Klett Sprachtrainer: Englisch 5. Schuljahr

Preisvergleich

Produkt-
bezeichnung
Preis
Versand-
informationen
rosemary hellyer-jones - sprachtrainer, green line new, ausgabe bayern. 5. klasse. cd-rom für windows 98se/me/nt/2000.
44,52 €¹
Versand ab 3,00 €
 
 
 
 
 
 
 
 
 
klett schulbuchverlag englisch 5. klasse
46,99 €¹
versand-kostenfrei
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
klett schulbuchverlag englisch 5. klasse
46,99 €¹
versand-kostenfrei

Produktbeschreibung

Klett Sprachtrainer: Englisch 5. Schuljahr

EAN 9783129905210
gelistet seit 11/2010

Allgemeine Informationen

System PC

Details

Datenträger CD

Tests und Erfahrungsberichte

  • Kein Spaß beim Lernen, wegen der altmodischen und unübersichtlichen Oberfläche

    Pro:

    Die Texte sind nicht so lang, aber es gibt viel von ihnen

    Kontra:

    Schlechte Bedienung, Schlechtes Design, Schwer für Kinder zu bedienen, altmodisch

    Empfehlung:

    Nein

    Aus meiner eigenen Erfahrung hatten meine Kinder kein Spaß beim Lernen.

    Programm:
    Wenn man den Sprachtrainer das erste mal startet, muss man sich einen Account (mit Passwort) erstellen (vergleichbar mit einem Profil bei Firefox, einem Benutzerccount bei Windows, ..), sämtliche Ergebnisse von den Übungen werden dann im Account gespeichert. Das hat den Vorteil, dass ihn mehrere Personen benutzen können.
    Der Sprachtrainer ist identisch mit dem Inhalt vom Buch. Das bedeutet, wenn man sich eingeloggt hat, muss man eine Lektion von 1 - 9 auswählen. Die Grammatikübungen dieser Lektion beziehen sich dann auf der Grammatik, die im Buch in der Lektion eingeführt wurde. Genauso bei den anderen Übungen. Das wiederrum hat den Vorteil, dass man Übungen bekommt, die genau den Level des Schülers entsprechen. Sucht man sich beispielsweise im Internet Übungen, so wird da sehr wahrscheinlich Vokabular vorkommen, welches der Schüler nicht kennt. Im Optimalfall sollte das bei dem Sprachtrainer nicht vorkommen (lernt der Schüler nicht, so wird dennoch Vokabular dabei sein, was für ihn unbekannt ist.
    Hat man nun eine Lektion ausgewählt, muss man zwischen 3 Planeten bzw. 1 Raumschiff wählen. Die Planeten stehen für die Bereiche Vokabular, Kommunikation und Grammatik. Das Raumschiff steht für eine Beispielklausur. Dort wird wie in einer Klausur nochmal zusammenfassend alles abgefragt und man hat auch keine Hilfsmöglichkeiten (welche man bei den anderen Übungen hat). Wählt man einen Planeten aus, so kommt eine Liste aus der man einen Teilbereich des Buchs (z.B. Text A) auswählt. Nach der Auswahl werden am unteren Rand Buttons sichtbar. Mit den kann man Aufgaben überspringen, was auch nicht gut ist.

    Oberfläche:
    Die Oberfläche ist auch sehr unübersichtlich, für Kinder wird es schwer alleine damit klar zu kommen. Die Bedienung ist noch einigermaßen, doch bunt und farbenfroh ist sie auch nicht. Kinder können nur lernen wenns ihnen Spaß macht und sie dazu lust haben, was aber das Programm nicht einem zubereitet. Meiner Erfahrung nach sind andere Softwares von Klett genauso.

    Design:
    Meine Kinder fanden das Design langweilig, was einen Unterschied ausmacht. Diese Software ist sehr altmodisch gemacht. Wie die alten Programme auf Windows 95!!


    Aufgaben:
    Auch die Aufgaben Typen waren nicht besonders großartig. Mann konnte sogar nicht überprüfen, was das Kind gelernt hat.
    Dass Programm bietet, keine MultipleChoise Aufgaben. Es besteht lediglich aus Lückentexten und Satzlücken.

    Fazit:

    Finger weg von dieser Software, ihre Kinder werden nicht begeistert sein. Lieber eine andere Software kaufen, damit man Spaß am Lernen hat. Was das Design für Kinder ausmacht. Zwar kann man etwas durch diese Software lernen, was aber kein Spaß macht.

Klett Sprachtrainer: Englisch 5. Schuljahr im Vergleich