Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung (VHS) Testbericht

Star-wars-episode-i-die-dunkle-bedrohung-vhs-science-fiction-film
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2004

Erfahrungsbericht von MarcaGG

Das alte (neue) Zeitalter beginnt

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Die Jedi Qui-Gon Jinn und Obi-Wan Kenobi werden zur Handelsföderation geschickt, um mit dieser einen Vertrag auszuhandeln. Doch es kommt nicht zu den Verhandlungen und die Jedi müssen fliehen. Sie landen auf dem von der Föderation besetzten Planeten Naboo. Dort treffen sie den tollpatschigen, einheimischen JarJar Bings. Der bringt sie zuerst in Schwierigkeiten, hilft ihnen dann aber, zu den Naboo zu gelangen. In Theed, der Hauptstadt, befreien sie die Königin und fliehen von dort aus nach Corousant, um ihr Problem dem Senat vorzutragen. Doch weil auf der Flucht ihr Hyperantrieb beschädigt wird, müssen sie auf dem Planeten Tattooin notlanden. Dort treffen sie Anakin Skywalker, den Sklavenjungen von Watto, der ihnen hilft. Er startet für sie beim Podrennen und gewinnt nach einer rasanten Aufholjagd. Damit beschert er ihnen die nötigen Ersatzteile und sich selbst die Freiheit, da Qui-Gon zuvor mit Watto riskante Wetten abgeschlossen hatte. Kurz vor dem Abflug treffen sie auf den Sith-Schüler Darth Maul, der Qui-Gon in einen Lichtschwert-Kampf verwickelt. Doch sie können im letzten Augenblick fliehen. Doch da ihr Antrag vor dem Senat nichts einbringt, beschließt Königin Amidala zum Planeten Naboo zurückzukehren, um das Volk auf eigene Faust zu befreien. Mehrer wilde Kämpfe, die Jedi gegen Darth Maul, die Gungans gegen die Droidenarmee auf dem Land und die Königin in der Stadt, beginnen um die Zukunft des Planeten.

Schauspieler:
Obi-Wan Kenobi gespielt von Ewan McGregor
Anakin Skywalke: gespielt von Jake Lloyd
Qui-Gon Jinn gespielt von Liam Neeson
Königin Amidala gespielt von Natalie Portman
Darth Maul gespielt von Ray Park
Kanzlers Valorum gespielt von Terence Stamp
Sith-Lord Sidious gespielt von Ian McDiarmid

Meinung:
Die Effekte sind einfach spitze, wenn man sich zum Beispiel überlegt, dass die komplette Droiden- und Gungansarmee am Computer generiert sind. Die schauen doch überhaupt nicht so aus. Und natürlich sind auch das Podrennen und die Weltraumschlacht spitze gemacht. Besonders lustig wird der Film auch vor allem durch den albernen und etwas langsamen JarJar Bings und auch die anderen Gungans sind durch ihre Art amüsant. Besonders gefallen hat mir das Lichtschwertduell am Ende des Films, das für mich klar der Höhepunkt ist.
Aber auch ansonsten ein spitzen Film, wie auch alle anderen Star Wars Filme( die ich übrigens auch bewertet habe).

6 Bewertungen, 2 Kommentare

  • morla

    14.10.2005, 19:52 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • henna82

    14.10.2005, 19:46 Uhr von henna82
    Bewertung: sehr hilfreich

    sh, greetz henna82!