ATU Auto Teile Unger Testbericht

ab 13,10
Auf yopi.de gelistet seit 08/2003
Summe aller Bewertungen
  • Support & Service:  durchschnittlich
  • Kundenfreundlichkeit:  freundlich
  • Anzahl Filialen:  hoch
  • Dauer der Bearbeitung:  durchschnittlich
  • Auswahl Wagentypen:  groß
  • Zustand der Fahrzeuge:  gut

Erfahrungsbericht von summernight010

Katastrophenalarm bei ATU in Berlin-Mahlsdorf

1
  • Support & Service:  durchschnittlich
  • Kundenfreundlichkeit:  freundlich
  • Anzahl Filialen:  durchschnittlich

Pro:

- gut&günstig bei Kleinteilen wie Öl u.ä - freundliches Personal

Kontra:

- schlechter Service - teuer

Empfehlung:

Nein

Hallo.

Ich bin auch schon in meiner alten Heimat oft zu ATU gegangen und hatte da auch nie Probleme. Auf diesem Weg seien die Filialen in Leipzig gegrüßt, die immer gute Arbeit gemacht haben.

Seit ca. zwei Jahren wohne ich nun in Berlin. Dort habe ich ca. im September vorletzten Jahres (also 2004) meine Kupplung und meinen Auspuff machen lassen, da ich schon seit längerem Probleme damit hatte. Die Beratung erfolgte auch sehr freundlich. Nach Einholen einiger anderer Angebote habe ich mich dann für ATU entschieden, da sie einfach den besten Preis hatten und ich durch meine positiven Eindrücke aus Leipzig keinen Grund sah, eine andere Entscheidung zu treffen. Die Finanzierung wurde problemlos geregelt und ich zahlte alles in 3 Monatsraten ab. Bis dahin kein Thema.

Juli 2005 kam dann der TÜV und den wollte ich bei ATU machen lassen. Ich rechnete mit ca. 200 Euro, da ich wußte, dass Kleinigkeiten zu machen sind. An nächsten Tag nach dem Abliefern meines Autos erhielt ich dann einen Anruf aus der Berliner Filiale. Die Kosten würden doch mehr werden, als zunächst angenommen. Er listete mir eine ganze Reihe von zu reparierenden Dingen auf. Irgendwann verlor ich die Übersicht. Der Endbetrag lautete 1.700 Euro. Da ich zu dieser Zeit leider joblos war, bat ich meinen Vater um Rat. Er hat sich mit denen in Verbindung gesetzt. Wir würden den Auftrag machen, nachdem uns versichert wurde, dass keine weiteren größeren Reparaturen anstehen würden. Verschleißteile nicht berücksichtigt. Sowas kann immer passieren und können auch plötzlich kommen. Auch kein Thema.

Die Reparaturen wurden erledigt, ich erhielt meine Plakette und mein Auto fuhr wieder (fast) ohne Probleme. Warum nur fast? Seitdem das Auto die Werkstatt verließ, klapperte hinten unten irgendwas. Da ich da aber wieder Arbeit hatte, konnte ich nicht so schnell wieder hinfahren. Es hätte ja sein können, dass einfach bei der Reparatur etwas nicht richtig festgezogen wurde. Alles kein Ding. Und da ich das Auto nicht so oft zu dem Zeitpunkt benutzte, konnte das auch noch warten, bis ich wieder Zeit hatte, um erneut zu ATU zu fahren.

Endlich war es dann soweit: Ich fuhr hin. Erst musste ich über eine Stunde warten. Man sagte mir, dass es 10 Minuten dauert. Hätte ich das gewußt, hätte ich noch etwas erledigen können. Naja, ok, Zeit war überstanden und mein Auto wurde sich angeschaut. Der Mechaniker teilte mir dann mit, dass mein Kat total verrostet wäre. Bzw. ein Verbindungsstück oder Teil des Kats, was eine Neuanschaffung des gesamten Kats zur Folge haben würde. Er veranschlagte einen Preis von 450 Euro. Ich fragte ihn höflich, ob man das nicht schon vor einem Monat hätte sehen können, als ich zum TÜV war. Er meinte, dass das klar der Fall wäre und die Werkstatt das hätte sehen und mir auch sagen müssen. Trocken entgegnete ich ihm, dass ich meinen TÜV in DIESER Fililale hab machen lassen. Und uns zugesichert wurde, dass keine weiteren Reparaturen kommen würden. Das Auto ist 9 Jahre alt und eine Reparatur von mehreren tausend Euro würden sich nicht mehr lohnen. Er konnte es sich auch nicht erklären. Nachdem sie mir für eine Stunde warten und 5 Minuten druntersehen 10 Euro abgeknöpft haben (was ich eine Frechheit finde), ging ich deprimiert nach Hause.

