Amoklauf in Erfurt Testbericht

No-product-image
ab 13,64
Paid Ads from eBay.de & Amazon.de
Auf yopi.de gelistet seit 09/2003

Erfahrungsbericht von kulosa

Pumpgun als Sportwaffe?

Pro:

-

Kontra:

-

Empfehlung:

Nein

Gestern war ich geschockt, als ich die Nachrichten über den Amoklauf in einem Erfurter Gymnasium hörte. Zunächst möchte ich den Angehörigen der Opfer mein Mitgefühl aussprechen.


In den lezten Jahren hat man ja immer wieder, meistens aus Amerika, von solchen Amokläufern gehört. Doch diesal war es ganz in der nähe und forderte auch gleich 17 Todesopfer.
Da stellt sich mir die Frage, wie ein Mensch soetwas tuen kann. Die angeblichen Gründe sollen im scheitern, des ehemaligen Schülers, an einer Prüfungszulassung gelegen haben. Ich denke, daß die eigentlichen Gründe, die zu so einer Tat führen, viel tiefer liegen. Der Umgang mit anderen gewaltbeireiten Gruppen sehe ich ebenso als einem möglichen Grund, wie den Umgang mit Waffen im Schießverein.
Ich habe auch schonmal in einem solchen Schützenverein mein können getestet. Mit den Waffen in der Hand, kommt man sich tatsächlich vor wie Rambo oder so. Wenn dan ein so labieler Mensch den Sport und die reale Welr nicht mehr voneinander trennen kann, kann es leider zu solchen übergriffen kommen.
Nun stelle ich mir die Frage, wie man solche Massenmorde in zukunft verhindern könnte. Allein die Tatsache, daß solche gefährlichen Waffen ohne Hindernisse den Schützenverein verlassen können, macht mich nachdenklich. Außerden hat dort offensichtlich keiner bemerkt, daß eine größere Anzahl an Munition fehlt, was auf eine schlampige Führung hindeutet.

Ich meine, daß die Bundesregierung hier nochmal prüfen sollte, ob es notwendig ist auch Pumpguns und andere tödliche Feurewaffen als Sportwaffen zuzulassen. Ich denke, daß man auch mit weniger gefählichen Feuerwaffen seinem Sießhobby nachgehen kann. Außerdem sollten die Mitglieder besser geprüft werden, ehe sie in einem sochen Schießverein aufgenommen werden.

Hingegen halte ich stärkere Kontrollen an Schulen mit Leibesvisitation oder Metalldetektoren für wenig sinnvoll, da sie nur den Schulablauf erheblich stören würden, aber nichts bringen würden, da ein solcher Amokläufer dennoch ungehindert Zugang finden könnte, wenn er es denn wollte. Das zeigen auch die Vorkommnisse an den Flughäfen, wo trotz Kontrollen, immer wieder Leute Waffen mit an Bord schmuggeln können.


Ich wünsche, daß solche Nachrichten nicht wieder in den Medien seinen werden. Gruß Jan

48 Bewertungen, 12 Kommentare

  • zettikonfetti

    07.06.2002, 14:03 Uhr von zettikonfetti
    Bewertung: sehr hilfreich

    Was nützen schärfere Kontrollen, wenn ich an jeder osteuropäischen Grenze und in jedem osteuropäischem Land in nahezu jeder größeren Stadt in einer dunklen Ecken eine scharfe Waffe für eine handvoll Euro erwerben kann???

  • Goldband

    28.04.2002, 18:21 Uhr von Goldband
    Bewertung: sehr hilfreich

    Ich verstehe auch nicht, wieso Mitglieder eines Schießvereins ihre Waffen mit heim nehmen können. Es ist einfach schrecklich was dort geschehen ist.

  • huskiestef78

    28.04.2002, 14:51 Uhr von huskiestef78
    Bewertung: sehr hilfreich

    Unfassbar was in Erfurt geschehen ist und noch schlimmer ist das ich den Täter kannte!

  • ecke5

    28.04.2002, 13:38 Uhr von ecke5
    Bewertung: sehr hilfreich

    Die Regierung sollte mal grundsätzlich darüber nachdenken, was unsere Kinder wert sind. Pisa hat noch nicht gereicht! Die Bildung unserer Kinder ist eine Katastrophe. Gewalt und Drogen gehören schon zum Altag und alle schauen weg, Grüss

  • Superbiene20000

    28.04.2002, 12:07 Uhr von Superbiene20000
    Bewertung: sehr hilfreich

    Dein Wunsch wird leider unerfüllt bleiben...

  • uteker

    27.04.2002, 21:43 Uhr von uteker
    Bewertung: sehr hilfreich

    Inzwischen hat sich ja herausgestellt, dass er als Sportschütze jederzeit solche Waffen erwerben konnte. Unfassbar. Gruß Ute

  • anonym

    27.04.2002, 21:34 Uhr von anonym
    Bewertung: sehr hilfreich

    ich kam mir ganz und gar nicht wie Rambo vor, als ich (selbstverfreilich unter Aufsicht) das Gewehr meines Onkels mal ausprobierte. Das Ding herumstehen zu sehen flößte nicht wirklich Respekt ein. Den Rückstoß, die Kraft, das Resultat

  • Svenchen77

    27.04.2002, 21:00 Uhr von Svenchen77
    Bewertung: sehr hilfreich

    gegen solche Verrückten ist man immer ohne Chance, wenn es einer wirklich will, schafft er es leider auch. Gruß Svenchen

  • SusanneRehbein

    27.04.2002, 20:50 Uhr von SusanneRehbein
    Bewertung: sehr hilfreich

    Mein Mitgefühl glt vorallem auch den Angehörigen des Täters!

  • SebiPokemon

    27.04.2002, 19:39 Uhr von SebiPokemon
    Bewertung: sehr hilfreich

    habe keine Worte dazu...mit ner Pumpgun in nem Gymnasium Amok laufen... sowas wäre selbst für die USA krass aber in Deutschland....man man man

  • SuperShaq

    27.04.2002, 18:09 Uhr von SuperShaq
    Bewertung: sehr hilfreich

    Schrecklich, was da passiert ist!

  • *Jayn*

    27.04.2002, 18:07 Uhr von *Jayn*
    Bewertung: sehr hilfreich

    was soll man dazu noch sagen ich kann immer nur den kopf schütteln...