HannsG HZ194APB Testbericht

Hannsg-hz194apb Produktfotos & Videos
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2010
Produktübersicht
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen
  • Bildqualität:  durchschnittlich
  • Stromverbrauch:  durchschnittlich
  • Kontraste:  gut
  • Wiederholrate:  gut
  • Ergonomie & Bedienung:  gut
  • Verarbeitung:  gut

Erfahrungsbericht von Eierkuchen70

Preiswert und robust, was will man mehr!

  • Bildqualität:  durchschnittlich
  • Stromverbrauch:  durchschnittlich
  • Kontraste:  gut
  • Wiederholrate:  gut
  • Ergonomie & Bedienung:  gut
  • Verarbeitung:  gut

Pro:

Preiswert, Qualität

Kontra:

Ausstattung

Empfehlung:

Ja

Was ist denn das für ein Hanns, das ist doch wohl nicht Hanns Dampf in allen Gassen. Das waren die ersten Gedanken, als ich einen der großen Kartons auf meinem Schreibtisch sah. Das sah doch wahrlich nach viel Arbeit aus. Vor knapp 2 Jahren, hatte ich unsere Rechner in der Produktion mit LG Monitoren ausgestattet. Was am Anfang so gut lief entpuppte sich aber nach gut einem Jahr als totaler Reinfall. Ein Monitor nach dem anderen gab seinen Geist auf. Ob es nun Schmutz, Gase oder die Vibrationen waren, die der Technik den Gar ausmachten, das weiß nur Gott alleine. Jedenfalls versagte die LG Technik auf ganzer Linie. Von den insgesamt 15 Bildschirmen musste ich 13 nun schon ersetzen. Da LG ja nicht gerade die billigsten sind hielt ich im Internet mal Ausschau auf was Preiswerteres. Ich konnte mich aber irgendwie nicht so recht festlegen. So kam mir mein Kollege aus der Materialwirtschaft etwas zu vor und bestellte einen Schwung neue Monitore und zwar namens Hanns-G HZ194. Ehrlich zugegeben hatte ich von dem Herstelle bis dato noch nichts gehört. Als ich aber einen Blick auf die Rechnung warf stelle ich fest, das ist ja ein richtiger Schnäppchenkauf.

TECHNISCHES PI PA PO

Preis: 109€
Hersteller: HANNS-G
Genaue Bezeichnung: HZ194APB
Bestellt: direkt im Großhandel

Nun ein paar Worte zur Technik. Das Wichtigste für die meisten ist ja die Bilddiagonale, das messe ich bei unserem Hanns mit 47 cm. In der Beschreibung ist aber von 19 Zoll die Rede, in Wirklichkeit sind es aber nur 18,5 Zoll. Die Bildschirmart nennt man Active Matrix TFT, bei dem eine Helligkeit von 250cd/qm angegeben wird. Im Kontrastbereich arbeitet man mit 1000 zu 1. Die Pixelgröße ist 0,3 x 0,3 mm. So kommt man auf eine Auflösung von 1366 x 768 bei einem Bildformat von 16 zu 9, das ist ja Standart heute. Die Reaktionszeit beträgt 5ms, da gibt es echt schnellere. In Sachen Farben, kann die Funzel 16,7 Millionen wiedergeben, eigentlich für unseren Gebrauch voll ausreichend. Die verbaute Bildschirmoberfläche nennt man Anti Glare. Bei der Ausstattung mit Anschüssen war man bei Hanns echt sparsam. Außer dem Standart VGA Anschlusses, gibt es nur noch eine kleine Klinkenbuchse für den Audioeingang, das ist echte Minimal Ausstattung. Die zwei eingebauten Lautsprecher werden mit je 1,5 Watt angegeben. Für den Büroalltag ist es voll ausreichend. Die Netzversorgung ist Weltoffen Wechselstrom von 100 bis 240Volt bei einer Hertz Zahl von 50 bis 60 sollte in jedem Land der Welt eine Steckdose finden. In Sachen Verbrauch zieht der Bildschirm im Betrieb 28Watt, das ist recht sparsam. Im Stand By kommt er mit 1 Watt aus. Wenn man ihn aber ganz aus schaltet, sollte man denken, der verbraucht gar keine Energie aber Pustekuchen 0,5Watt gönnt er sich trotzdem noch, für was auch immer, hier bringt nur Steckerziehen Abhilfe.

