Matrix Revolutions (VHS)

Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 10/2004

Produktbeschreibung

Matrix Revolutions (VHS)

EAN 4012878121684
gelistet seit 10/2004

Film / Kino-Daten

Altersfreigabe (FSK) 16 Jahre
Darsteller Keanu Reeves , Laurence Fishburne , Carrie-Anne Moss
Genre Action
Kategorie Spielfilm
Land / Jahr USA; 2003
Originaltitel The Matrix Revolutions
Regie Andy Wachowski , Larry Wachowski

Video / DVD-Daten

Anbieter (Label) Warner Home Video
Auslieferung 02.04.2004
EAN-Code 4012878121684
Sprache Deutsch
System VHS
Vertrieb Warner Home Video

Tests und Erfahrungsberichte

  • Der Kampf gegen die Maschinen hat begonnen!

    Pro:

    Action pur, vor allem am Ende!Atemberaubende Special-Effects!Die Schauspieler, allen voran der Ausschnitt von Monica Bellucci :-)

    Kontra:

    Handlung etwas dürftig und irgendwie ist die Luft etwas raus!

    Empfehlung:

    Ja

    Vorwort
    ---------------

    Die ersten beiden Teile habe ich schon hier zu Hause und da ich ja zur Zeit bei Netleih.de fleißig am Leihen bin, ist unter anderem dieser Film endlich mal in meine Finger gelangt. Den dritten und letzten Teil dieser Trilogie habe ich nämlich noch nicht gesehen und da wurde es doch mal langsam Zeit. Alles weitere zu Matrix Revolution erfahrt Ihr wie gewohnt in meinem Bericht!

    Kurze Infos zum Film bzw. zur DVD
    -----------------------------------------------------

    Freigegeben ist dieser Science-Fiction-Film aus dem Hause Warner Brothers ab 16 Jahren und er hat eine Spielzeit von 124 Minuten. Seitdem 1.4.2004 gibt es die DVD im
  • **Agent Smith außer Kontrolle**

    Pro:

    Effekte, Story mit einigen Denkanstößen, (Ende)

    Kontra:

    Stellenweise: Fehlender Realismus => Sinnlosigkeit, etwas wenig Matrix-Action, (Ende)

    Empfehlung:

    Ja

    Warum ich in den Film ging

    Lange habe ich überlegt, worüber schreibe ich meinen ersten? Heute habe ich das Thema endlich gefunden: Ein Kumpel von mir wollte sich den neuen Matrix heute im Kino anschauen und fragte, ob ich nicht Lust hätte. Klar, der Nachmittag war noch frei, also warum nicht? Die meisten meiner Bekannten waren allerdings leider gestern schon drin, denn der Film startete ja bereits Mittwoch, einen Tag vor dem regulären Wochenstarttermin aller Kinofilme. Ihre Meinungen waren größtenteils neutral bis negativ, nur zwei Personen fanden den Film wirklich gut. Viele fanden ihn jedoch schlecht, weil das Ende für sie recht enttäuschend war, und einer redete auch von
  • Die totale Verschwendung von Talent

    Pro:

    SFX, Monica Belluccis Decollete, man weiß wie es ausgeht

    Kontra:

    man ist enttäuscht wie es ausgeht, langweilig, kitschig, dumme Dialoge, hölzerne Hauptdarsteller

    Empfehlung:

    Nein

    1999 revolutionierten die Wachowski-Brüder Larry und Andy mit ihrem philosophisch angehauchten „Matrix“ das Actiongenre. Martial Arts wurde in Hollywood nicht nur salonfähig, sondern fester Bestandteil eines jeden Plagiats. Auch die düstere Optik und das Styling wurden häufig kopiert. Die Frage, ob dies eine positive Wandlung war, sei einmal dahingestellt.
    Im Mai 2003 kam die lang erwartete Fortsetzung „Matrix Reloaded“ in die Kinos, die bei vielen Fans durchfiel. Natürlich ist es nicht einfach das Genre mit jedem Film neu zu erfinden, aber der zweite Teil der Trilogie hatte viel von der Faszination des Originals verloren. Der anspruchsvolle Ansatz wurde hier derartig auf die Spitze
  • Warum nur?

    Pro:

    Spezialeffeckte

    Kontra:

    lahme Story

    Empfehlung:

    Ja

    Die Story von Matrix Revolutions war wohl eines der best gehüttetsten Geheimnisse. Am 5.11 war es dann aber so weit:
    Das Ende der Matrix Trilogie kommt in die Kinos!
    Eigentlich jeder möchte wissen wie es ausgeht, auch wenn(auch für mich) Matrix Reloded enttäuschend war.
    Ein abruptes Ende, ein bisschen zu viel Action und eine verwirrende Story.
    Der dritte Teil wollte alles besser machen.
    Mal sehen was daraus gelungen ist:

    Story:

    Genauso abrupt wie der Vorgänger aufgehört hatte, beginnt Matrix Revolutions. Die die beiden ersten Teile nicht gesehen haben werden ins kalte Wasser geworfen.
    Ich werde jetzt den Beginn der Story erzählen. Wenn Sie
  • Das versaute Meisterwerk

    Pro:

    immer noch gute Effekte und Kampfszenen

    Kontra:

    wenig Innovatives, viele offene Fragen, unbefriedigendes Ende, schwache Story, übertriebene Kampfszenen

    Empfehlung:

    Ja

    Werte Leser, lasst euch von mir die Meinung sagen und sagt mir eure.

    Das Thema dieses Berichts ist die Matrix, genauer gesagt die Revolution in der Matrix: Matrix Revolution.

