einem Bericht, hier nicht lange suchen muss.

Letzendlich bleibt es natürlich jeder/m selbst überlassen, wie sie/er einen Bericht gestaltet und das oben erwähnte dient nur als Anregung.

Was sollte ein Bericht beinhalten?
******
******
Ein Bericht dient ja der Information an Verbraucher, also sollte er dem zufolge alles enthalten, was im Bezug zum Produkt steht und ganz besonders wichtig ist hierbei natürlich auch die eigene Meinung und ein eventuelles Fazit.

Schreibt man z.B. über einen Joghurt, so sollten hier in jedem Falle Infos zum eigentlichen Produkt stehen, wie z.B. Geschmacksrichtung, Menge, Preis, Aussehen des Bechers, Bezugsquelle, Geschmack, Konsistenz, Zutaten und evt. die Nährwertangaben und Herstellerangaben.

Im Grunde gilt solch ein Schema für alle Lebensmittel und Beauty Produkte, wobei aber auch mal auf die Angabe von Zutaten und Inhaltsstoffen verzichtet werden kann, allerdings sollte man dann im Bericht auf das *Verzichten* hinweisen.

Eine weitere Kriterie ist die Rechtschreibung, die ja auch garnicht so einfach ist. Hierbei sollte man sich zwischendurch mal seinen Bericht anschauen und auf Fehler untersuchen.
Fehlerfreie Berichte wirken schön, aber es wird eigentlich bei Yopi auch locker gesehen, wenn ein Bericht Tippfehler enthällt, entscheidend ist letzendlich der Inhalt.

Warum schreibt man Berichte?
******
******
Die Frage denke ich mal, kann man schnell beantworten.
Berichte dienen dazu, andere Verbraucher bestmöglichst über ein Produkt zu informieren, dass entweder ein Top- oder Floppprodukt ist.

Worüber kann man schreiben?
******
******
Am leichtesten ist es eigentlich über ein Produkt zu schreiben, das man wirklich kennt, denn hier kann man die meisten Erfahrungen abgeben und eigentlich auch am ausführlichsten schreiben. Produkte die man weniger kennt und einem dazu vielleicht auch garnicht so gefallen sind meistens etwas schwieriger zu beschreiben, aber das muss natürlich jeder für sich selber entscheiden, worüber er schreibt.

Meine zusammenfassende Meinung zum Thema Berichte schreiben
******
******
Berichte schreiben macht sehr viel Spass und wenn man sich einmal auf der Plattform zurecht gefunden hat, dann klappt es auch mit dem Berichte schreiben und andere User sind auch gerne zu Anfang hilfsbereit und evt. Tipps im Bezug auf den Bericht kam man ruhig annehmen, denn sie helfen wirklich weiter und dienen letzendlich auch dazu, mangelnde Informationsberichte zu verbessern.

Es gibt eigentlich nichts schöneres, als andere Menschen über ein Produkt richtig zu informieren und auch selber informiert zu werden, denn wir sind ja nun mal alles Verbraucher und sind froh über jeden gut gemeinten Tipp zu einem Produkt denke ich mal.

Mein Fazit::::: Berichte schreiben kann man zum einen lernen und wer einmal den dreh raus hat, dem wird es bestimmt Spass machen bei Yopi und zudem verdient man auch noch etwas dabei und gewinnt Lesefreunde.

Ich denke mal, das Thema und seine Funktion haben wirklich 5 Sterne verdient und eigentlich gibt es an der Sache als solches nichts zu bemängeln.

Nun hoffe ich, dass dieser Bericht besser ist, als mein Erstlingswerk zu dem Thema und würde mich freuen, wenn nun die Erstbewerter von Februar eventuell umbewerten würden vorrausgestzt, der Bericht sagt zu.

Ich danke nun für das Lesen und Bewerten meines Berichtes.

Eure Flesch (Michaela)

----- Zusammengeführt, Beitrag vom 2003-02-19 00:06:06 mit dem Titel Yopi und seine Mitglieder

Hey ihr lieben Leser,

sicherlich habt auch Ihr es mal verdient, dass man etwas über euch sagt.

Nun bin ich hier gelandet und versuche alles nieder zu Schreiben worüber ich auch etwas weiss.
Genau wie Ihr gebe ich mir Mühe.

An alle YOPIS

Ich denke einfach Ihr seit super. Vorallem finde ich eure Bewertungen fair.
Die Berichte die ihr schreibt sind irgendwie alle gut. Bei jedem Bericht zieht man seinen Nutzen und das ist klasse.