Noch ein paar Angaben zu den Außenmaßen. Der Bildschirm ist 44cm breit, mit Fuß 19cm tief und 35,5 cm hoch. Auf der Waage bleibt der Zeiger bei 3,6kg stehen. Betriebstemperaturen sind 5 bis 35°C bei einer Luftfeuchtigkeit von 10 bis 85%. Der Bildschirm besitzt das CE Sicherheitssiegel. Das ist heute nicht mehr selbstverständlich, ist doch nur all zu viel China Schrott im Umlauf.

ZUBEHÖR

Im Karton findet man außer dem Monitor und dem Stehfuß noch ein paar Käbelchen und zwar 3 an der Zahl, die da wären Netzanschlusskabel, VGA Leitung und Audiokabel. Des weiteren gibt es noch eine Treiber CD mit digitalem Handbuch und ein Handbuch in Papierform. Das wars, reicht ja auch.

INSTALLATION

Hierzu gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Der Bildschirm findet an vielen Stellen in unserer Produktionshalle einen Arbeitsplatz. Meist wird er zur Anzeige unserer Firmensoftware genutzt, die in grafischer und auch Tabellenform Darstellungen wieder gibt. Dazu wird der Bildschirm ohne seinen Sockel direkt über einen umfunktionierten Wandhalter an einem Rohr befestigt. Nun steht er so zu sagen drehbar auf einer Art Werkbank. Angesteuert wird er von kleinen Kompakt PCs die alle samt mit Windows XP Server in absoluter Sparfunktion arbeiten.

Ich will aber doch noch ein paar Worte zum Sockel verlieren. Die Montage ist sehr einfach. Gerade mal ein Schräubchen ist nötig um den Drehteller als Standfuß am Bildschirm zu befestigen. Der Runde Fuß gibt dem Monitor einen sicheren wackelfreien Stand und ermöglich eine Neigung von 5 grad nach vorn und 15 Grad nach hinten. Das ist echt nicht schlecht, wenn ich daran denke, das der letztlich getestete HP überhaupt nicht Neig oder drehbar war. Bei unserer Nutzung kommt der Fuß aber nicht dran. Ich hab sogar den schon werkseitig montierten Stehzylinder abmontiert und den Monitor mit einer Halterung direkt an den schon werkseitig vorgesehenen 4 Schrauben an der Rückseite befestigt.

Nach dem anschließen des Monitors am Rechner und einem Neustart wird dieser unter Windows XP sofort erkannt und ins System eingebettet. Treiberschwierigkeiten gab es nie. Die beiliegende CD kam bis jetzt noch nie zum Einsatz. Die Einstellungen Von Helligkeit und Kontrast sind über ein paar Tasten am Monitor möglich. Hierzu öffnet sich ein kleines Fenster im Bildschirm. Die Gestaltung ist sehr übersichtlich.

ANSCHLÜSSE

Hier gibt es nicht viel zu erzählen Nur 3 Stecker finden auf der Rückseite des Bildschirms eine passende Steckdose, zu einem der Netzanschluss und gleich daneben links vom Fuß der Audio Anschluss. Auf der anderen Seite des Fußes findet der VGA Anschluss seinen Platz. HDMI oder ähnliches sind hier Fehlanzeige, damit können nur die nächst höheren Modelle dienen, die da heißen HZ201D; HZ221D, HZ231D und HZ251D, hier gibt es einen DVI Eingang aber die Luxus Geräte HZ201H, HZ231H, HZ251H und HZ281H haben dann den gewünschten HDMI sowie einen Kopfhörerausgang sind aber eben um einiges teurer. Luxus hat eben seinen Preis.

STEUERUNG

Fünf kleine Tasterchen finden auf der Frontseite an der unteren Zierleiste mittig genau über dem Standfuß ihren Platz, sowie eine kleine Leuchtdiode. Der erste Knopf im Bunde ist der On Knopf drückt am darauf leuchtet die Diode grün und der Monitor beginnt seinen Dienst. Wird der angeschlossene Rechner heruntergefahren schaltet der Monitor automatisch in der Energiesparmodus und die Leuchtdiode zeigt dies mit einem Orangen leuchten an. Mit der zweiten Taste startet man das Menü. Die anderen zwei Tasten haben Doppelfunktionen. Mit einer von denen kann man einmal Bildsignale und mir der anderen Tonsignale wählen wenn man dies mit der Menütaste bestätigt hat fungieren diese zwei tasten als Größer - Kleiner Eingabegeräte. Die fünfte Taste im Bunde wiederum hat bei dem kleinen Hanns nur die Funktion eine automatisch anpassende Einstellung aus zu lösen. Bei den teureren Modellen kann man dort auch noch die Eingangsignale umschalten.

