Samsung Galaxy S3 I9300 Testbericht

ab 242,00
Bestes Angebot
mit Versand:
Comtech
248,99 €
¹
Auf yopi.de gelistet seit 04/2012
Übersicht & Preise (65)
5 Sterne
(24)
4 Sterne
(12)
3 Sterne
(2)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Erfahrungsberichte (38)
Summe aller Bewertungen
  • Design:  sehr gut
  • Qualität & Verarbeitung:  sehr gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Akkulaufzeit:  lang
  • Gesprächsqualität:  sehr gut
  • Support & Service:  gut

Erfahrungsbericht von TheAwesome444

YES! YES! YES!

  • Design:  gut
  • Qualität & Verarbeitung:  gut
  • Ausstattung:  sehr gut
  • Handhabung & Bedienung:  sehr leicht
  • Besitzen Sie das Produkt?:  ja

Pro:

großes Display, lange Akkulaufzeit, hochauflösende Kamera, sehr schlank

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Da ich als iPhone Benutzer überhaupt keine Erfahrungen mit Android habe, habe ich mich bis jetzt nicht getraut mir ein Smartphone mit Android Betriebssystem zu kaufen. Doch nun habe den Kauf gewagt und ein Samsung Galaxy S3 erworben.


--- Optik ---


Das Samsung Galaxy ist schön verarbeitet und macht einen sehr hochwertigen Eindruck. Dass das Display noch größer ist als beim iPhone 4 sieht man auf den ersten Blick. Das Samsung Galaxy S3 verfügt nämlich über ein 4,8 Zoll großes Display. Die Rückseite besteht aus Kunststoff. Hier gefällt mir die kratzfeste Glasbeschichtung meines iPhone 4 deutlich besser. Ebenfalls ist die Rückseite des S3 sehr anfällig für Fingerabdrücke. Das stört mich jedoch nicht.


--- Display ---


Das Display ist wirklich sehr groß. Ich bin immer noch der Meinung, dass es eine Nummer kleiner auch getan hätte. Man merkt immer mehr den Fortschritt der Technik und die Entwickler versuchen immer noch größere Displays zu entwickeln. Ich finde, dass das Display auf keinen Fall noch größer werden darf wie das des Samsung Galaxy S3. Denn dann kann man es endgültig nicht mehr als Smartphone bezeichnen, sondern eher als Tablet-PC. Das Display ist gestochen scharf und die Farben wirken sehr schön und kräftig. Die Fingerabdrücke sieht man auf dem Display natürlich schon, aber das ist bei meinem iPhone 4 genau so. Auch wirkt das Display sehr resistent gegen Kratzer. Ich werde mir in den nächsten Tagen noch eine Displayschutzfolie besorgen, weil ich einfach auf Nummer sicher gehen will. Aber wahrscheinlich besteht keine Gefahr, dass das Display verkratzt wird, wenn man gut darauf aufpasst.


--- Menü ---


Das Menü ist sehr einfach und übersichtlich. Wenn man, so wie ich, ein iPhone gewohnt ist, wird es schon eine Weile dauern, bis man sich daran gewöhnt hat. Trotzdem ist alles sehr einfach zu bedienen. Alle wichtigen Programme sind bereits installiert und man kann sofort Telefonierten oder Nachrichten schreiben.