Zwei Monate nach meinem letzten Besuch (und noch immer nicht erfolgter Reparatur des Kats, der das Auto jetzt zwar etwas lauter sein läßt, aber sonst keine Probleme macht) wollte ich die Reifen wechseln. Da die Winterreifen bei Eltern in Leipzig lagen, wurden sie dort an einem Samstag Nachmittag gewechselt. Das Auto wurde bis zur Abreise am Sonntag keinen Millimeter bewegt. Am Sonntag wollten wir dann nach dem Mittagessen wieder nach Hause fahren. Naja, einer der ein Jahr alten Winterreifen (Bei der Anhäufung von Ereignissen wurde gestern nachgeschaut, wo und wann die Reifen gekauft wurden. Raten Sie mal: bei ATU Berlin. Wo sonst!!!!) hatte seinen Geist aufgegeben und war gerissen. Nach erneutem Wechsel der Reifen fuhren wir los. Am nächsten Tag fuhr ich direkt wieder zu ATU und ließ mir ein Angebot wegen Reifen machen. Da es einen leichten Wintereinbruch gab, musste ich schnell handeln und ich habe sie dort austauschen lassen. Wieder waren 250 Euro weg. Die Problematik mit den Reifen habe ich nicht so eng gesehen.

Kurz vor Weihnachen 2005 wollten wir wieder nach Leipzig fahren. Ich freute mich schon sehr darauf, nach der Arbeit (die ich 18 Uhr beende und noch 1,5 Stunden nach Hause brauche) meine Familie und Freunde wiederzusehen. Wir beluden das Auto und fuhren los. Schon in den ersten Metern klapperte es vorn auf der Fahrerseite. Da wir direkt an ATU vorbeifahren, wollten wir wenigstens prüfen lassen, dass alles ok ist. Wieder 10 Euro fürs drunterschauen und 40 Minuten in der Kälte warten. Dort erklärte man uns, dass eien Feder aus dem vorderen Stoßdämpfer gebrochen sei. Zum Beweis hhielt er uns das abgebrochene Stück vor die Nase. Verschleißteil. Wieder kein Problem. Natürlich hatten sie eine Feder nicht da. Man machte uns ein Preisangebot von 120 Euro inkl. Einbau bis zum Dienstag. Wie sich im Nachhinein herausstellte, war das Angebot in zweierlei nicht wirklich richtig. Das Angebot bezog sich zum Einen nur auf eine Feder. Ein Austausch muss aber immer paarweise erfolgen. Somit erhöhte sich das Angebot auf (gütigerweise mit Rabatt) 200 Euro inkl. Einbau. Im selben Atemzug, als er das Angebot von 120 Euro fertigmachte, wurde mir gesagt, dass die Stoßdämpfer auch demnächst kommen würden und er uns gleich einen Komplettpreis von 650 Euro anbieten könne. Mir wurde fast schwarz vor Augen. Auto schon wieder kaputt, der Heimatbesuch in Gefahr. Ich hab nur noch geheult. Fazit war, dass wir mit dem kaputten Auto die paar Meter wieder nach Hause gefahren sind und uns einen Mietwagen genommen haben. Kosten für das Wochenende: 120 Euro.

Als wir wieder zurück in Berlin waren, holte ich diverse Angebote ein. Eine Autowerkstatt machte genau den selben Preis und ich ließ es jetzt reparieren. Freundlicherweise hat er uns auch noch einen Rabatt gegeben, weil die Reparatur auf Grund von längerer Wartezeit sich um zwei Tage verschoben hat. Wir mussten nur noch 180 Euro bezahlen. Von den Stoßdämpfern sagte er nichts. Aber er machte uns darauf aufmerksam, dass die Kupplung bald defekt sein würde. Die Gänge gehen schwerer rein als vorher (seit die letzte Reparatur bei ATU gemacht wurde), aber mir ist es nicht bewußt aufgefallen.

