Chocolate Cosmos Band 04 (Taschenbuch) Testbericht

ab 6,50
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon
6,50 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 02/2012
Übersicht & Preise (4)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen
  • Aufmachung:  sehr gut
  • Niveau:  anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr gering
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  sehr humorvoll
  • Wie ergreifend ist die Story?:  sehr ergreifend
  • Stil:  ausschmückend

Erfahrungsbericht von Jewels00

Chocolate Cosmos 04

  • Aufmachung:  sehr gut
  • Niveau:  anspruchsvoll
  • Unterhaltungswert:  sehr gering
  • Spannung:  hoch
  • Humor:  sehr humorvoll
  • Wie ergreifend ist die Story?:  sehr ergreifend
  • Zielgruppe:  Kinder & Jugendliche
  • Stil:  ausschmückend
  • Seitenzahl:  100 bis 200

Pro:

Guter Abschluss, Handlung, Zeichnungen,

Kontra:

nichts

Empfehlung:

Ja

----------------
Klappentext:
----------------

"Sayuki steckt knietief im Gefühlschaos! Ihr geliebter Hagi trifft sich hinter ihrem Rücken mit einer Anderen und ihr Pseudo-Freund Yushi gesteht ihr seine Liebe! Sayuki ist restlos verwirrt. Zum Glück ist eins zumindest gewiss: Am Ende zählt nur die Liebe!"

--------------
Handlung:
--------------

Sayuki ist enttäuscht denn Hagiware hat sein versprechen nicht gehalten und kommt nicht zum Baseballspiel. Stattdessen scheint er sich mit einer anderen zu treffen. Sayuki hat sofort Yukako in Verdacht, wäre sie doch bloß bei ihm geblieben. Yushi findet heraus wo Hagiware gerade steckt und rennt mit Sayuki zu dem Restaurant. Erstaunlicher weise finden die beiden Yukako mit einem kleinen Kind vor, der ihr Neffe ist und Hagiware sich gerade mit ihrer Schwester trifft.

Hagiware hatte damals als Schüler eine Beziehung mit einer Lehrerin und das ist die Schwester von Yukako. Als Sayuki das erfährt rennt sie mit Tränen in den Augen weg. Yushi holt sie noch ein um sie zu trösten. Am Bahnhof gesteht er dann noch ihr seine Liebe.

Was ist bloß los, wie soll sie darauf antworten und warum taucht auf einmal Hagiware am Bahngleis auf und hält Sayuki vom Einsteigen in die Bahn ab?

den Rest gibt es im Band 04 zu Chocolate Cosmos.

-------------------
Fazit/Meinung
-------------------

So endlich der Abschlussband der Mangareihe. Wurde auch langsam Zeit und ich finde auch das die Reihe damit eine gute und ausreichende Länge hat. Es kommt endlich zur Wahrheit das Hagi keine Beziehung zu einer Schülerin hatte sondern zu seiner damaligen Lehrerin. Sayuki ist erstmal geschockt aber in Wahrheit ist sie vielmehr enttäuscht weil Hagiware sein Versprechen gebrochen hat und nicht zum Baseballspiel gekommen ist. Ihre Gefühle spielen verrückt und daraufhin rennt sie Weinend weg. Yushi sieht seine Chance und gesteht ihr am Bahnhof seine Liebe. Als wäre das mit Hagi nicht schon schlimm genug. Ein Echtes Gefühlchaos was hier einen Geboten wird.

(Vorsicht Spoiler)

Hagi erfährt das Sayuki im Restaurant war und rennt schnell hinterher um sie aufzuhalten. Beide Unterhalten sich in aller Ruhe und jetzt kommt es endlich. Hagi gesteht sich seiner Liebe zu Sayuki ein und küsst sie. Wurde ja auch Zeit. Doch noch muss sie etwas erledigen. Sie muss noch auf Yushis Liebeserklärung antworten und einige Tage später steht noch ein Date mit Hagi an. Mehr erzähle ich jetzt aber nicht. Den Rest gibt es im Band 04.

Ich finde dass der Abschluss gut gelungen ist. Es ist nicht zu kitschig und übertrieben dargestellt. Jedoch hätte es noch etwas weiter ausgebaut werden können. Zum Beispiel wie es nach der Schule mit ihrem Verhältnis weitergeht, wie ihre Eltern auf Hagi reagieren oder vielleicht die Hochzeitglocken klingen. Na ja man kann eben nicht alles haben. Aber Platz wäre genug gewesen, immerhin ist der vierte Band mit seiner Seitenanzahl im Gegensatz zu den anderen Bänden recht kurz ausgefallen.

Die Zeichnungen sind auch wieder von Hoher Qualität und es gibt diesmal auch ein Paar Farbseiten am Anfang. Die Emotionen der Figuren sind gut dargestellt und passen auch zu der Handlung. Einige Zeichnungen sind auch wieder zum lachen, lustige Gesichter mit dazugehörigen Kommentaren. Ansonsten ist der Zeichenstil wie gewohnt sehr Shojohaft mit niedlichen und sympathischen Figuren.

Ich vergebe auch hier wieder volle 5 Punkte. Die Mangareihe ist nun zu Ende und der Schluss ist gut gelungen obwohl man noch mehr daraus machen könnte. Klare Empfehlung von mir.

---------
Manga
---------

Manga ist ein japanischer Comic und wird in der Japanischen Leserichtung von hinten nach vorne gelesen. Manga werden in grau/Schwarz/weiß gedruckt. Einige wenige beinhalten ein paar Farbseiten. Manga bestehen hauptsächlich aus vielen Sprechblasen und Grafischen Darstellungen so wie man es im Prinzip von Micky Maus und Co. kennt. Die üblichen Preise sind so. 5,95€, 6€ oder 6,50€ (in den letzten Jahren immer mehr steigend).

--------
Daten
--------

Genre: Romance
Mangaka: Nana Haruta
Verlag: Tokyopop
ISBN: 978-3-86719-682-6
Band: 4
Preis: 6,50€
Seitenanzahl: ca. 144
Farbseiten: ja
erschienen: September 2009
empfohlen ab 13 Jahre
Komplett in Deutschland erschienen
Band 4 ist der Abschlussband dieser Mangareihe

44 Bewertungen, 6 Kommentare

  • campino

    24.06.2012, 11:26 Uhr von campino, Bewertung: sehr hilfreich

    lg.

  • XXLALF

    22.04.2012, 23:05 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    ...und einen schönen restsonntag

  • morla

    22.04.2012, 22:26 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^^petra

  • katjafranke

    22.04.2012, 16:16 Uhr von katjafranke, Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße von der Katja

  • sigrid9979

    22.04.2012, 14:25 Uhr von sigrid9979, Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche einen schönen Sonntag

  • Lale

    22.04.2012, 13:22 Uhr von Lale, Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*