Veet Easy Spraycreme Sensitive Testbericht

Veet-easy-spraycreme-sensitive
ab 5,84
Auf yopi.de gelistet seit 06/2005
Summe aller Bewertungen
  • Aussehen:  sehr gut
  • Geruch:  sehr schlecht
  • Handhabung & Komfort:  sehr gut
  • Wirkungsgrad:  schlecht
  • Hautverträglichkeit:  gut

Erfahrungsbericht von Marsira0707

Lieber bleibe ich beim rasieren!

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Wenn der Sommer endlich da ist und die Zeit der kurzen Bekleidung beginnt, ist es einfach unschön, wenn Frau an den Beinen ausschaut wie ein Äffchen.

Nun gibt es ja zig Methoden, um den unbeliebten Härchen den Kampf anzusagen. Schnell soll es gehen, gründlich soll es sein und eine Weile wirken soll es ja auch.

Ich habe einigermassen gute Erfahrung mit der Enthaarungscreme von Veet gemacht. Bei einem Einkaufsbummel entdeckte ich die weiß/blaue Pappschachtel in der sich eine 150ml weiße Tube, mit hellblauem Drehverschluss, befindet. Der ganze Spaß sollte 2,59€ kosten und nach einigem überlegen, beschloss ich die Enthaarungscreme mal auszuprobieren.

Zu Hause machte ich mich zugleich ans Werk. Ich schraubte die Tube auf und drückte etwas Creme in meine Hand. Die Creme hat einen unangenehmen, stechenden Geruch und ist von der Konsistenz her sehr fest. Nach Packungsanleitung trug ich die Creme mit dem beiliegendem hellblauen Spatel gleichmäßig auf meine Beine auf, bis alle Härchen gut bedeckt sind.

Laut Packungsaufschrift, sollte die Enthaarungscreme für empfindliche Haut sein, worauf ich ja beim Kauf sowieso achten muss. 5-10 Minuten soll man die Creme wirken lassen. Nach einigen Minuten spürte ich ein Jucken an einigen Stellen der Beine. Aber ich dachte, Augen zu und durch, wer schön sein will, muss leiden.

Nach ca. 7min, entfernte ich mit dem Spatel die Creme und spülte danach gründlich meine Beine mit lauwarmen Wasser ab, was durch die Festigkeit der Creme nicht besonders leicht war. Dann ging’s zum Kontrollgang. Die juckenden Stellen waren leicht gerötet, was sich aber innerhalb kürzester Zeit wieder legte. Hier und da sprießten noch einpaar viel Härchen und ich ging mit dem Rasierer nochmals nach. Die Haut ist hinterher nicht weich und geschmeidig, wie auf der Verpackung versprochen.

Negativ aufgefallen ist mir, das sich die Creme schwer von der Haut entfernen lässt. Ich hatte was an den Händen und nur mit der Bürste konnte ich der Creme zu Leibe rücken.
Auch enthält die Creme Alkali und Salze der Thioglykolsäure, was bei Augenkontakt zur Erblindung führen kann.

Inhaltsstoffe: Aqua, Cetearyl alcohol, Urea, Potassium thioglycolate, Calcium hydroxide, Ceteareth 20, PPG 15 stearyl ether, Sodium magnesium silicate, Parfum, Magnesium trisilicate, Titanium dioxide, Propylene glycol, Acrylates copolymer, Prunus dulcis, Sodium gluconate

Hergestellt wird die Creme von Reckitt Benickser in Frankreich, Belgien, Niederlande und Österreich.

Ich wünsche allen noch einen „glatten“ Sommer!!

Marsira0707

14 Bewertungen