Bayer Schering Pharma Yasmin

Bayer-schering-pharma-yasmin
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 06/2006

Produktbeschreibung

Bayer Schering Pharma Yasmin

PZN 01240700, 01240717, 03071851
gelistet seit 06/2006
Hersteller Bayer Schering Pharma, http://www.bayerscheringpharma.de
bayer-schering-pharma
weitere Bayer Schering Pharma Antibabypillen

Allgemeine Informationen

Typ Verhütungsmittel

Tests und Erfahrungsberichte

  • Und weg war die Periode

    Pro:

    * keine Nebenwirkungen * verlässlich

    Kontra:

    * Preis

    Empfehlung:

    Ja

    Vorgeschichte:
    Wenn man sich die anderen Erfahrungsberichte ansieht, merkt man schon, dass die meisten Mädels hier Yasmin schon ne längere Zeit nehmen. Ich für meinen Teil nehme diese Pille erst seit genau 4 Monaten. Erstaunlich, es sind heute wirklich auf den Tag genau 4 Monate. Ich will aber gleich im Voraus sagen, dass ich hier keinen normalen Erfahrungsbericht schreiben kann, da ich Yasmin nicht nach 3 Wochen eine Woche aussetze, sondern sie durchgehend nehme.

    Jetzt werden sich einige schon aufregen, denn normal ist sowas ja nicht und mir wurde selbst von meiner Frauenärztin erklärt, dass man sowas nicht ohne ärztliche Rücksprache machen sollte. Aber wenn ihr euch meinen
  • Einfach Super seit schon über 8 Jahren

    • Verträglichkeit:  sehr gut
    • Nebenwirkungen:  sehr viele
    • Packungsbeilage:  gut verständlich
    Also ich finde Yasmin einfach super. Ich denke, dass jede Frau unterschiedlich auf die Pille reagiert. Ich benutzte sie schon seit über 8 Jahren und ich habe keine Gewichtzunahme oder andere Nebenwirkungen, wie von manchen hier schon genannt.
    Vorteil ist auch, dass die Menstruation nur noch 3-5 Tage andauert.
  • Nebenwirkung überwiegen leider

    • Verträglichkeit:  schlecht
    • Nebenwirkungen:  eher viele
    • Packungsbeilage:  gut verständlich
    Ich nehme die Yasmin seit meiner zweiten Schwangerschaft.
    Eigendlich wollte ich eine neue Verhütungdpille weil ich unter Migräne litt. Doch dann das- Negatives: morgendliche Übelkeit, Brustschmerzen, Migräne, Antriebslosigkeit, Gewichtszunahme

    Positives: Periode nur 3 Tage und sehr leicht, Hautbildverbesserung

    Fazit: werde wohl jetzt zur Spirale wechseln
  • Yasmin (Antibabypillen) - Die pure Hölle!

    • Verträglichkeit:  sehr schlecht
    • Nebenwirkungen:  sehr viele
    • Packungsbeilage:  gut verständlich

    Pro:

    Sicherer Schutz, Weniger Regelschmerzen

    Kontra:

    Viele Nebenwirkungen, (Preis)

    Empfehlung:

    Nein

    Dies ist mein erster Erfahrungsbericht und ich hoffe euch hiermit Klarheit und Informationen zur Yasmin geben zu können und euch mein Bericht gefällt.

    Zur Vorgeschichte:
    -------------------------
    Ich war 18 und da ich immer starke Regelschmerzen hatte, ließ ich mir von meiner Frauenärztin die Pille verschreiben - die Desmin 20. Anfangs ganz gut, hatte kaum Schmerzen bei der Regel und dann das böse Erwachen: einige kg zugenommen und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr!
    Das Frustrierende daran war, dass ich zuvor erst super abgenommen hatte und stolz auf meine Figur war. Naja.

    Also ab zur Frauenärztin, die Probleme geschildert und sie verschrieb mir die
  • Yasmin - endlich vertrage ich die Pille

    • Verträglichkeit:  sehr gut
    • Nebenwirkungen:  fast keine
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    ist sehr gut verträglich, keine Gewichtszunahme,

    Kontra:

    Teuer, teuer, teuer

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo liebe Leserinnen und Leser,

    in dem nachfolgenden Bericht möchte ich nur noch auf die Yasmin-Pille eingehen und es mir daher sparen, zu berichten, was die Pille ist, wie sie wirkt etc. Dieses kann man überall nachlesen, so z.B. auch auf www.Yasmin.de.

    Was ist Yasmin?
    Yasmin ist ein Produkt der Firma Schering. Sie gehört zu den Mirkropillen und enthält geringe Mengen zwei weiblicher Geschlechtshormone und zwar Drospirenon (3 mg) und Ethinylestradiol (30 Mikrogramm). Bei der Yasmin ist das besondere, dass sie Wassereinlagerungen verhindert und es so zu keiner Gewichtszunahmen kommen soll und es bei mir auch nicht dazu kam. Ganz in Gegenteil.

