The Last Story - Limited Edition (Nintendo Wii Spiel) Testbericht

ab 80,84
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon Marketplace
85,79 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 06/2012
Übersicht & Preise (1)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen
  • Grafik:  sehr gut
  • Sound:  sehr gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Wochen
  • Suchtfaktor:  hoch

Erfahrungsbericht von Harmony

The Last Story!

  • Grafik:  sehr gut
  • Sound:  sehr gut
  • Wird langweilig:  nach wenigen Wochen
  • Suchtfaktor:  hoch
  • Schwierigkeitsgrad:  Einsteiger

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

In diesem Bericht möchte ich euch heute über das Nintendo Wii - Spiel: The Last Story aus dem Hause Nintendo berichten, welches seit dem 24. Februar 2012 im Handel erhältlich ist. Es handelt sich hierbei um ein Rollenspiel welches vom Schöpfer der Final Fantasy Reihe stammt. Da ich die Final Fantasy Spiele ganz gerne mag und sich dieses Spiel sehr interessant angehört hat, habe ich es mir auch zugelegt. Wie genau das Ganze funktioniert, was ich selbst davon halte und ob sich ein Kauf auch lohnt, erfahrt ihr nun in meinem Bericht.


Story und Gameplay:

The Last Story ist wie gesagt ein Rollenspiel und stammt vom Schöpfer der Final Fantasy-Spiele. Als Spieler schlüpft man in die Rolle des Söldners Zael, dessen Traum es ist eines Tages ein Ritter zu werden. Das Ganze spielt sich auf der Insel Lazulis ab, auf der es einiges zu erleben und entdecken gibt. Die Story ist wie ich finde wirklich interessant gemacht und hat mir persönlich sehr gut gefallen. Natürlich trifft man hier auch auf zahlreiche Gegner gegen die man kämpfen muss. Das Kampfsystem ist meiner Meinung nach interessant gestaltet, es ist zwar eher einfach gehalten, aber das hat mich nicht gestört, somit ist es auch nicht zu kompliziert. Die Kämpfe laufen in Echtzeit ab, sind manchmal aber ein wenig hektisch. Außerdem erhält man beim Kämpfen Erfahrungspunkte durch die man aufsteigt und neue Fähigkeiten bekommt. Leider erhält man Erfahrungspunkte nur beim Kämpfen. Man kämpft aber nicht alleine sondern hat Mitstreiter bei sich die einem helfen. Zael hat eine besondere Fähigkeit, durch diese kann er Angriffe auf sich lenken und auch seine Mitstreiter wiederbeleben. The Last Story bietet dem Spieler auf jeden Fall einige spannende Stunden Spielspaß und auch wenn ich mir an manchen Stellen etwas mehr Abwechslung gewünscht hätte, kam bei mir so schnell keine Langeweile auf. Man kann dieses Spiel gut alleine spielen, aber wenn man möchte auch mit bis zu sechs Spielern online, was ich bisher aber nicht gemacht habe.


Steuerung, Grafik und Sound:

Die Bedienung und Steuerung ist eigentlich recht einfach und geht nach ein wenig Übung ganz gut von der Hand. Man kann wahlweise mit dem Classic Controller oder mit Remote & Nunchuck spielen, was beides ganz gut funktioniert. Die Kameraführung ist manchmal ein wenig unübersichtlich, aber ansonsten bin ich recht zufrieden. Die Grafik hat mir persönlich sehr gut gefallen, Charaktere sowie Schauplätze sind interessant sowie detailliert gestaltet und sehr schön anzusehen. Über den Sound kann man sich auch nicht beklagen, er passt sehr gut dazu und schafft somit eine tolle Atmosphäre beim Spielen. Man hat hier leider keine deutsche Sprachausgabe nur deutsche Untertitel, aber die englischen Sprecher haben hier wie ich finde einen guten Job gemacht.


Limited Edition:

Ich besitze dieses Spiel in der Limited Edition und folgendes war darin enthalten: das Spiel, eine Anleitung, ein SteelBook, eine CD mit dem Soundtrack und ein Booklet mit schönen Zeichnungen zum Spiel. Die SteelBox gefällt mir sehr gut, sie sieht sehr schön aus und bietet Platz für das Spiel, die Anleitung und den Soundtrack. Der Soundtrack ist wirklich sehr schön und hat mir gut gefallen. Die Limited Edition hat 10 € mehr gekostet als die Standard-Version.


Der Preis: Ich habe für die Limited Edition von The Last Story ca. 45 € bezahlt. Die Standard Version ist wie gesagt 10 € günstiger, also ca. 35 €.

USK-Einstufung: USK ab 16 freigegeben


Mein Fazit:

The Last Story ist meiner Meinung nach ein wirklich gelungenes Rollenspiel für die Wii und biete dem Spieler einige schöne Stunden Spielspaß. Die Story ist wie ich finde interessant gestaltet und hat mir persönlich gut gefallen. Mit Grafik und Sound war ich auch sehr zufrieden. Die Steuerung ist soweit auch gut gemacht und bis auf die blöde Kameraführung manchmal kann ich mich nicht groß beklagen. Das Kampfsystem ist auch interessant gemacht und hat mir gut gefallen. Für mich hat sich der Kauf der Limited Edition auf jeden Fall gelohnt, denn der Soundtrack ist wirklich toll und die SteelBox finde ich auch sehr schön. Wer daran aber nicht interessiert ist, sollte sich wohl eher die Standard-Version zulegen. Ich bin mit The Last Story jedenfalls sehr zufrieden, bereue meinen Kauf nicht und kann dieses Spiel daher auch jedem weiterempfehlen der ein gutes Rollenspiel für die Wii sucht.

61 Bewertungen, 8 Kommentare

  • hundeliebe02

    01.10.2012, 14:54 Uhr von hundeliebe02, Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • Baby1

    09.09.2012, 19:40 Uhr von Baby1, Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • catmum68

    14.08.2012, 07:34 Uhr von catmum68, Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • sigrid9979

    12.08.2012, 12:33 Uhr von sigrid9979, Bewertung: besonders wertvoll

    Liebe Grüße Sigrid ..

  • katjafranke

    12.08.2012, 00:44 Uhr von katjafranke, Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße von der Katja...

  • morla

    12.08.2012, 00:39 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra

  • Lale

    12.08.2012, 00:36 Uhr von Lale, Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*

  • XXLALF

    11.08.2012, 18:00 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    ....und ein wunderschönes wochenende