Bachblüten Testberichte

Bachblueten
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003
Summe aller Bewertungen

Pro & Kontra

Vorteile

  • keine Nebenwirkungen (im medizinischen Sinn) effektiv preiswert

Nachteile / Kritik

  • Wirksamkeit nicht wissenschaftlich nachgewiesen

Tests und Erfahrungsberichte

  • Selbsttherapie bei seelischem Ungleichgewicht

    Pro:

    keine Nebenwirkungen (im medizinischen Sinn) effektiv preiswert

    Kontra:

    Wirksamkeit nicht wissenschaftlich nachgewiesen

    Empfehlung:

    Ja

    Vorgeschichte:
    --------------------
    Ich habe in einer drei-jährigen Phase meines Lebens viel durchgemacht. Nachdem ich zunächst zwei Jahre vergeblich versucht habe selbst über ein schweres Trauma hinwegzukommen, habe ich eine Psychotherapie begonnen. Meine Belastungsgrenze war seit dem von mir erlebten Trauma stark gesunken. Daran hatte auch die Therapie nichts ändern können. Nachdem mein Leben leider auch nach dem Trauma nicht zwischenfallslos verlaufen war, kam ich immer wieder in Situationen in denen mein Körper immer wieder wie während des erlebten Traumas reagierte.
    Schon bevor ich mit der Psychotherapie begann, kam ich das erste Mal mit Bachblüten in Berührung. Ich

    Kommentare & Bewertungen

    • Estha

      Estha, 24.07.2008, 23:28 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Liebe Grüße Susi

    • try_or_die87

      try_or_die87, 09.07.2008, 22:32 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Liebe Grüße aus Regensburg

    • mrwong

      mrwong, 10.06.2008, 17:13 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      s.h. liebe grüße felix =)

    • frankensteins

      frankensteins, 08.06.2008, 01:36 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      schon veerückt, wie diese Sachen auf den Körper wirken lg werner

  • Bachblüten für jederfrau und -mann!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Wie ihr alle schon wisst, leide ich seit fast einem Jahr unter schweren Depressionen. Psychater - gab Pillen und adann andere und dann andere - half nahezu gar nicht. ich heule, habe keinen Antrieb, bin aggressiv, wenn es nicht nötig bin und komme tagelang nicht aus dem Bett.

    Freunde empfahlen mir einen Psychologien, der auch Spezialist der Bachblütentherapie ist. Alle drei bis vier Wochen gehe ich jetzt zu ihm, da sonst die Wirkung der jeweiligen Tropfen-Mischung aufhört. Er redet eine Stunde mit mir, bespricht meine Tagesprotokolle, die ich regelmäßig schreibe, redet mit meinem Partner und mixt eine neue Mischung. ich nehme sie 4 Mal täglich - gleich nach dem Aufwachen, am
  • Bachblüten und Nebenwirkungen!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Wie schon an anderer Stelle erwähnt, leide ich seit 2 Jahren an Angst- u. Panikattacken. Zeitweise traue ich mich gar nicht mehr aus dem Haus.

    Eine Freundin erzählte mir von den Bachblüten und ließ mir ein Büchlein darüber da, das ich begierig verschlang. Das hat mein Leben total verändert. Ich arbeite wieder und traue mich auch 1 Std. lang mit meinem Hund Gassi zu gehen. Für andere Menschen ist das normal, für mich aber ist es ein Wunder.

    Mir helfen dabei die Rescue- oder auch Remedy-Tropfen. Sobald ich merke, dass ich Angst bekomme träufel ich mir einen Tropfen direkt auf die Zunge. Schon 5 Min. später geht es mir wieder besser.

    Diese Tropfen sind aber
  • Bach Blüten - woher, was wieso

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Edward Bach ( 24.09.1886-27.11.1936)

    Die Bachblüten-Therapie, wurde von Dr. Edward Bach, einem englischen Arzt entwickelt.
    In England und Irland sind die Bachblüten sehr bekannt.
    Inzwischen hat diese Therapie in Deutschland einen etwas größeren Bekanntheitsgrad erreicht, kämpft aber leider immer noch gegen das Vorurteil an, in den esoterischen Bereich zu gehören.
    Die bekannteste Bach-Blüten sind die Rescue (Notfalltropfen), eine Kombination aus 5 verschiedenen Blüten, von Dr. Bach zusammen gestellt, die in keinen Haushalt fehlen sollte.
    Man muß keine medizinische oder psychologische Ausbildung für die Anwendung der Bach-Blütentherapie haben. Bedenken,
  • Bachblüten helfen mir bei Neurodermites

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Ich habe eine atropische Neurodermitis, deren Ursache bisher noch nicht ermittelt werden konnte.

