Kleine Sterne-Köche: Das europäische Kinderkochbuch Testbericht

Kleine-sterne-koeche-das-europaeische-kinderkochbuch Produktfotos & Videos
ab 9,95
Bestes Angebot
mit Versand:
Arvelle
11,90 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2010
Übersicht & Preise (7)
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von KoelnZicke

Das europäische Kinderkochbuch

Pro:

Rezepte aus vielen Ländern, informative Geschichten, einfach zu kochen

Kontra:

hoher Preis

Empfehlung:

Ja

Kürzlich bin ich bei einem weiteren Besuch in der Stadtbibliothek auch erneut auf ein Kinderkochbuch gestossen. Allerdings versprach der Title bereits etwas mehr als die üblichen Kochbücher für Kinder und daher nahm ich es mal mit.

****************************

Infos zum Buch

Das 288 Seite starke Buch erschien im November 2008 und wurde durch die Bastei Lübbe GmbH & Co. KG herausgegeben. Da ich dieses Buch ja nur ausgeliehen habe, forschte ich wie immer im Internet nach dem preis. Amazon.de bietet dieses Buch ab etwa 16,- Euro an, neu kostet das Buch 19,95 Euro. Der Hersteller empfiehlt ein Lesealter von 8-9 Jahren

****************************

Inhalt

In diesem (Kinder) Kochbuch findet man Rezepte der etwas anderen Art. Eltern und auch Großeltern aus insgesammt 33 europäischen Ländern haben für dieses Buch landestypische Gerichte beigesteuert. Gleichzeitig bekommt man aber auch noch interessante Einblicke in das Leben (und Kochen) der Einwohner jedes einzelnen Landes. Dieses wird jedoch nicht durch langweilige Infokästen vermittelt, sondern durch kleine Geschichten und Erinnerungen der Menschen, die etwas zu diesem Kochbuch beigetragen haben. So lernt man neben dem Kochen auch noch einiges spielerisch mit dazu ....

****************************

Aufteilung des Buches

Nach den Vorworten der Herausgeberinnen sowie von Cornelia Poletto (eine deutsche Köchin) findet man im Inhaltsverzeichnis eine Übersicht über die Länder aus denen Rezepte vertreten sind. Im Anschluss daran geht es auch schon los, mit der ersten Länderküche. Drei Rezepte zu jedem Land findet man auf den folgenden Seiten. Vor jedem Land findet man eine kurze Geschichte mit interessannten Informationen aus dem jeweiligen Land. Jedes Rezept umfasst eine Doppelseite, wobei eine Seite die Rezept Ansicht enthält, die 2. Seite zeigt Bilder der Koch-Kinder bei der Zubereitung. Die Rezeptseite enthält den Namen des Rezeptes sowohl in der Landessprache inkl. Lautschrift als auch den deutschen Namen des Rezeptes. Ebenfalls zeigt diese Seite ein Bild des fertigen Gerichtes und natürlich auch eine Auflistung der benötigten Zutaten sowie eine Schritt für Schritt Anleitung zum nachkochen. Zusätzlich gibt es unter vielen Rezepten einen Tipp zur Zubereitung oder zur Abwandlung.

****************************

Liste der Länder

Damit ihr auch wisst um welche 33 europäische Länder es in diesem Buch Rezepte gibt, präsentiere ich euch an dieser Stelle die Auflistung:

Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ukraine, Ungarn, Weißrussland

****************************

Rezeptbeispiele

Um hier eine kleinen Vorgeschmack auf das zu geben was einem in dem Buch erwarten, stelle ich nun auch mal einige der Rezepte vor.

Magus kastan (Süße Kastanie) - Estland
Kauraomena (Apfel-Haferflocken-Auflauf) - Griechenland
Cottage Pie (Hausgemachte Pastete) -. Großbritanien
Ofnbakadur fiskur (Ofenfisch) - Island
Cepelinai (Gefüllte Klöße) - Litauen
Ramequin (Käseschnitte) - Schweiz

****************************

Meinung

Wie ja schon allseits bekannt, halte ich mich gerne in unserer Stadtbibliothek (oft zum Leidwesen der Kinder) auf. Bei meinem Gestöber durch die Regale fand ich nun also auch dieses Buch und fand es interessant. Daheim angekommen, habe ich auch dieses Buch als eines der ersten direkt durchgeblättert und war echt positiv überrascht. Ich hatte in der Bücherei nur flüchtig hinein geschaut und hatte jetzt eigentlich ein typisches Kinder-Kochbuch mit leichten Standard- Rezepten erwartet. Allerdings wurde ich da schnell eines besseren belehrt. Aus jedem der weiter oben genannten Länder findet man eine kleine Auswahl an Rezepten, die einen Einblick in die jeweilige Küche des Landes gewährt. Selbst die Kinder (auch wenn sie schon grösser sind) waren sehr an den Rezepten interessiert.

