Sexueller Mißbrauch Testberichte

No-product-image
Leider kein Preis
verfügbar
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Pro & Kontra

Vorteile

  • klingt vielleicht schräg, aber ein Pro sind die Stärkender Überlebensstrategien
  • Hilft vielleicht anderen zu reden
  • gibts ja wohl keins
  • traurig aber war

Nachteile / Kritik

  • auf jeden Fall die Seelenverletzungen
  • Kann deprimirend werden
  • die Sache an sich
  • Keiner tut was dagegen

Tests und Erfahrungsberichte

  • Dazu möchte ich auch etwas sagen

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Ja

    Es wird immer viel geschimpft über Amerika !! Dort werden aber solche Schweine hingerichtet oder werden lebenslang hinter Gittern gesperrt !! Wollen wir doch mal ehrlich sein ! Was erwartet so ein Mensch der kleine Jungen und Mädchen oder Frauen missbaucht hier bei uns zu Lande ?? 4 bis 6 Jahre und nach 3 jahren kommen Die wegen guter Führung wider raus !!
    Oder was ist mit denen die in eine Zychatrie einbewiesen werden für 15 Jahre Die bekommen nach einer gewissen Zeit Freigang weil sie sich angeblich gebessert haben !!! Meineserachtens der aller größte Schwachsinn!!

    Gut Hinrichten ist find ich auch nicht der richtige Weg denn das was die den Menschen angetan haben

    Kommentare & Bewertungen

    • redwomen

      redwomen, 05.10.2004, 23:54 Uhr

      Bewertung: nicht hilfreich

      schließe ich mich meiner "Vorrednerin" an, auch dies gehört in das "Forum". *sorry*

    • piranha67

      piranha67, 03.10.2004, 10:44 Uhr

      Bewertung: nicht hilfreich

      das ist doch kein bericht, das was du da von dir gibst, gehört eher in ein forum und nicht hierher. du solltest hier einen erfahrungsbericht reinsetzen, nicht nur deine meinung dazu, tut mir leid.

    • anonym

      anonym, 02.10.2004, 13:09 Uhr

      Bewertung: weniger hilfreich

      Auch wenn ich vollkommen deiner Meinung bin was das Thema betrifft, ist dein Bericht nicht wirklichd er Hit. Ein paar gut gemeinte Ratschläge: - Arbeite an deiner Rechtschreibung - Baue deinen Bericht etwas weiter aus indem du zum Beispiel Bezug auf

  • Die Bilder bleiben auch wenn du Erwachsen bist!!

    Pro:

    Hilft vielleicht anderen zu reden

    Kontra:

    Kann deprimirend werden

    Empfehlung:

    Ja

    Wo soll ich anfangen?

    Das erste mal als ich einen sexuellen Mißbrauch erlebte war ich ca.4 ich ging noch in den Kindergarten. Und weil meine Mutter alleinerziehende war, mußte ich nach dem Kindergarten zu Pflegefamilien. Ich war insgesamt in 5 Pflegefamilien bis zu meinem 7 Lebensjahr.

    Also in einer diesen Pflegefamilien passierte das erste mal.. ich dachte damals es wäre nur ein spiel. Sie sagten zu mir es wäre so. Und hey ich war 4 ist doch klar das ich das glaubte. Erst als ich älter war, wurde mir klar das es nie ein spiel gewesen ist.. Aber da war es schon zu spät. Es waren 2 mädchen sie waren älter als ich. Sie sagten ich sollte einen mann spielen. Sie steckten
  • Ist so ziemlich das abartigste was es gibt!

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    An dieser Stelle muß ich mich auch einfach mal äußern und zwar mit einem Text der nicht aus meiner Feder stammt:

    Wie kann das sein
    *****************

    Freier aus den Wohlstandsländern
    Die durch Bangkok und Manila schlendern
    Durch pädophiles Gebiet
    Wie Scheiße die mit der Armut zieht

    Kinder kriegen Kinder
    Babys sind auf Crack
    Mädchen auf dem Kinderstrich
    Verkaufte Seelen unterm Neonlicht

    Wie kann das sein?
    Wie kann das geh’n?
    Wie anteilslos können wir zur Tagesordnung übergehn?

    Wie kann das sein?
    Wie kann das geh’n?
    Wie mitleidlos können wir zur Tagesordnung übergeh’n?
  • Get up stand up...Stand Up for your Rights!!!!!!

    Pro:

    traurig aber war

    Kontra:

    Keiner tut was dagegen

    Empfehlung:

    Nein

    Hi Leute,

    Alle 2 Minuten wird in Deutschland ein Kind missbraucht, so die Statistik. Und ich denke die wenigsten hätten gedacht, daß es so oft passiert.
    Trotz dem weit verbreiteten Vorurteil sind nicht nur Mädchen das Opfer, nein, es werden von Jahr zu Jahr auch mehr Jungen missbraucht. Und die Täter sind auch nicht immer männlich, nein, immer öfter werden auch Frauen zu Tätern. Und die meisten Taten werden nicht von Fremden begangen, nein, über 90% geschehen in der eigenen Familie.
    Aber warum?
    Keiner weiß es, am aller wenigsten die Kinder die dieses Schlimme Ereigniss manchmal über Jahre miterleben müssen. Aber dann ist es nicht einfach aus, es bleibt ein Leben
  • Alle 2 Minuten geschieht das unfassbare!