    Meine Haut ist so sensibel, daß ich diesen Juckreiz selbst auslösen kann, indem ich mich an einer kleinen Stelle meines Körpers kratze oder streichle. Die Ärzte diagnostizierten atrophische Neurodermitis und konnten nicht wirlich helfen. Der Juckreiz ist unerträglich, schmerzhaft und bringt mich an den Rand des Wahnsinns. Meist tritt er nachts auf und dann beginnt das Märthyrium. Ich kann dann weder liegen, stehen noch gehen, jedenfalls keines der Dreien länger als 5 Minuten. Mich Abzulenken gelingt weder durch Lesen, Computer oder fernsehen!
    Vor Kurzem nun kamen mir die
  • Einbildung, oder wirken sie tatsächlich?

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Vor einigen Jahren kam im TV eine Reportage über Bachblüten.
    Bachblüten werden nach einem Verfahren von Edward Bach aus verschiedenen Blütenextraken gewonnen.

    Je nach gewünschter Wirkung werden sie gemischt und in Alkohol aufgelöst.
    In dem TV-Bericht wurde die Wirkung der Bachblüten bestätigt, jodoch wußte man nicht warum sie wirken, denn die Konzentration der Wirkstoffe ist so gering, daß sie kaum nachweisbar sind und theoritisch gar nciht wirken könne.

    Als ich letztes Jahr ein Baby bekam, gab es immer wieder Momente, in denen ich mich völlig überfordert vorkam.
    Am schlimmsten war die zeit, als mein Kleiner Zähnchen bekam. Eine gute Freundin empfhal mir
  • Vertrauen auf die Kraft der Blüten !

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    „Bach-Blüten“




    Entwickelt wurde die „Bach-Blüte-Therapie“ zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts von dem englischen Arzt und Biologen Edward Bach . Nach Bachs Theorie treten 38 negative Seelen-Zustände (zum Beispiel Angst , Eifersucht , Hass und so weiter) als körperliche Beschwerden in Erscheinung . Um diese Störungen zu beheben , so Bach , müssen die negativen Gefühle mittels „harmonischer Schwingungen“ ausgeglichen werden . Zur Behandlung wählte er sich 38 Blüten-Essenzen aus , deren Schwingungs-Frequenz jeweils mit einer negativen Seelen-Verfassung korrespondieren soll . Die Kraft der Blüten-Mittel , so Bach , beseitigt die Blockierungen im „bioenergetischen

    Kommentare & Bewertungen

    • SusanneRehbein

      SusanneRehbein, 13.05.2002, 23:23 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Ziemlich viel Hokuspokus dabei, aber wenn es hilt!

    • leser@tte

      leser@tte, 02.05.2002, 16:53 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Also Alkohol halte ich auch für gefählich und wieso ich 10 Euro für quasi Nichts ausgeben sollte wird mir hier auch nicht klar...

    • anonym

      anonym, 02.05.2002, 16:51 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      ich hab die sog. genannten rescue tropfen schon mal bekommen. die helfen echt super bei einem schock oder so!

    • Geiler_Typ

      Geiler_Typ, 02.05.2002, 16:50 Uhr

      Bewertung: sehr hilfreich

      Sehr schöner Bericht,man liest sich...michi..

  • Keine Placebowirkung

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Sicher, einige denken, wer an Bachblüten glaubt, den geht es deswegen besser. Gerade betreffend der Notfalltropfen, die mir oft geholfen haben (nach dem Tod meines Sohnes). Doch außer den Bachblüten hat mich damals nichts beruhigt, auch nichts, was mir Ärzte gespritzt hatten, alleine diese Tatsache hat mich schon überzeugt. Aber gerade bei Kindern hat man mit den Bachblüten sehr gute Erfolge, und ich finde bei den Kleinen kann man nicht von einer Placebowirkung reden.

    Doch nun erst einmal zu den Bachblüten selber:

    Die Funktion der Bachblüten basiert auf den Theorien des Dr. Edward Bach (1886-1936). Er hat sich vor über 70 Jahren die Bachblüten schon zum Hilfsmittel
  • Glaube oder Wahrheit

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Die Bach Blütentherapie soll Patienten die Möglichkeit geben, sich mit ihrer physischen Befindlichkeit auseinanderzusetzen.
    Aus 38 von Bach ausgesuchten Wildpflanzen wurden spezielle Auszüge hergestellt, die in homöopathischen Verdünnungen eingenommen werden. Krankheiten sollen dadurch beseitigt werden, indem die gestörte Harmonie von Gemütszustand und Persönlichkeit wieder ins Lot bringen.
    Bach ging dabei von 38 negativen psyhischen Zuständen aus, von denen sich jede durch klare Beschwerden äußert, die dann durch eine ganz bestimmte wildwachsende Heilpflanze behandelt werden kann.

    Die Behandlungsdauer kann eine Therapie-Dauer (kann auch mehrere Monate sein) bis zu