Corniche von Muscat Testbericht

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 05/2012
Produktübersicht
5 Sterne
(0)
4 Sterne
(1)
3 Sterne
(0)
2 Sterne
(0)
1 Stern
(0)
0 Sterne
(0)
Erfahrungsbericht
Summe aller Bewertungen

Erfahrungsbericht von celles

Corniche im Oman

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Ja

Grüß Gott aus Wien !

Am Hafentor beginnt die Corniche von Muscat. Als wir in den Hafen einliefen, wirkte die Kulisse mit den vielen scharfen Bergspitzen im Hintergrund direkt unwirklich. Alles schien, wie eine Märchenlandschaft zu sein. Ich hatte einen solchen Anblick vorher noch nie gesehen. Selbst die vielen bunten Container und die Ladekräne passten sich in das Landschaftsbild ein. Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass wir eine ausgezeichneten Panoramablick über die gesamte Bucht bis zu den Forts und der Altstadt hatten. Sehr gut war, dass wir trotz des Arbeitshafens vor Ort, zu Fuß hinausgehen konnten und gleich auf der Corniche von Muscat landeten.


Die Corniche von Muscat beginnt in Alt-Muscat in der Nähe des Al Zubair Museums und führt über den Stadtteil Mutrah bis zum Hafen von Muscat. Ihre Länge beträgt rund 2 km. An ihr liegen die Spähkugel, das Mutrah Fort, der Mutrah Souk sowie etliche Geschäfte, Cafés, Moscheen und Hotels. Die Corniche verfügt über eine Promenade auf der Seeseite, die in verschiedenster Weise gestaltet wurde. Sie wurde unter anderem mit Skulpturen und offenen Sitzhäuschen mit Goldkuppel versehen. Die Corniche ist einfach eine wunderbare Straße zum Flanieren und die Leute zu beobachten. Sehr schön waren die Pavilions entlang der Corniche, die auch Kuppeln hatten.

Auf dem mosaikartigen Boden mit den verschiedenen Fliesen dazwischen marschierten wir in Richtung Souk. Der Ausblick ging auch in Richtung Moschee, die ganz weiß war, aber ein wunderschön himmelblaues Minarett und eine Kuppel hatte. Sehr erstaunlich war eine Skulptur, die eine Welle darstellen sollte. Sie stand auf einem kubusartigen Sockel und hatte drei Wellenberge in der Darstellung. In diesem tummelten sich insgesamt vier Tümmler, die einen sehr aufgeweckten Eindruck machten. So eine Skulptur ist nicht eben oft zu sehen. Schon geläufiger waren die blauen Brunnenbecken.

Weniger erfreulich waren die vielen aufsteigenden Möwen, die nicht nur laut waren, sondern auch einen Heidendreck hinterließen. Auch zum Einkaufen gab es viel: Schmuck, Mode oder Souvenirs. In einem Laden haben wir Ansichtskarten und Briefmarken bekommen. Die Corniche ist auch gesellschaftlich ein Erlebnis gewesen.

Mir hat der Ausgang sehr gefallen

Danke fürs Lesen


Celles

42 Bewertungen, 5 Kommentare

  • webcrush2011

    23.05.2012, 21:22 Uhr von webcrush2011, Bewertung: sehr hilfreich

    liebste Grüße von mir =)

  • Eierkuchen70

    23.05.2012, 00:15 Uhr von Eierkuchen70, Bewertung: sehr hilfreich

    liebe grüße aus dem eierkuchenland

  • Miraculix1967

    23.05.2012, 00:05 Uhr von Miraculix1967, Bewertung: sehr hilfreich

    Schönen Sommerabend im Frühling und LG aus dem gallischen Dorf Miraculix1967

  • DIREKT4000

    22.05.2012, 23:47 Uhr von DIREKT4000, Bewertung: sehr hilfreich

    Ganz liebe Grüße

  • morla

    22.05.2012, 23:13 Uhr von morla, Bewertung: sehr hilfreich

    lg. ^^^^^^^^^^^^^petra