    Der erste Teil der Trilogie um die virtuelle Welt der Matrix war verdientermaßen ein Riesen-Erfolg: Die Kassen klingelten, es hagelte gute Kritiken und überall im Internet spekulierte man in Foren über die Matrix und darüber ob wir nicht selbst in einer solchen Leben.
    Und all das zu Recht, denn mit ihrem Film hatten die Wachowski Brüder tatsächlich etwas Besonderes geschaffen: Eine Geschichte, wie sie noch nie da war, in religiösen Kult gehüllt und mit wirklich atemberaubenden Special-Effects
  • Was einen Anfang hat, hat auch ein Ende

    Pro:

    tolle Effekte

    Kontra:

    schwache Story, weniger Kampfszenen, offenes Ende

    Empfehlung:

    Ja

    Mit Matrix Revolution läuft aktuell der dritte Teil der Matrix-Trilogie in unseren Kinos. Den ersten Teil habe ich 1999 eher zufällig gesehen und war einfach fasziniert davon, da der Film meiner Meinung nach damals Filmgeschichte geschrieben hat. So war ich selbstverständlich auf den zweiten Teil gespannt, der damit endete, dass Neo auf der Krankenstation im Koma liegt. So wurde die Spannung hoch gehalten und ich konnte es kaum erwarten, endlich den letzten Teil zu sehen. Gestern Abend war es dann endlich so weit, dass ich das Ende der Matrix endlich sehen konnte. Ich war sehr gespannt, wie es denn nun weitergehen würde...

    Ein kurzer Rückblick :
    ##############

    In
  • Das Ende der Matrix?

    Pro:

    Tolle Effekte, viel Action und Spannung

    Kontra:

    Anfang ziemlich langweilig

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Yopi Leserinnen und Leser und natürlich auch Gäste!
    ●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●○●

    Nachdem ich genauso lang und heiß ersehnt wie viele auf den letzten Teil der Matrix Trilogie gewartet habe, habe ich ihn endlich letztes Wochenende im Kino ansehen können. Natürlich war ich nach dem etwas schwachen zweiten Teil ein wenig skeptisch, wie der dritte werden würde und ob er überhaupt was werden würde. Aber ich wollte es genau wissen und ich muss sagen ich habe es nicht bereut, viel Spaß beim Lesen.

    Matrix Revolutions:
    ●○●○●○●○●○●○●○●○●

    Ist der dritte und letzte Teil der Matrix Trilogie, nach Matrix und Matrix reloaded kommt jetzt
  • Alles was ein Anfang hat, hat auch ein Ende

    Pro:

    Schauspieler, ist halt ein Matrix-Teil

    Kontra:

    zu viel Aktion, zu wenig Handlung und Tiefgang

    Empfehlung:

    Ja

    Als echter Fan von Matrix 1 war ich ja schon von zweiten Teil nicht mehr so begeistert, aber wenn ich mal etwas angefangen habe, dann führe ich es natürlich auch zu Ende und somit saß ich gestern abend im Kino, um mir den dritten Teil mit dem Titel „Matrix – Revolutions“ anzusehen.


    <<<<<<<<<<<<<<<
    Storyline
    <<<<<<<<<<<<<<<

    Zum Inhalt möchte ich eigentlich gar nicht so viel sagen, denn hier können bereits wenige Worte den gesamten Film verderben. Matrix 3 setzt nahtlos an den zweiten Teil an und führt die dort begonnene Geschichte weiter. Die Maschinen haben Zion fast erreicht und die Menschen dort bereit sich auf die Schlacht vor. Primäres Ziel dabei
  • DAS ENDE! ODER DOCH NICHT?

    Pro:

    gehört in einer Trillogie eben dazu, wenige neue Maschinen, Effekte, Smith

    Kontra:

    kein krönender Abschluß der Trillogie, keine wirklich neuen Effekte, kein eindeutiger Abschluß

    Empfehlung:

    Nein

    Obwohl mir viele von Matrix Revolutions, dem dritten und (vorerst?) letzten Teil der Matrix-Trillogie abgeraten hatten, wollte ich ihn doch unbedingt sehen um auch einen Abschluß zu finden. Nebenbei erwartete ich einfach nur ähnlich tolle Special Effekte wie in den beiden ersten Teilen - und das reichte mir (für diesen Film).
    So habe ich ihn mir am Wochenende angesehen und möchte Dir nun davon berichten ...



    =ALLGEMEINES===

    Matrix (Teil1) war schlicht weg genial. Idee, Handlung, Action, Effecte und Schauspieler machten den Film zu einem Knüller, den wohl fast jeder kannte/kennt.
    Dann folgte Matrix Reloaded (Teil2) - viele, die mit ähnlich hohen
  • Matrix sonst nichts

    Pro:

    Special effects

    Kontra:

    Die Dialoge

    Empfehlung:

    Ja

    Matrix Revolutions:
    Der dritte Teil der Matrix beginnt eher unspektakulär und man findet sich leicht wieder in die Geschichte hinein, aber nur, wenn man natürlich die vorhergehenden Streifen gesehen hat.
    Neo ist in einer Zwischenwelt gefangen (zwischen der Realen Welt und der Matrix). Trinitti versucht verzweifelt indes in der Matrix aus dieser Zwischenwelt zu befreien. Mit viel Gewalt und Schießerei kann sie den Franzosen überreden, den Neo freizulassen.
    In der Menschenstadt Zeon bereitet man sich intensiv auf den bevorstehenden Krieg mit den Maschinen vor, die sich durch die Wände immer näher heran bohren und mobilisieren alle Kräfte, die sich finden lassen. Neo besucht

Matrix Revolutions (VHS) im Vergleich