BEDIENUNGSANLEITUNG

Mich hat es echt verwundert, wie hat es Hanns-G denn geschafft in diesem Preissegment auch noch Geld für eine Beschreibung locker zu machen. Ist es heut zu Tage schon normal, das beim kauf eines elektrischen Gerätes die Beschreibung nur noch als CD Datei im PDF Format dem Gerät beiliegt, hat es sich der Hersteller einfach nicht nehmen lassen und auch eine Beschreibung in Papierform beizufügen. Ich gestehe ich habe mal aus Neugier drin geblättert um eine ordentliche Aussage hier im Bericht abgeben zu können aber eigentlich hab ich sie zur Installation wie auch zur Nutzung des Gerätes nicht gebraucht. Ich muss aber sagen, sie ist ordentlich in richtigem Deutsch geschrieben, mit vielen Bildern und Skizzen untermalt und ist so sehr verständlich auch für nicht technisch begeisterte Nutzer. Die Beschreibungen sind recht ausführlich und leicht verständlich niedergeschrieben.

NUTZUNG

Na das ist mal ein Härtetest für den kleinen Hanns. An seinem Arbeitsplatz ist er allem ausgesetzt was einer Elektronik nur schaden kann. Hier herrschen Temperaturen jenseits der 35°C. Staub und Gase stehen auf der Tagesordnung, ganz zu schweigen von den starken Vibrationen, dem das Gerät ausgesetzt ist. Laut ist es auch aber das sollte dem Hanns nicht schaden. Dazu kommt auch noch all zu oft unsachgemäße Behandlung einiger Mitarbeiter, die mir nur all zu oft Stirnrunzeln bereiten. Gut gesagt, welches Gerät hier die ersten 4 Wochen übersteht ist sein Geld Wert. Das Vorgänger Modell, was unserem Härtetest ausgesetzt war kam aus dem Hause LG und hörte auf die Bezeichnung L1953S. Hier waren die ersten Ausfälle nach knapp 4 Wochen zu verzeichnen und jetzt nach etwa 2 Jahren ist fast keins der gut 20 Geräte mehr im Einsatz. Die meisten Geräte beendeten durch ein kurzes starkes aufleuchten der Bildfläche ihr Dasein. Die meisten Hanns im Test haben nun schon ein halbes Jahr auf dem Buckel ohne Ausfälle.

In Sachen Robustheit kann ich nur sagen ALLE Achtung. Das Display ist auch unter schlecht beleuchteten Bedingungen sehr gut ablesbar. Die ständige Reinigung von Staub und Schmutz übersteht er auch recht tapfer ohne große Kratzer. Die Bildfläche ist echt kratzfest. Da sich recht wenige Lüftungsöffnungen am Gerät befinden kann Staub der empfindlichen Elektronik nicht so schaden wie beim Vorgänger LG. Waren vor Jahren 19 Zoll doch noch riesig, so ist der Mogel 19 Zoll des Hanns nur noch einfacher Standard, ist er doch eigentlich nur 18,5 Zoll groß. Das fällt aber eigentlich nicht auf. Für unsere Zwecke aber voll ausreichend.

Über das Lautsprechersystem kann ich leider nicht viel schreiben. Das kommt an unseren Rechner Systemen nicht zum Einsatz, verfügen doch unsere Kompaktrechner über keine eigene Soundkarte

HANNS-G was steckt dahinter

Auf Meiner Suche im Internet stieß ich auf die Homepage von Hanns-G, beim durchstöbern stieß ich auf einen Satz, der eigentlich alles beantwortet um was es hier geht:

„Lassen Sie sich verzaubern – von Hanns.G
Wir garantieren Ihnen beste Qualität durch unsere hochwertigen LCD-Panels und versprechen, dass unsere TFT-LCD Displays wie ein Fenster in eine andere, aufregende und farbenfrohe Welt sein werden.“

HannsG hat sich spezialisiert auf TFT Displays in allen Größenordnungen wer mehr erfahren will klickt sich mal rein unter www.hannsg.com