Zusammenfassung:

Kupplung 09/04: 400,00 Euro
TÜV 07/05: 1700,00 Euro
Kat: 450,00 Euro (veranschlagt)
Winterreifen: 250,00 Euro
Feder: 200,00 Euro (veranschlagt)
Stoßdämpfer: 450,00 Euro (veranschlagt; ohne Feder; mit Federn: 650,00 Euro)
Kupplung: unbekannt
Kosten für Durchsichten: 5x 10 Euro = 50 Euro

Kosten insgesamt: 3500 Euro (mit Veranschlagungen, ohne Kupplungskosten.

Mein persönliches Fazit:
Nie wieder ATU in Berlin. Meinen positiven Eindruck von anderen Filialen tut das keinen Abbruch, aber die Filiale in Berlin-Mahlsdorf hat mich zum letzten Mal gesehen.

Ich bin sehr enttäuscht und kann es nicht weiterempfehlen!!!!

Bei der betroffenen Filiale handelt es sich um ATU Mahlsdorf. Was die andere Filiale ATU Friedrichsfelde angeht, würde ich von einem solchen Urteil absehen und eventuell noch einmal hinfahren.

MfG
summernight010

P.S.: Seit Anfang des Jahres habe ich nun ein neues Auto. Die Reparaturen, die notwendig gewesen wären, um meinen Astra wieder vollständig fahrbereit zu machen, hätten den Wert des Autos stark überstiegen. Nun bleiben mir nur noch Erinnerungen an mein erstes Auto, mit dem ich soviel erlebt habe. Ein Zeichen von ATU habe ich nach den ganzen Vorfällen übrigens nicht bekommen. Mein neues Auto wird diese Werkstatt in Mahlsdorf jedenfalls nur sehen, wenn es Kleinigkeiten wie Öl oder ähnliches braucht.

25 Bewertungen, 11 Kommentare

  • anonym

    28.11.2006, 14:34 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Liebe Grüße Edith und Claus

  • anonym

    25.09.2006, 10:31 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Lieben Gruss, Manuela :o))

  • pointofview

    25.09.2006, 02:11 Uhr von pointofview
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich habe Ähnliches leider auch von ATU-Filialen in Hamburg gehört und gelesen - aber nicht nur von ATU. Leider wird es zunehmend schwieriger, gute und vor allem vertrauenswürdige Kfz-Werkstätten zu finden :-( Klasse Bericht von dir!! LG von PoV

  • Gozo-Bernie

    22.09.2006, 17:14 Uhr von Gozo-Bernie
    Bewertung: sehr hilfreich

    Gruss aus Catania - bernie

  • Aschwin87

    19.07.2006, 14:56 Uhr von Aschwin87
    Bewertung: sehr hilfreich

    War noch nie bei ATU. War aber schon mal bei PITSTOP. Guter service und guter Preis. Man liest sich, ASH

  • anonym

    19.07.2006, 12:53 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    Guter Bericht über etwas was mir unbekannt ist. Gruss aus der Schweiz:)

  • morla

    19.07.2006, 12:31 Uhr von morla
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • waltraud.d

    19.07.2006, 12:18 Uhr von waltraud.d
    Bewertung: sehr hilfreich

    sehr hilfreich

  • phobee

    19.07.2006, 12:07 Uhr von phobee
    Bewertung: sehr hilfreich

    Nicht schlecht... Hab bei ATU zum Glück nur einmal was gekauft, hab aber auch schon viel negatives gehört...

  • MasterT86

    19.07.2006, 11:56 Uhr von MasterT86
    Bewertung: sehr hilfreich

    freundlicher Serice bei ATU? Das sollte man mal in der Filiale bei mir an die Wände schreiben. Die sind so unfreundlich, das glaubt man gar nicht. Lg Tobias

  • SuicideToday

    19.07.2006, 11:42 Uhr von SuicideToday
    Bewertung: sehr hilfreich

    ~*~sehr hilfreich~*~man liest sich~*~