Gegenüber neuen Mitgliedern seit Ihr meist ehrlich und äussert euch so, dass man merkt, dass ihr es auch ehrlich meint.
Es werden keine bösartigen Bemerkungen gemacht, insbesondere, wenn man mal naneben lag.
So ein Verhalten ist doch einfach unbeschreiblich nett.
Bei Ciao ist das leider etwas anders, naja was soll\'s vielleicht meinen Sie es auch nicht böse. Jeder macht auch mal nen Fehler, aber ich finde Ihr könnt damit einfach besser Umgehen.

Ich wuensche jedem hier viel Erfolg und freue mich über das weitere zusammen sein.

Ferner bedanke ich mich bei all denen die fair waren und mir bei Seite gestanden haben, damit die Berichte noch besser wurden.


--------------DANKESCHOEN----------------

----- Zusammengeführt, Beitrag vom 2003-08-31 15:32:35 mit dem Titel Leider kann hier auch gemogelt werden


***Hallo ihr Lieben***


Berichte bewerten setzt eigentlich voraus, daß man zunächsteinmal den Bericht richtig liest, sich dann ein paar Gedanken macht und ihn dann erst bewertet.

Hier bei Yopi gibt es vier Möglichkeiten einen Bericht zu Bewerten und diese unterteilen sich in folgende Benotung der Berichte:

Sehr nützlich
nuetzlich
weniger nuetzlich
und nicht nützlich

***Wozu dient eigentlich die Bewertung eines Berichtes?

Zum einen dient sie dazu, zu erfahren in wie weit der Bericht für andere Leser wichtig erschien und natürlich zum eigenen Verdienst, denn je besser ein Bericht in seiner Gesammtbewertung abschneidet, um so mehr verdient man.

Ich denke mal, ein jeder von uns vertritt im Bezug auf die abgegebenen Bewertungen andere Ansichten und bewertet auch anders.

Ich für meinen Teil kann euch eigentlich auch nur erzählen nach welchen Kriterien ich bewerte und werde dies nun einmal etwas näher erläutern.

Wann vergebe ich eine \"Sehr nuetzlich\" Bewertung?

Meist vergebe ich diese Bewertung, wenn ein Bericht für mich selber vollkommen nuetzlich erscheint und Informationen enthällt, die meinen Wissenstand erhöhen.
Oftmals vergebe ich aber auch ein \"sehr nuetzlich\", wenn ein Bericht über ein mir bekanntes Produkt geschrieben wurde und inhaltlich der Wahrheit entspricht und ich vergebe auch ein \"sehr nuetzlich\", wenn ein Bericht mal nicht alles enthällt und damit meine ich z.B. den Nährwert eines Joghurt\'s.

Ferner berücksichtige ich zu einer nuetzlich Bewertung noch, ob der Schreiber eher noch sehr jung, oder schon etwas älter ist, denn ein junger Mensch vertritt oftmals ganz andere Ansichten, als ein älterer Mensch und hierbei kommt es ebenfalls auf den Inhalt an und ob dieser für mich von Nutzen ist.

Eine \"nuetzlich\" Bewertung vergebe ich, wenn ein Bericht knapp und weniger ausdrucksvoll geschrieben wurde und wenige wesentliche Infos fehlen. So z.B. wäre ein Bericht zu einem Rezept nuetzlich für mich, wenn die eigene Meinung über den Geschmack des Rezeptes fehlen.

Die \"weniger nuetzlich\" Bewertung vergebe ich, wenn ein Bericht zwar sehr ausführlich erscheint, die Beschreibung aber nicht mit dem zu beschreibenem Produkt übereinstimmt.

Die \"nicht nuetzlich\" Bewertung vergebe ich, wenn ein Produkt nur mit ein paar Zeilen beschrieben wird, denn das kann kein Erfahrungsbericht sein meine ich.

Ich möchte auch erwähnen dass man sich eigentlich nicht danach richten sollte, wie andere Leser einen Bericht bewertet haben, sondern man sollte sich wirklich seine eigene Meinung zu einem Bericht bilden und danach auch bewerten.

Es kommt auch garnicht immer darauf an, wie ein Bericht gestaltet ist, sondern ich finde, es kommt wirklich auf den Inhalt an und in wie weit mich dieser Inhalt informiert.

Nun nun habe ich ein paar Kriterien aufgeführt wonach ich bewerte und ich hoffe ein jeder hat sie in etwa auch verstanden.

Kommen wir aber mal zu einem anderen Punkt der Bewertung von Berichten.

Wie sicherlich jeder weiß, kann man Berichte auch umbewerten und ich denke mal, wenn sich ein Bericht z.B. verbessert hat und man darüber informiert wird. so sollte man ihn ruhig nochmals lesen und eventuell umbewerten, denn ein verbesseter Bericht zeigt auch, dass es der Schreiber ernst meint und sich Mühe gibt und das sollte auch geachtet werden.