    Pro:

    gibts ja wohl keins

    Kontra:

    die Sache an sich

    Empfehlung:

    Nein

    Alle 2 Minuten wird in Deutschland ein Kind missbraucht, so die Statistik. Und ich denke die wenigsten hätten gedacht, daß es so oft passiert.
    Trotz dem weit verbreiteten Vorurteil sind nicht nur Mädchen das Opfer, nein, es werden von Jahr zu Jahr auch mehr Jungen missbraucht. Und die Täter sind auch nicht immer männlich, nein, immer öfter werden auch Frauen zu Tätern. Und die meisten Taten werden nicht von Fremden begangen, nein, über 90% geschehen in der eigenen Familie.
    Aber warum?
    Keiner weiß es, am aller wenigsten die Kinder die dieses Schlimme Ereigniss manchmal über Jahre miterleben müssen. Aber dann ist es nicht einfach aus, es bleibt ein Leben lang, für immer!
  • Vom Überleben zur Lebenslust

    Pro:

    klingt vielleicht schräg, aber ein Pro sind die Stärkender Überlebensstrategien

    Kontra:

    auf jeden Fall die Seelenverletzungen

    Empfehlung:

    Nein

    "Männern kann so etwas ja nie passieren!", dieser Satz, verbunden mit dem Titel und einem Blick auf den Kategoriepfad, alles drei in einem AugenBlick wahr- und aufgenommen, reichten, um meine ansonsten doch recht stabile Abwehrmauer zu durchbrechen. Mehr lesen wollte ich auch eigentlich nicht, uneigentlich hab ich mir den Text abgespeichert, um mich zu einem späteren Zeitpunkt damit auseinander zu setzen.

    Ich saß noch lange vor dem Computer, längst offline, und versuchte, die aufsteigenden Tränen und Bilder gleichzeitig zurückzudrängen wie auch zu sortieren. "Männern kann so etwas ja nie passieren!" Doch es war ein Bild, daß sich immer wieder in den Vordergrund drängte. Ich war
  • Kindesmissbrauch

    Pro:

    --

    Kontra:

    alles

    Empfehlung:

    Nein

    Über all auf der Welt werden Kinder missbraucht, missbraucht zu harter Arbeit, ausgebeutet doch oft auch körperlich missbraucht, geschlagen, getreten, vergewaltigt ...

    Ein Kind in solch einer Situation kann sich nicht wehren, es ist einer so viel stärkeren Person hilflos ausgeliefert, alles was es versuchen kann ist fortzulaufen, doch wo soll es hin? Kleine Hilfeschreie des Kindes werden nicht gehört, oder sie werden bewusst überhört und die Qual, der verzweifelte Schrei nach Hilfe werden nicht herrausgehört.

    Oft müsste es für eine Person, die Kontakt hat zu einem missbrauchten Kind, erkennbar sein, viele kleine Zeichen zeigen dass ein Kind unnatürliche Probleme hat.
  • Erfahrungsbericht

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Hi, ich wollte euch in diesem Bericht mal berichten, was mir mal passiert ist.
    Esi ist nicht lustig und ich erzähl eigentlich niemanden davon.


    Alles begann mitmeinem Praktikum im Sandmannstudio. Dort fUHr ich mit meinem Betreuer zum Bsp. nach Wittstock, um die Sandmannaustellung abzubauen. Mein Betreuer war immer sehr nett zu mir. Wir verstanden uns wirklich gut. Da wir in einem HOtel wohnten, ich also nicht zu Hause war, gingen wir auch mal bowlen oder spatzieren. Es war ein wunderbares Praktikum, bis zu den einen Abend. Da es nicht bezahlbar war, jeden Abend im Resturant zu essen, trafen wir uns wie so oft in seinem Zimmer und aßen sowie guckten "Wer wird Millionär".
  • Vergewaltigung-ein Horrortrip der niemals endet

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Vorher scheint alles so schön,lieblich und wunderbar.Man ist mit allem zufrieden,das Leben ist ein Meer von Blumen,ein Himmel voller Sterne,ein gigantisches,tolles Werk....

    Wie schlimm ist es dann,wenn dieses Werk zerbricht,nur durch ein einziges Erlebnis.Alle alten Gefühle zerplatzen wie eine Luftblase,von nun an gibt es keine Blumen mehr,keine Sterne,keine Sonne... es herrscht Finsternis.

    Es ist das schrecklichste Gefühle,was man sich je vorstellen kann.Es kommt so überraschend,durch einen Moment wird alles zerstört,einfach alles.Man fällt immer tiefer und kann gar nicht mehr nach oben schauen,man will es gar nicht.Alles ist so fern,so egal.Man hat keine
  • Sexueller Missbrauch: Die Täter

    Pro:

    -

    Kontra:

    -

    Empfehlung:

    Nein

    Bei dem nachfolgenden Beitrag handelt es sich um eine Hausarbeit, die im 2.Sem. des Studienbereiches Sozialarbeit/ Sozialpädagogik geschrieben wurde.

    Sexueller Missbrauch: Die Täter

    Inhaltsverzeichnis

    1. Einleitung
    2. Was ist sexueller Missbrauch?
    2.1. Juristische Definition
    2.2. Psychologische Definition
    3. Paragraphen im StGB
    4. Die Täter
    4.1. Welche gesellschaftlichen Faktoren lassen sich benennen, die dazu
    beitragen, dass sich ein Mann zum Sexualstraftäter entwickeln kann?
    4.2. Welche Persönlichkeit verbirgt sich hinter dem Missbraucher?
    5.