Besonders positiv kamen die vielen Bilder der Koch - Kinder an, aber auch die schön kurzen und dennoch informativen Schritte zur Zubereitung eines Rezeptes fanden Anklang bei allen. Zusätzlich gefiel uns die tolle Idee, dass unter einigen Rezepten in der Landessprache "Guten Appetit" steht, hervorragend. So lernt man gleichzeitig noch ein wenig dazu und dank der Lautschrift kann man es sogar richtig aussprechen. Sehr informativ sind auch die kurzen Geschichten zu jedem Land.

Zu den Rezepten kann ich sagen, dass sie allesamt wirklich kinderleicht sind und auch nicht Unmengen von Zutaten benötigen. Soll ja eben auch alles für Kinder kochbar sein und da wären zu viele Zutaten oder Arbeitsschritte nicht ganz so angemessen. Auch die einzelnen Arbeitsschritte sind kurz und verständlich geschrieben. Jedoch sollte man gerade bei den jüngeren Köchen als Elternteil doch immer in greifbarer Nähe sein, falls doch mal Not am Mann ist. Auf jeden FAll darf ich in den nächsten Tagen mal gespannt sein, was die Kinder in der Küche so zaubern werden, denn sie wollen das ein oder andere mal ausprobieren und Mama hat Küchenverbot. (Zum Aufräumen darf ich dann aber wieder in die Küche :-) )

Einigster Minuspunkt aus meiner und auch aus der Sicht der Kinder ist der Preis, den wir alle doch schon recht hoch finden. Aus diesem Grund wird auch ein Stern abgezogen.

Jedoch finde ich das Buch zusammengefasst super gelungen und bietet mal ein eetwas andere Art von (Kinder-) Küche. Wer jetzt aber aufgrund des Buchtitels Sterne-Rezepte erwartet, dem sei gesagt, dass es sich in diesem Buch um eigentlich recht normale Dinge handelt. Es ist eben nur alles quer durch Europa ...

Zum Abschluss möchte ich noch anmerken, dass die Altersempfehlung vom Hersteller schon passend ist. Sicherlich kann man auch mit jüngeren Kindern etwas aus diesem Buch zubereiten, allerdings wird dann auch mehr Hilfe durch eine Erwachsenen erforderlich sein.

Ich hoffe ich habe euch jetzt neugierig auf dieses Buch gemacht ... :-)

****************************

Sollte diesem Bericht ein wichtiger Punkt fehlen oder irgendetwas anderes unklar sein, so teilt mir das doch bitte mit. - "Nobody is perfect".

©Koeln-Zicke / KoelnZicke

37 Bewertungen, 7 Kommentare

  • ThomasKu

    06.05.2011, 22:59 Uhr von ThomasKu, Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht! Würder mich über eine Gegenlesung freuen!

  • Venenum84

    23.11.2010, 16:09 Uhr von Venenum84, Bewertung: sehr hilfreich

    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag!

  • Powerdiddl

    16.11.2010, 08:36 Uhr von Powerdiddl, Bewertung: sehr hilfreich

    Lg Heidi

  • XXLALF

    15.11.2010, 19:29 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    und ganz liebe grüße

  • topfmops

    15.11.2010, 18:39 Uhr von topfmops, Bewertung: sehr hilfreich

    Bei der Vielzahl der hier behandelten Fertig-Produkte dürfte dieser wirklich sehr lesenswerte Bericht an den Bedürfnissen der Leser vorbeigehen. Schade eigentlich.

  • Summertime_1981

    15.11.2010, 17:37 Uhr von Summertime_1981, Bewertung: sehr hilfreich

    Prima beschrieben - GLG

  • Clematis

    15.11.2010, 13:55 Uhr von Clematis, Bewertung: sehr hilfreich

    Schöne Grüsse, Talulah