Nun gibt es aber noch einen etwas negativeren Aspekt im Bezug auf Bewertungen und dieser erscheint so:

Man kann so oft wie man möchte Berichte umbewerten und damit kann geschummelt werden. So z.B. kann ein jeder von uns, damit hantieren, indem er vielleicht einem Schreiber zuerst eine sehr nuetzlich Bewertung gibt und eins, zwei Tage später die Bewertung ändert und dies kann man niergendwo nachvollziehen.

Ich persönlich finde das nicht im Sinne des Erfinders, denn selbst wenn mir jemand eine nette nuetzlich Bewertung gibt, kann es doch trotzdem so sein, dass ich seinen Bericht sehr nuetzlich fand und das würde ich auch nicht mehr ändern.

Zusammenfassend kann ich zu dem Thema Bewertungen eigentlich nur sagen, dass ich bisher fair bewertet wurde und auch selber fair bewerte.
Grundsätzlich halte ich es für unfair ungerechte Bewertungen abzugeben, nur damit man vielleicht selber etwas besser da steht.

Als Fazit würde ich sagen::::: Wir sollten zuerst richtig lesen und dann erst bewerten und uns nicht an den Bewertungen anderer orientieren und man sollte stets ehrlich bewerten und nicht nach Lust und Laune umbewerten, nur weil einem mal eine Bewertung die man erhielt nicht in dem Kram passt.

Ich persönlich halte das Bewerten von Berichten für eine tolle Sache, wenn es fair verläuft und als solches auch für sehr gut, wenn da nicht im Gegenzug gemogelt werden koennte und darum vergebe ich hier drei Sterne
Letztendlich ist doch keiner Perfekt und nun danke ich für das Lesen und Bewerten meines Berichtes.

Eure Flesch (Michaela)
°°°°°°

----- Zusammengeführt, Beitrag vom 2003-09-02 23:51:40 mit dem Titel Rückrad zeigen


***Hallo ihr Lieben***


Nachdem ich nun schon einige Berichte selber schrieb und natürlich auch Berichte von euch las, entgingen mir manchmal auch die Kommentare zu den Berichten nicht und nun werde ich ein wenig zu dem Thema *Kommentare schreiben* berichten.


Allgemeines zu dem Thema
{{{{{{{{{{
->Zunächsteinmal denke ich mal, dass Kommentare dazu da sind Bezug auf den Bericht zu nehmen. Sie sollen den/die Schreiber/in darüber informieren, was man eigentlich von seinem geschriebenen Bericht hällt.

Desweiteren zeigt man damit eigentlich auch, dass man den Bericht wirklich vollkommen gelesen und verstanden hat.

Welche Vorteile haben Kommentare für den/die Schreiber/in?
{{{{{{{{{{
->Kommentare informieren dazu, ob ein Bericht informativ, interessant und qualitativ gut ist, denn nur ein ausführlicher und aussagekräftiger Bericht ist meist ein wirklich guter Bericht.

Für neue Schreiber/innen bietet sich hier die Möglichkeit zu erfahren, was an einem Bericht gut oder auch weniger gut ist und eventuell verbessert werden sollte.

Gibt man selber Kommentare zu gelesenen Berichten ab, zeigt man damit eigentlich was man von dem Bericht hällt und das ist doch wirklich wichtig, denn somit erfährt man einiges selber dazu, was Leser von dem eigen geschriebenen Bericht halten.

Welche Nachteile tun sich auf, wenn man Kommentare schreibt oder erhällt?
{{{{{{{{{{
->Oftmals viel mir bei anderen User/innen auf, dass Kommentare garnicht im Bezug zum Bericht standen oder aber Beleidigungen geschrieben wurden. Dies muss nicht sein und gehört auch nicht in Kommentare, denn es stellt keinerlei Bezug zum Bericht dar.

Erhällt man Kommentare so orientieren sich manchmal auch andere Leser/innen an den Kommentaren und dies kann ausschlaggebend für eine Bewertung sein, sowohl im positiven wie auch im negativen Sinne.

Gibt man selber Kommentare ab, so erhällt man auf eventuelle Fragen im Bezug zu dem gelesenen Bericht manchmal gar keine Antwort oder es folgt eine Trotzreaktion.

Vorallem aber denke ich mal, zeigt man mit Kommentaren die man zu einem Bericht schreibt auch seine Meinung und somit eigentlich auch, wie man in etwa den Bericht bewertet hat und genau hier tut sich die Problematik auf, denn ich denke mal, dass man garnicht immer zeigen möchte, wie man bewertet hat und was man eigentlich über den Bericht denkt.