    Was
  • Eine Pille die endlich zu 100% zu mir passt

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich möchte euch hier mal meine Erfahrungen mit der Yasmin mitteilen…
    Die YASMIN nehme ich mittlerweile schon 1 Jahr, nachdem ich mit meiner alten Pille nicht mehr zu Recht gekommen bin, hat die Frauenärztin mir die Yasmin empfohlen. Sie soll gegen Wassereinlagerungen vorbeugen und gegen Regelschmerzen, wie sie mir mitteilte und ich wurde nicht enttäuscht wie man weiter unten erfährt…


    Inhalt:
    0) Allgemeine Informationen zu der Anti Baby Pille
    1)Zusammensetzung der Pille
    2) Hersteller
    3) Verpackung und Beipackzettel
    4)Nebenwirkungen und Gegenanzeigen
    5)Langzeitzyklus und deren Vorteile
    6) Meine eigenen Erfahrungen


    0)Die
  • Schlechte Erinnerungen

    • Verträglichkeit:  schlecht
    • Nebenwirkungen:  eher viele
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Allgemein
    =============
    Die Anti-Baby-Pille "Yasmin" hab ich zum ersten Mal vor etwa 5 Jahren über einen Zeitraum von 5 Monaten genommen. Gezahlt hab ich damals für eine Packung mit 3-Monats-Streifen ca. 40 Euro. Die Yasmin ist im Vergleich zu anderen Anti-Baby-Pillen sehr hoch dosiert und preislich auch bedeutend teurer. Der Hersteller ist "Scheuring". Die Anti-Baby-Pille erhält man nur auf Rezept in der Apotheke. Zum Preis kommen zuzuüglich noch die 10 Euro Rezeptgebühr, die man in jedem Quartal von 3 Monaten beim Arzt zu bezahlen hat.


    Anwendung
    =============
    Wie die meisten anderen Anti-Baby-Pillen wird die erste Pille am ersten Tag der Periode
  • Yasmin Antibabypille

    • Verträglichkeit:  schlecht
    • Nebenwirkungen:  erträglich
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    keine Gewichtszunahme,keine Stimmungsschwankungen, keine Brustschmerzen

    Kontra:

    teuer, Migräne

    Empfehlung:

    Ja

    Hallo, ich möchte hier meine Erfahrungen mit der Yasmin Antibabypille widergeben.
    Am Anfang war alles in Ordnung, ich hatte keine Schmierblutungen, keine Gewichtzunahme, keine Stimmungsschwankungen. Vorher hatte ich 1 1/2 Jahre die Spirale, die Umstellung auf die Pille war sehr gut. Vorallem weil ich einen sehr kurzen Zyklus von nur 21 Tagen habe.
    Jedoch bekam ich nach der dritten Packung, kurz bevor ich meine Periode bekam, schreckliche Kopfschmerzen, die sich zu Migräne steigerten. Leider steht es auch im Beipackzettel, daß man Migräne bekommen kann. Das traf auf mich zu.
    Ich bin 42 Jahre alt und hatte bis vor der Geburt meiner Tochter keine Migräne-Nebenwirkungen von der
  • Die Pille Yasmin hätte mir beinahe das Leben genommen

    • Verträglichkeit:  sehr schlecht
    • Nebenwirkungen:  sehr viele
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    keine unreine Haut, keine Wassereinlagerungen, daher auch keine Gewichtszunahme, keine Beschwerden während den \"Tagen\" und in \"den Tagen vor den Tagen\"

    Kontra:

    trotz Pille schwanger

    Empfehlung:

    Nein

    Hier berichte ich über meine sehr negative Erfahrung mit der Yasmin Pille!

    Mit 17 ließ ich mir meine erste Pille verschreiben, die Yasmin, weil mein Freund und ich etwas Sicheres als Kondome benutzen wollten.

    Meine Frauenärztin hat mir nur positives über die Pille Yasmin erzählt und in den Medien hab ich auch nur sehr gutes darüber gehört.
    Vor allem das die Pille Yasmin für junge Frauen geeignet sei, gut verträglich und kaum Nebenwirkungen hat, sondern eher die Vorteile wie: keine unreine Haut mehr, keine Wassereinlagerungen und daher auch keine Gewichtszunahme.
    Das liegt wohl daran, das 1 Filmtablette: 3mg des Hormons Drospirenonum
    enthält, was dem
  • Schwanger trotz Pille

    • Verträglichkeit:  gut
    • Nebenwirkungen:  sehr viele
    • Packungsbeilage:  sehr gut verständlich

    Pro:

    keine Kopfschmerzen mehr, keine Wassereinlagerungen, bessere Haut

    Kontra:

    bin trotz korrekter Einnahme schwanger geworden

    Empfehlung:

    Nein

    Hi ihr Lieben!

    Heute möchte ich Euch mal schildern, warum ich schon mit 17 Jahren Mama wurde und meine damalige Pille Yasmin vorstellen.

    ***Wie ich zur Pille Yasmin kam***

    Mit 14 Jahren hatte ich meinen ersten Freund und habe damals die Pille Minisiston verschrieben bekommen, die ich aber irgendwann absetze, weil ich die Schnautze voll von meinem damaligen Freund hatte ud erstmal keine Verhütung benötigte.

    Meine zweite Pille war Leios, die ich aber nach kurzer Zeit schon wieder absetzen musste, da ich kurz vor und während der einnahmefreien 7 Tage Kopfschmerzen bekam, die nicht aushalten zu waren.

    Meine damalige Frauenärztin empfahl mir