Deutschland
Adresse:
Hannspree Europe GmbH
Mollsfeld 2, 40670 Meerbusch,
Deutschland
Tel: +49 (0) 2159 81457 0 +49 (0) 2159 81457 0
Fax: +49 (0) 2159 81457 123


SERVICE

Deutschland
LMR Service and Consulting GmbH
Hotline: 01805 561 022 01805 561 022 (Festnetzpreis 14ct/Min; Mobilfunkpreis max. 42 ct/min)
E-mail: hannsg@letmerepair.com
Service Support
Hotline: 01805 610 566 01805 610 566 (Festnetzpreis 14ct/Min; Mobilfunkpreis max. 42 ct/min)
E-mail: HannsG@sertronics.com


MECKERECKE

Das einzige über das ich hier etwas meckern könnte ist, die recht dürftige Ausstattung an Anschlussmöglichkeiten, hier hat unser Hänns-chen nicht viel zu bieten. Stört eigentlich aber bei unserer Nutzung auch nicht und fällt so auch nicht als schlechtes Kriterium im die Bewertung.

FAZIT

Der Preis, der ist echt unschlagbar günstig. Die Technik auf den ersten Blick ist recht gut, in Sachen Haltbarkeit, da muss ich erst noch einmal sehen was die Zeit bringt, laufen die ersten Geräte doch gerade mal ein halbes Jahr. Da ist aber schon um einiges mehr als seine preisintensiveren Vorgänger von LG bei dem kaum ein Gerät die ersten paar Monate unbeschadet überstanden hat. Nicht immer sind teurere Markengeräte auch wirklich besser. Die Bedienung ist recht ansprechend und die Installation sehr einfach. Wer beim Hanns Vielseitigkeit in Sachen Anschlussmöglichkeiten erwartet wird enttäuscht sein, da ist das Gerät eigentlich nicht mehr Zeitgerecht. Rund um kann ich aber eine Kaufempfehlung aussprechen und vergebe 4 Sterne. Das Gerät ist ein echter Preistipp

Ich bedanke mich für eure Lesungen und freue mich über jede Bewertung, ganz besonders aber auch über Kommentare oder Anregungen. In diesem Sinne kann ich nur wieder sagen Friede Freude Eierkuchen70

55 Bewertungen, 14 Kommentare

  • schumitoni

    14.05.2012, 09:11 Uhr von schumitoni, Bewertung: sehr hilfreich

    Prima von Dir vorgestellt

  • goat

    13.05.2012, 23:00 Uhr von goat, Bewertung: besonders wertvoll

    Hier kommt das versprochene BW. LG Melanie

  • campino

    13.05.2012, 10:51 Uhr von campino, Bewertung: sehr hilfreich

    lg andrea

  • mima007

    10.05.2012, 12:24 Uhr von mima007, Bewertung: besonders wertvoll

    bw. Viele gruesse, mima007

  • Summertime_1981

    10.05.2012, 11:43 Uhr von Summertime_1981, Bewertung: sehr hilfreich

    Prima vorgestellt. Würde mich freuen, wenn du auch bei mir mal wieder vorbei schaust - GLG

  • krimifan66

    10.05.2012, 11:04 Uhr von krimifan66, Bewertung: besonders wertvoll

    LG

  • morla

    10.05.2012, 00:02 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^^petra

  • KoRnchick

    09.05.2012, 22:03 Uhr von KoRnchick, Bewertung: sehr hilfreich

    Ganz liebe Grüße

  • katjafranke

    09.05.2012, 21:44 Uhr von katjafranke, Bewertung: sehr hilfreich

    Viele liebe Grüße Katja

  • target1312

    09.05.2012, 21:39 Uhr von target1312, Bewertung: sehr hilfreich

    SH und einen Gruß aus dem Schbg.- Land

  • Lale

    09.05.2012, 19:36 Uhr von Lale, Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • DIREKT4000

    09.05.2012, 19:25 Uhr von DIREKT4000, Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbeste Grüße DIREKT4000

  • uhlig_simone@t-online.de

    09.05.2012, 19:17 Uhr von uhlig_simone@t-online.de, Bewertung: sehr hilfreich

    LG Simone

  • Ronja500

    09.05.2012, 18:40 Uhr von Ronja500, Bewertung: besonders wertvoll

    Sehr schöner Bericht. LG Ronja500