Wie wichtig sind Kommentare?
{{{{{{{{{{
->Kommentare koennen sehr wichtig sein, denn es dreht sich ja um einen Erfahrungsbericht und ich finde schon, dass man zeigen sollte, dass man auch selber Ahnung hat von dem Produkt was da beschrieben wurde.

Auch halte ich es für wichtig zu erfahren was ein Leser/in über einen selber geschriebenen Bericht denkt und ob man von dem gelesenen überhaupt selber auch Ahnung hat.

Für neue Schreiber/innen sind Kommentare besonders wichtig, denn wir machen alle Fehler und vorallem erfährt man über diesen Weg, was andere zu dem Bericht denken und das kann sehr hilfreich sein, denn oftmals stehen bei Yopi auch Berichte die nun absolut am Thema vorbei gehen und gerade hier kann man den Schreiber über den Weg der Kommentare dazu aufmerksam machen, denn vielleicht ist er sich seiner Sache ja garnicht bewusst.

Was denke ich insgesamt zum Thema Kommentare?
{{{{{{{{{{
->Kommentare sind ne super Sache, denn damit zeigt man seine Anteilnahme am Bericht und man drückt auch ein wenig damit aus, wie man in etwa bewertet hat. Nimmt man Bezug auf das Geschriebene, so zeigt man damit, dass man den Bericht auch wirklich vollkommen gelesen hat und man zeigt damit, dass man auch Ahnung hat von dem beschriebenen Thema.

Es gibt Kommentare die passen einfach nicht zu einem Bericht und wirken Jenseits von Gut und Böse und solche Sachen sollten lieber ins Gästebuch geschrieben werden.

Ein Beispiel mal: Vor kurzem las ich ein sehr schönes Gedicht und da stand seitens eines Users ein Kommentar nach dem Motto: Ich hasse Gedichte
Also Leute das finde ich nicht gut und steht eigentlich auch nicht im Bezug zu dem Gedicht oder dem Bericht.

Ich mag auch nicht jede Schokolade und deshalb schreib ich da ja dann auch nicht hin: Scheiss Produkt, das würde echt mies wirken.

Ich halte Kommentare für wichtig und wir alle sollten damit Bezug zum Bericht nehmen und auch so schreiben, dass es passt und nicht beleidigend und unpassend wirkt, denn das nuetzt keinem/r Schreiber/in etwas, denn man möchte ja einfach nur wissen, ob der Bericht inhaltlich und eventuell auch optisch o.k. ist oder auch nicht, denn Kritik sollte man schon auch mal vertragen koennen, denn niemand ist perfekt und wir machen auch alle mal Fehler.

Natürlich kann man nicht zu allem und jedem Bericht einen Kommentar verfassen, denn das ist doch sehr aufwenig und muss nicht umbedingt sein, aber gerade bei neuen Schreibern/innen kann es sehr hilfreich sein, denn Kommentare koennen entscheidend für die Qualität weiterer Berichte sein und wer ernsthaft daran interessiert ist, gute Berichte zu schreiben sollte sich die Kommentare in denen ja auch oft Anregungen und Fragen zum Produkt stehen ruhig einmal zu Gemüte führen.

Mein Fazit::::::Kommentare sollten ruhig öfters geschrieben werden und auch passend zum Bericht sein und nicht am Thema vorbei gehen, denn nur so erfährt man wie ein Bericht wirkt und ob er wirklich hifreich erscheint.
Neuen Usern kann damit geholfen werden und ich finde auch, dass man mit Kommentaren zeigt, wie man bewertet und das Rückrad sollte man einfach haben zu zeigen was man denkt, was man bemängelt oder was man vielleicht auch sehr gut findet.
Was nuetzt es, wenn jemand nicht hilfreich klickt und der User garnicht weiss, warum er diese Bewertung bekam und genau dazu eignet sich ebenfalls auch die Spalte Kommentare.
Also ihr Lieben, schreibt Kommentare, denn auch ihr lest sicherlich mal gerne einen bei euren Berichten.

Natürlich ist es jedem selber überlassen letztendlich ob er Kommentare schreibt und das soll auch nur ein Anreiz sein zum Thema Kommentare und ein wenig über den Sinn und Zweck von Kommentaren bekommen und abgeben informieren.

Ich denke mal, ich vergebe zum Thema an sich volle 5 Sterne, denn es erfüllt seinen Zweck, wenn es richtig genutzt wird und das ist doch eigentlich sehr gut.

Nun danke ich für das Lesen und Bewerten meines Berichtes.

Eure Flesch (Michaela)

42 Bewertungen, 1 Kommentar

  • Clarinetta2

    26.06.2007, 19:16 Uhr von Clarinetta2
    Bewertung: sehr hilfreich

    Rechtschreibreform ist so ne Sache