--- Bedienung ---


Dank des starken Prozessors arbeitet das Samsung Galaxy S3 sehr schnell. Alles läuft flüssig ab und man hat keine Ladezeiten. Das Display reagiert sehr schön und man muss den Bildschirm nur leicht berühren, wenn man ein Programm öffnen möchte. Natürlich sind mit der Zeit Fingerabdrücke auf dem Display zu erkennen, das ist aber normal und empfinde ich nicht als störend.
Was mir auch sehr gut gefällt, dass wenn man zum Beispiel eine Nachricht erhält, LED’s leuchten. Diese kann man in drei verschiedene Farben einstellen. Ebenfalls erkennt das Smartphone, wenn man es in der Hand hält. Durch die LED’s sieht man schon von weitem, was es neues gibt bzw. ob man eine neue Nachricht erhalten hat.
Ebenfalls verfügt das Samsung Galaxy S3 über eine WLAN-Funktion. Es erkennt welche Netzwerke sich im Umkreis befinden und kann sich damit verbinden. Verlässt man diesen Umkreis ist der WLAN-Empfang einfach weg und man surft wieder über UMTS. Ich habe bei mir das WLAN meiner Wohnung eingerichtet und das Smartphone verbindet sich sofort damit, so bald ich meine Wohnung betrete. Das finde ich einfach nur großartig. Denn so surfe ich mit einer höheren Geschwindigkeit und das Datenvolumen, bei dem die Surf-Geschwindigkeit reduziert wird, wird dadurch nicht erreicht.


--- Kamera ---


Das Samsung Galaxy S3 verfügt über eine 8MP Kamera. Damit lassen sich problemlos hochauflösende Bilder und Videos machen. Die Bilder und Videos sind wirklich gestochen scharf und können mich komplett überzeugen. Der Auslöser funktioniert sehr gut und man kann in Bruchteilen von Sekunden viele Bilder machen. Eine weitere Funktion erlaub es acht Bilder in Folge zu schießen, von denen dann das Beste ausgewählt wird. Hier muss man die Entwickler einfach mal loben, denn das macht einfach nur Spaß. Da wir im Sommer nach Ägypthen fliegen, weiß ich nicht ob ich überhaupt eine Digitalkamera mitnehmen soll. Denn die Kamera des S3 ist wirlich sehr gut. Der Blitz ist ebenfalls sehr hell und stark. So lassen sich auch bei Dunkelheit sehr gute Fotos machen.


--- Akku/Akkulaufzeit ---


Der Akku des Samsung Galaxy S3 ist wirklich sehr gut. Er hält bei mir fast doppelt so lange, wie der des iPhone 4. Das iPhone 4 ist nach fünf Stunden intensiver Benutzung komplett leer. Das S3 kommt bei mir erst nach acht Stunden an seine Grenzen. Das finde ich sehr gut und ich würde mir auch bei Apple einen so leistungsstarken Akku wünschen. Die Akkulaufzeit des neuen iPhone 4S soll ja noch kürzer sein. Da dürfen sich die Entwickler noch etwas einfallen lassen.
Was mir ebenfalls an meinem Samsung Galaxy S3 gut gefällt ist, dass man problemlos den Akku herausnehmen kann. Das ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich. Bei meinem iPhone ist das nicht möglich. Dies muss wohl eingeschickt werden, sobald am Akku oder in dieser Gegend etwas kaputt geht. Beim Samsung Galaxy S3 ist ein problemloses Herausnehmen des Akkus möglich und es kann jederzeit ein neuer gekauft und eingelegt werden. Ein echter Pluspunkt.


--- Telefonieren/SMS-Schreiben ---


Das schreiben von Nachrichten funktioniert bei mir ohne Probleme. Der Kontakt wird einfach eingespeichert und schon können Nachrichten per SMS ausgetauscht werden. Die Tastatur reagiert sehr gut und erscheint auch nicht zu klein. So können alle Buchstaben schnell und ohne Probleme eingetippt werden. Auch Smileys werden als kleine Bilder angezeigt und nicht nur als Striche und Klammern.
Beim iPhone ist ja bekannt, dass es oft zu Verbindungsabbrüchen kommt. Das ist auch bei mir der Fall. Das S3 hat vom Empfang her überhaupt keine Probleme. Ich habe schon sehr oft telefoniert und bin bis jetzt noch kein einziges Mal von Verbindungsabbrüchen unterbrochen worden.
Auch die Sprachqualität ist beim S3 sehr gut. Man hört den Anrufer sehr klar und deutlich und auch ich wurde von den anderen bis jetzt immer gut verstanden. Trotzdem kommt die Gesprächsqualität nicht an die des iPhones ran. Das hat meiner Meinung nach eine noch bessere Qualität, da man den Anrufer noch lauter und deutlicher versteht. Das kann aber auch eine Ansichtssache sein.


