Friedrich der Große: Ein Lebensbild (gebundene Ausgabe) / Christian Graf von Krockow Testbericht

Friedrich-der-grosse-ein-lebensbild-gebundene-ausgabe Produktfotos & Videos
ab 22,00
Bestes Angebot
mit Versand:
Amazon
22,00 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2012
Übersicht & Preise (3)
5 Sterne
(1)
4 Sterne
(0)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Meinung schreiben
Verdienen Sie bis zu 5,00 € pro Erfahrungsbericht! Als Community-Mitglied erhalten Sie für Ihren Erfahrungsbericht einmalig 5 Cent und zusätzlich 0,5 Cent pro positiver Bewertung innerhalb der nächsten 6 Monate.
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von HEIDIZ

Friedrich - sein Leben, seine Zeit

Pro:

siehe Text

Kontra:

siehe Text

Empfehlung:

Ja

• Gebundene Ausgabe: 224 Seiten
• Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth); Auflage: 1 (25. November 2011)
• Sprache: Deutsch
• ISBN-10: 3431038557
• ISBN-13: 978-3431038552
• Größe und/oder Gewicht: 20,6 x 12,6 x 2,2 cm

PREIS: 22,00 Euro

Ausstattung und Design: absolut edel !!! in Leinen gebunden und mit eingestanztem Schriftzug Friedrichs versehen.

Über den Autor
Dr. phil., Dr. h.c. Christian Graf von Krockow, geboren 1927 in Hinterpommern, wurde 1961 Professor für Politikwissenschaft. Seit 1969 arbeitet er als freier Wissenschaftler und Schriftsteller; er wurde mehrfach ausgezeichnet und gilt als einer der führenden Publizisten zur deutschen und vor allem preußischen Geschichte.

Quelle: amazon.de

Inhalt und Gliederung:
================

1. Kapitel Vater und Sohn: Das Königsdrama
2. Kapitel Fridericus Rex
3. Kapitel Wie ein König regiert
4. Kapitel Aufklärung und Einsamkeit
5. Kapitel Friedrichs Erbe

Zeittafel – Das Jahrhundert Friedrichs

Inhaltlich beschäftigt sich das Buch mit dem Menschen und Herrscher Friedrich, mit seinem Umfeld und seiner Zeit.

Sehr einfühlsam und detailliert komplex wird Friedrich Leben geschildert, zuerst mit seinem Vater in Zusammenhang und dann als alleiniger Herrscher. Wie konnte Friedrich zu dieser schillernden Figur werden, die so viele Gönner (Befürworter) aber auch so viele Gegner um sich vereint – noch immer ???

Kurze Leseprobe:
=============

Man darf indessen nicht zu hart urteilen und Personen zurechnen, was in der Situation begründet lag. Durchgreifende Reformen hätten an die Fundamente gehen müssen und einer beinahe übermenschlichen Kraft bedurft. Wie sollte man gegen die Beglaubigung des Bestehenden durch den Ruhm Friedrichs ankommen, gegen eine Beglaubigung, auf die natürlich alle Kräfte der Beharrung sich beriefen? Man hätte die Ständeprivilegien und die Leibeigenschaft beseitigen müssen, also genau die sozialen Bedingungen, auf denen der alte Staat im Bündnis von Thron und Adel beruhte.

Man sieht schon an diesem Abschnitt, dass es nicht nur rein um Friedrichs Leben geht, sondern vor allem darum, seine Zeit darzustellen, also auch den Stellenwert Friedrichs und seiner Entwicklung in dieser schwierigen Phase.

Man sollte sich schon für Geschichte interessieren und nicht nur für Biografien, wenn man dieses Buch lesen möchte, da es viel mit Geschichte zu tun hat. Es schafft eine Verbindung zwischen dem Menschen und Herrscher in seiner Zeit, es erzählt, was seine Zeit mit ihm machte und umgekehrt.

Der Untertitel „Ein Lebensbild“ bezeichnet wirklich genau, was dieses Buch ausmacht. Kompaktes Büchlein mit riesig wertvollem Inhalt, auf den Punkt bringend geschrieben, sachlich und doch authentisch bildhaft – schafft der Autor hier einen perfekten Spagat – um es dem Leser einfach zu machen, den Inhalt für sich aufzunehmen und zu verstehen.

Diese Biografie ist wirklich etwas besonders. Ich habe schon verschiedene Biografien von Friedrich gelesen und auch den Film letzten im TV geschaut, aber dieses hier hat irgendwie etwas, ich kann es kaum anders sagen, es ist einfach die Vielfalt und das Zusammenspiel zwischen biografischen Details eingebettet in die historischen Belange, die mir sehr zugesagt haben, vor allem, weil man die historischen Begebenheiten und Zusammenhänge auf Grund der Schreibweise und des Herüberbringens vom Autor an den Leser einfach und nachvollziehbar aufnehmen kann.

Man muss wirklich keine Angst vor dem Buch haben, so edel es auch ausschaut, es ist allemal eine unterhaltsame und interessante, aufschlussreiche Lektüre, in der man unterhaltsam Wissen vermittelt bekommt. Bildhafte und – wo nötig – ausschweifende Schreibwiese gestalten das Buch spannend von Beginn bis Ende und abrundend ist dann das Jahrhundert Friedrich als Zeittafel zur Orientierung angeführt, in die ich während des Lesens auch immer wieder geschaut hatte.

Ich bin nun nicht wirklich geschichtlich bewandert und habe das Buch verstanden, auch viel für mich und meine Allgemeinbildung mitgenommen, aus diesem Grund habe ich den Bericht geschrieben, weil ich finde, dass es eine positive Bewertung verdient hat und den Lesern und evtl. Interessierten überhaupt vorgestellt werden sollte – gerade im Jubiläumsjahr !!!

28 Bewertungen, 2 Kommentare

  • XXLALF

    10.04.2012, 17:52 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    ....und ganz liebe grüße

  • Miraculix1967

    10.04.2012, 13:36 Uhr von Miraculix1967, Bewertung: sehr hilfreich

    Wünsche frohe Ostern gehabt zu haben! LG Nr. 1 für heute aus dem gallischen Dorf Miraculix1967