UPS Testbericht

No-product-image
ab 38,63
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Support & Service:  durchschnittlich
  • Zuverlässigkeit:  schlecht
  • Erreichbarkeit:  durchschnittlich
  • Pünktlichkeit:  durchschnittlich

Erfahrungsbericht von Anderas73

Warten auf Godo... nein, UPS!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Ist es nicht immer so – man ist mit einer Sache recht zufrieden, bemerkt sie oftmals gar nicht bis... ja, bis schließlich etwas nicht passt!
Ich habe heute ein Thema, das mich persönlich und beruflich gleichermaßen betrifft: Paketdienste im allgemeinen und UPS im speziellen, beginnen muss ich mit einer kleinen Vorgeschichte:

Seit einer Woche (nicht die Schuld von UPS!) warte ich in meinem Büro auf ein äußerst wichtiges und wertvolles Paket, ein Präzisionsmessgerät für die Technische Uni bei uns im Ort.
Das Gerät sollte aus Schweden angeliefert werden, davor war es leihweise irgendwo im Iran. Die haben das Paket statt nach Schweden leider in ein anderes Büro der selben Firma nach Belgien geschickt, dort hat der Zoll einen Riesenaufstand gemacht von wegen falscher Papiere und das Ding zurückgehalten.
Also erst mal den Kunden vertrösten!

Dienstag (vorgestern) kommt das Paket endlich in Schweden an (re-rooting von Belgien nach Österreich war zolltechnisch nicht möglich), man verspricht es sofort weg zu schicken. Ich ruf wieder den Kunden an, er verstehts...
Gestern kein Paket, es geht leider erst Mittwoch vom Lieferanten ab, irgendjemand hat irgendetwas vergessen – und erst jetzt geht meine UPS Geschichte los:

Hier geht’s wirklich los (für Lesefaule ;-)
-------------------------------------------

UPS express Europa garantiert Zustellung innerhalb von 24 Stunden von Stockholm nach Graz, ich lasse mir gestern eine Nummer geben (1Z 1W0 184 66 usw.) und sage meinem Kunden, er hat sein Messgerät heute.
Dank Online-Tracking auf www.UPS.com kann jedes Paket, üblicherweise ein paar Stunden nach dessen Abholung (Fachjargon: „ORIGIN SCAN“), verfolgt werden; bei jedem Umschlagplatz (Flughafen, Zustellbüro...) wird ein Scan durchgeführt, die Daten werden sofort zum Zentralserver übermittelt.

Also wurde mein Paket gestern in Schweden abgeholt, heute früh gab ich die Nummer ein und mach mit meinem Kunden einen Termin für den späteren Nachmittag aus.
Irgendwann vormittags schau ich noch mal rein - Auszug:

PACKAGE PROGRESS
Thur. 9:21 A.M. COPENHAGEN, DK ROUTED INCORRECTLY AT UPS FACILITY;DELIVERY RESCHEDULED
Wedn. 5:04 P.M. STOCKHOLM, SE ORIGIN SCAN
5:04 P.M. STOCKHOLM, SE PROCESSING ERROR AT DESTINATION SITE;PKG HAS BEEN REROUTED TO DESTINATION
9:34 A.M. SE BILLING INFORMATION RECEIVED

Klartext:
Das Ding wurde abgeholt, dann versehentlich nach Dänemark statt zum Umschlagplatz in Köln geschickt, in Copenhagen dachte man sich wohl, es wäre etwas faul (OK, ein unpassender Platz für ein Shakespeare Zitat) und routete das Ding weiter.

So rief ich denn UPS in Wien an. Eine Tonbandstimme befiehlt mir beschwingt ein paar Tasten zu drücken (so richtig # [Raute] und andere) und danach meine Tracking-Nummer durchzugeben. Dies mache ich, das Band (gut, der Voice-Prozessor im Telefonserver) wiederholt die Nummer und lässt mich diese mit „JA“ bestätigen, nur um sogleich zu proklamieren: „Diese Nummer ist uns nicht bekannt“... Aber genau diese Nummer habe ich eben im PC eingegeben, der kannte sie noch – seltsam!

Ich lasse mich also zu Frau XY verbinden, die wirklich aus Fleisch und Blut zu bestehen scheint und lese ihr die Meldung „ROUTED INCORRECTLY AT UPS...“ vor, sie meint sie muß ohnedies im PC nachschauen, da sie kein Wort englisch spricht – so was gibt’s, sollte es aber vielleicht nicht grade an einer Hotline geben.
Weder kann sie mir sagen wann das Paket eintreffen wird, noch wo es ganz genau ist, wohl irgendwo in Dänemark, weder ein „tut mir leid...“ noch ein „wir tun unser Möglichstes“, wenigstens irgendetwas, das mich als zahlenden Kunden beruhigen soll. Nur die Info \"da sind wir nicht Schuld, das waren die Schweden!\" konnte ich ihr entlocken.

Im Moment schiebe ich die Aufgabe, dem Kunden die traurige Neuigkeit zu übermitteln vor mir her, bis ich etwas von der UPS-Homepage erfahre, zumindest wann das Teil bei uns landen könnte und ob irgendwer weiß, was passiert ist; also habe ich viel Zeit um wieder mal was zu schreiben =)

Ich möchte allerdings nicht ganz so negativ schließen. Wir, ein Handelsunternehmen, verwenden seit Jahren UPS für fast alle Auslandssendungen, etwa 10 UPS Pakete gehen wöchentlich bei uns ein und aus, die selbe Menge täglich mit anderen Speditionen (fast immer Inland).
Es gab bis dato nie Probleme mit UPS und in Relation zur Paketmenge auch sehr wenige mit anderen Paketdiensten.

Sehr wichtig zu erwähnen finde ich, dass UPS sowohl Firmen als auch Private beliefert, aber nicht die gute alte Post ist.
Wenn man als Privater ein Paket erwartet und nicht den ganzen Tag zu Hause ist, sollte man dem Versender die Post ans Herz legen.
UPS tut seine Pflicht und das meist sehr korrekt, aber man kann nicht erwarten bis 18 Uhr im Büro zu sitzen und zu Hause wartet der Zusteller seit Stunden auf den Stufen der heimatlichen Burg, um sein Paket abliefern zu können. Dafür ist die Post da ;-), jedenjalls kann ich das Paket dort am Postamt um die Ecke abholen!

Für alle Liebhaber von Fakten: UPS existiert seit 1907 ein Neunzehnjähriger mit 100 Dollar Startkapital und einem Büro im Keller die gute Idee hatte, man könne doch gegen Entgelt ein Paket von A nach B bringen – ich glaube allerdings, das online-tracking wurde erst später eingeführt. Den heutigen Namen gibt es seit den 30er Jahren, damals wurde in New York übrigens die erste mechanische Paketsortieranlage in Betrieb genommen, aber das nur als kleine Info am Rande.

Fazit:
------

Für Firmenkunden zuverlässig (online-tracking...), schnell (24 Stunden innerhalb Europas) und relativ kostengünstig (aktuelle Preise siehe ups.com).
Für private Empfänger sollte eher die Post herhalten, UPS erwartet jemanden am Empfangsort vorzufinden und gibt ein Paket ungern irgendeinem Nachbarn.

Da ich auch privat viel verschicke verlasse ich mich in dem Bereich voll auf die gute alte Post!

Hoffe ich habe niemanden abgeschreckt, ich bewerte UPS trotz allem recht positiv und freue mich schon sehr auf mein Paket!

LG aus Graz.at
Anderas

16 Bewertungen