Hancock (DVD) Testbericht

ab 3,75
Bestes Angebot
mit Versand:
baufahrzeugs_troede...
3,75 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 11/2010

Erfahrungsbericht von Elli04

Cool

Pro:

siehe Bericht

Kontra:

siehe Bericht

Empfehlung:

Ja

Hancock - Kinoversion

Irgendwie wusste ich nicht so recht, was ich von diesem Film halten soll. In der Werbung sah man ja schon so Szenen, und auch in den Zeitungen gab es zahlreiche Artikel mit Fotos über diesen Film. Will Smith sehe ich ja gerne, und Chalize Theron noch lieber, dann kann der
Film ja nur gut sein, oder auch nicht.

****Der Inhalt****
Wenn der Schaden größer ist, als der Nutzen, dann sollte man es bleiben lassen. So ist zumindest in diesem Film die Devise. Hancock, besser gesagt, John Hancock, gespielt von Will Smith, hat Superkräfte, und die setzt er auch ein, gegen das Böse. Allerdings macht er dieses nur halbherzig, was wohl auf seinen Lebenswandel zurück zu führen ist, denn er trinkt gerne und lässt sich gehen. Die Polizei und auch die Bevölkerung ist recht sauer auf ihn, weil er riesen Schaden in der Stadt, in Los Angeles, anrichtet. Irgendwann trifft Hancock auf Ray Embrey, denn auch ihm rettet er das Leben. Ray hat ein gutes Herz und sieht in allem nur das Gute. Er will nun Hancock auf den rechten Weg führen und ihm zu einem neuen Image verhelfen. Hancock am Anfang noch etwas zögerlich, willigt später ein, und geht freiwillig ins' Gefängnis, um den Menschen seine guten Absichten zu beweisen. Irgendwann ist es dann so weit. Die Polizei ist in einer misslichen Lage und braucht den Helden. Der kommt sofort und rettet Menschenleben, und diesmal verwüstet er nicht die halbe Stadt. Er wird ein Star.

Es geht hier aber nicht nur um seine Kräfte, sonder auch um die Frage, woher er eigentlich kommt, denn auf Grund eines Unfalls kann Hancock sich an nichts mehr erinnert.
****Die Darsteller****

Will Smith alias John Hancock Jason Bateman alias Ray Embrey Charlize Theron alias Mary Embrey Jae Head alias Aaron Embrey
Eddie Marsan alias Kenneth Parker Jr.
****Die Crew****

Regie Peter Berg
Drehbuch Vince Gilligan, Vincent Ngo
Produktion Akiva goldsman, James Lassiter, Michael Mann, Will Smith
Musik John Powell
Kamera Tobias A. Schliessler
Schnitt Paul Rubell, Colby Parker junior
****Meine Meinung zu den Darstellern****

Will Smith
Im Moment ist er ja schwer angesagt, und auch ich sehe ihn sehr gerne. Vor allem lustige Filme mit ihm. Er spielt hier einen Superhelden und wer Will Smith kennt, weiß, dass er kein Muskelpaket isst oder auch sonst wie ein Superheld wirkt. Da es sich aber hier um eine

Komödie handelt, passt Will Smith auch sehr gut. Mit viel Witz und Charme spielt er diese Rolle. Ein Superheld der besonderen Art.
Charlize Theron
Sie spielt die Ehefrau von Ray Embrey, Mary Embrey. Sie ist nicht besonders begeistert, als Hancock das erste Mal bei ihnen im Haus steht, denn sie hat Angst um Ray, dass dessen Gefühle verletzt werden und seine Mühen umsonst sind. Doch das ist nicht der wahre Grund, denn sie trägt noch ein Geheimnis in sich, dass ich jedoch nicht verraten werde.

Jason Bateman
Er spielt den Ray Embrey, der Hanock auf den richtigen Weg führen will Er wirkt etwas trottelig, aber liebenswert. Und er glaubt an Hancock, spricht im Mut zu und verteidigt dessen Verhalten.

****Meine Meinung zum Inhalt****
Es ist eine Komödie und ich habe viel gelacht. Wenn man nun John Hancock das erste Mal sieht, denkt man es sei ein Penner. Und dann auf einmal fliegt er durch die Luft und rettet Menschenleben, aber er verursacht Schaden in Millionenhöhe, und so sind aIle ziemlich sauer auf ihn.

Ein Beispiel.
Ray Embrey bleibt mit seinem Wagen auf den Eisenbahnschienen liegen und ein Zug fährt heran. Hancock will ihm helfen. Doch anstatt einfach das Auto hoch zu heben und weg zu tragen, stoppt er den Zug mit seinem Körper. Ein riesen Schaden in Millionenhöhe. Alle Menschen, die dieses Spektakel mit angesehen haben, sind empört und beschimpfen Hancock.
Die Filmszenen im Gefängnis jedoch sind meine absoluten Lieblingsszenen, denn wie sperrt man jemanden ein bzw. weg, der Superkräfte hat und Türen eintreten kann und sogar über den Gefängniszaun fliegen kann. Man sieht also, wie ernst es Hancock mit seinem Imagewechsel meint, denn er bleibt im Gefängnis, und flieht nicht.
Aber es geht nicht nur lustig zu im Film, sondern es gibt auch ernste Szenen. Besonders als Hancock von seiner Vergangenheit erfahrt. Diese ernsten Szenen halten jedoch nicht lange an, und es wird schnell wieder lustig.

****Mein Fazit****
Ein wirklich sehenswerter Film, den ich nur jedem empfehlen kann. Eine Komödie, ein Familienfilm, bei dem wirklich jeder lachen kann. Will Smith zeigt wieder, was für ein guter Schauspieler er ist, und auch Charlize zeigt, dass sie etwas von der Schauspielerei versteht. Den Film sollte man nicht verpassen.

22 Bewertungen, 9 Kommentare

  • x_tobiiiii_x

    20.03.2009, 12:32 Uhr von x_tobiiiii_x
    Bewertung: sehr hilfreich

    Also ich bin zwar nich deiner Meinung aber schöner Bericht ;) ::SH:: Lg

  • Mondlicht1957

    19.10.2008, 14:48 Uhr von Mondlicht1957
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

  • bigmama

    17.10.2008, 20:35 Uhr von bigmama
    Bewertung: sehr hilfreich

    LG Anett

  • Miraculix1967

    17.10.2008, 19:43 Uhr von Miraculix1967
    Bewertung: sehr hilfreich

    Sehr guter Bericht! Schönes Wochenende, SH und LG Miraculix1967

  • Striker1981

    17.10.2008, 18:45 Uhr von Striker1981
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH und Liebe Grüße vom STRIKER

  • hinalein

    17.10.2008, 17:03 Uhr von hinalein
    Bewertung: sehr hilfreich

    Nette Grüße und ein schönen Start ins WE!

  • sigrid9979

    17.10.2008, 14:24 Uhr von sigrid9979
    Bewertung: sehr hilfreich

    Prima Berichtet Lg Sigi

  • anonym

    17.10.2008, 14:09 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    SH für deinen guten Bericht.LG Bernd

  • NancyNoack

    17.10.2008, 14:03 Uhr von NancyNoack
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich hab den im Kino gesehen und fand den Film klasse. Empfehlenswerter Film