--- S Voice ---


Hierbei handelt es sich um eine ganz neue Funktion. Es handelt sich um ein Programm, welches wie eine Art Sprachsteuerung funktioniert. Man aktiviert einfach diese Funktion und spricht dann einen Befehl in den Lautsprecher des Smartphones. Auf diese Weise kann das Handy selbständig Termine in den Kalender eintragen, ein bestimmtes Lied spielen oder jemanden Anrufen. Auch ist es möglich durch die S Voice Funktion Nachrichten zu diktieren um diese anschließen zu verschicken.
Doch schon nach mehrmaliger Benutzung merkt mann, dass dieses System noch nicht ganz ausgereift ist. Denn wenn man schon ein wenig undeutlich spricht, kann es passieren, dass einen das Programm nicht richtig versteht und irgendetwas anderes macht. Dass Samsung mit dieser neuen Funktion so groß geworben hat, kann ich nicht ganz verstehen, denn so gut finde ich das auch wieder nicht und im Prinzip benutzt man es auch nur ganz selten. Denn selbst ist der Mann. Doch das ist wahrscheinlich eine Geschmacksache.


--- Lautsprecher ---


Die verbauten Lautsprecher erfüllen ihren Zweck und haben einen schönen Klang. So macht es Spass mp3-Dateien oder Videos abzuspielen.


--- Preis/Modelle ---


Im Moment gibt es vom Specher her drei verschiedene Möglichkeiten. Das Samsung Galaxy S3 gibt es mit einem Speicher von 8GB, 16GB und 32GB. Dies finde ich auch in Ordnung, doch hätte man auch wie Apple ein 64GB Modell auf den Markt bringen können.
Der Preis ist für meine Begriffe noch in Ordnung. Für das 32GB Modell bezahlt man zurzeit ca. 700 Euro. Jedoch werden es die meisten zu einem Mobilfunkvertrag dazu nehmen. Dann ist es natürlich deutlich billiger.


--- Mein Fazit ---


Das Samsung Galaxy S3 kann auf jeden Fall mit den Modellen von Apple mithalten. Von der Technik her sind beide gleich auf. Das Preis-Leistungsverhältnis ist in Ordnung und ich kann dieses Smartphone vorbehaltlos weiterempfehlen!

23 Bewertungen, 9 Kommentare

  • freelancer

    27.10.2012, 21:34 Uhr von freelancer, Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße und schönes WE

  • catmum68

    27.07.2012, 17:51 Uhr von catmum68, Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreicher Bericht, LG

  • Lakisha_1

    27.07.2012, 12:11 Uhr von Lakisha_1, Bewertung: sehr hilfreich

    würde mich über deine Gegenlesung freuen. lg

  • morla

    27.07.2012, 00:47 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^^^^^petra

  • Michaela_The_Princess

    26.07.2012, 22:47 Uhr von Michaela_The_Princess, Bewertung: sehr hilfreich

    Grüße von Michaela !

  • XXLALF

    26.07.2012, 20:42 Uhr von XXLALF, Bewertung: sehr hilfreich

    ...und einen schönen abend

  • Baby1

    26.07.2012, 20:24 Uhr von Baby1, Bewertung: sehr hilfreich

    .•:*¨ ¨*:•. Liebe Grüße Anita .•:*¨ ¨*:•.

  • nadjasturm

    26.07.2012, 18:15 Uhr von nadjasturm, Bewertung: sehr hilfreich

    Viele Grüße aus Nürnberg!

  • Lale

    26.07.2012, 16:40 Uhr von Lale, Bewertung: sehr hilfreich

    Allerbesten Gruß *~*